Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 2.913 mal aufgerufen
 andere Spuren (Britischer Maßstab)
Seiten 1 | 2
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

05.10.2015 17:18
Bachmann 009 Skarloey (Tallyllyn 0-4-2T) und Bachmann/Peco Wagen Antworten

Hallo,

hier http://resources.bachmanntrains.com/bach...dex.html?page=6 sieht man als neues Tooling Skarloey aus der Thomas-Serie, dargestellt im H0/00-Maßstab mit 9 mm Spurweite (also 009 oder H0n30 oder H0e). Die Lok ist ein neues Tooling, den genauen Maßstab kann man dank fehlendem Vorbild nicht so recht als H0 oder 00 einordnen. Darunter sind ebenfalls als "neues Tooling" spezielle für Bachmann gefertigte Lackierungsvarianten von Pecos Lynton-&-Barnstaple-Wagen zu sehen.

Hier ein Foto von den echten Modellen, Skarloey ist noch in der Entwicklung: http://www.rmweb.co.uk/community/index.p...skarloey/page-2

Auch wenn Skarloey nicht den Geschmack von "richtigen" Modellbahnern trifft, so ist dennoch das Chassis recht nützlich für den Schmalspurbahner. Die Achsfolge 0-4-2T war recht häufig anzutreffen, wird zur Zeit aber weder von der Heljan-L&B-Lok (2-4-2T) noch von der Bachmann-Baldwin-Lok (4-6-0) abgedeckt.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


secr777 Offline




Beiträge: 176

05.10.2015 19:47
#2 RE: Bachmann 009 Skarloey (Tallyllyn 0-4-2T) und Bachmann/Peco Wagen Antworten

Hello,

da hier zurzeit am Merdian Kit gearbeitet wird, kann ich auf den ersten Blick sagen, dass das Bachmann Modell etwas in die Länge gezogen ist.

Sieht man jedoch davon ab und ersetzt das Gesicht durch eine richte Smokeboxdoor, hat man auf schnellem Weg ein schönes Modell in 009.
Außerdem scheint Britannien mir etwas rar gesäht an Ready to Run Dampflokmodellen für 009 nach britischen Vorbildern zu sein (hier lasse ich mich gern korrigeren, denn oben sind nur "Amerikaner" gelistet).

Und wenn man sieht, dass Fletcher, Jennings, and Co. einiges an Industriedampfloks für Schmal-und Normalspur gebaut hat, dann kann man mit einigen Modifikationen am Führehaus, Kessel usw. sicher einen repräsentablen Rangierer für eine Mine oder Industriegelände basteln. Und schließlich hilft es bestimmt Eltern, die Ihren Kindern ein platzsparendes, buntes Layout bauen wollen.
Hier sind wir wieder bei den Schuhkarton-, Regal- und Microanlagen

Und es hatte auch mal einen Anlagenvorschlag (im Railway Modeller?) für ein 00-(Industrie-)Layout mit Thomas und Percy gegeben.

Sodor ist eben überall

Hier übrigends "Vorbildinfos" zu Skarloey:
ttte.wikia.com/wiki/Skarloey

Und das 009 Modell des Verfassers Rev.W.Awdry der "Railway Series":
http://ttte.wikia.com/wiki/File:AwdrySkarloeyModel.jpg

und sein Anlagenvorschlag der Skarloey Railway (009) kombiniert mit der Ffarquhar Branch (4mm/00) (Thomas's Branch Line) im RM January 1968:
http://www.pegnsean.net/~railwayseries/rm-1968-01.htm

Viel Spass beim durchblättern! Auf der Website findet Ihr noch zwei weitere RM Artikel.

"There are two ways of doing things: the Great Western way, or the wrong way. I'm Great Western and..."
"Don't we know it!"
(Duck and the big engines, Duck and the Diesel Engine)


stonetown Offline




Beiträge: 134

05.10.2015 23:43
#3 RE: Bachmann 009 Skarloey (Tallyllyn 0-4-2T) und Bachmann/Peco Wagen Antworten

Hallo,

das interessante an Bachmanns Skarloey ist ja, dass das Modell nicht nach eines seiner Gegenstücke aus der Fernsehserie konstruiert ist, wie es bei Bachmanns H0-Lokomotiven gehandhabt wird, sondern nach seinem realen Vorbild (Talyllyn) gestaltet ist. Am besten sieht man das an den Puffern, die komplett anderes aussehen, als sie im TV dargestellt wurden/werden. Auch der Detaillierungsgrad ist bereits beim unlackierten Muster um Meilen höher, als bei den Thomas H0-Loks; kommt damit einem "Profi"-Modell schon sehr nahe, was sich natürlich auch im Preis wiederspiegelt (knapp 150$), was für eine so kleine Lok als Spielzeug sehr teuer ist, aber in meinen Augen ein fairer Preis für das, was man bekommt, zu sein scheint.

Und das mit den Wagen ist ja auch so eine Sache. Die roten Vans entsprechen (zu meiner Freude) denen, welche in den klassischen Episoden vorkamen, Kinder von heute kennen diese Farbgestaltung quasi gar nicht mehr; und die blauen mit dem "SR"-Emblem kamen so in der TV-Serie überhaupt nicht vor, sondern entsprechen der Gestaltung aus der Railway Series. Und wurde nicht mal in einem Modellbahner-Review an den Peco-Wagons bemängelt, dass sie recht fragil wären? Dementsprechend steht auf dem vorläufigen Boxen-Design der Thomas-Narrow Gauge-Wagen auch "14+" drauf. Nur leider sollen die sudrianischen Wagons ein Vielfaches der peco-eigenen Varianten kosten. Trotz der anfallenden Lizenzkosten kann ich diesen extremen Mehrpreis nicht wirklich nachvollziehen, 63$ je Wagen ist definitiv zu viel.

Alles in allem frage ich mich wirklich, wem Bachmann damit eigentlich primär ansprechen will, den wirklich "Spielzeug" scheinen die Modelle ja nicht zu sein, dafür sind sie zu teuer und zu filigran, wie ich finde, na ja, mir soll´s recht sein.
Ich hoffe jedenfalls sehr, das sich Skarloey gut verkauft und wir noch mehr 009-Lokomtiven und Wagen auf diesem Weg bekommen werden...

Bleibt nur noch die Frage, ob sich Skarloey mit Pecos 009-Settrack versteht, die offiziellen Angaben sagen nein, aber wiederum kann ich mir gar nicht vorstellen, dass eine solch kleine Lokomotive wirklich so ungelenk sein kann. ^^

Viele Grüße
Manuel
_____

Bluebells forever!


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

06.10.2015 09:10
#4 RE: Bachmann 009 Skarloey (Talyllyn 0-4-2T) und Bachmann/Peco Wagen Antworten

Vielleicht will sich Bachmann ja die Möglichkeit einer "richtigen" Talyllyn-Lok ohne Gesicht offenhalten.

Ja, die Peco-Wagen sind hier ziemlich teuer. Ich frage mich, ob das an dem komplizierten Konstrukt Peco –> Bachmann –> Endkunde liegt.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


stonetown Offline




Beiträge: 134

12.12.2015 13:16
#5 RE: Bachmann 009 Skarloey (Talyllyn 0-4-2T) und Bachmann/Peco Wagen Antworten

Hier ist er nun: http://shop.bachmanntrains.com/index.php...roducts_id=5898

Wie erwartet natürlich nicht ganz auf dem Filigranitätslevel, welches wir uns von Bachmann UK und Heljan mit ihren 009-Loks erwarten; aber für etwas, was als "Spielzeug" angeboten wird, doch sehr beachtlich...

Viele Grüße
Manuel
_____

Bluebells forever!


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

13.12.2015 12:55
#6 RE: Bachmann 009 Skarloey (Talyllyn 0-4-2T) und Bachmann/Peco Wagen Antworten

Oh cool, danke für den Link!

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


stonetown Offline




Beiträge: 134

18.01.2016 19:54
#7 Bachmann 009 Skarloey - bei mir frisch eingetroffen Antworten

Hallo zusammen,


heute traf bei mir eine ganz besondere Fracht ein:



Für umgerechnet 113€ habe ich meinen Skarloey aus GB bestellt. Gut gepolstert kam er sicher an, lediglich die Frontkupplung hatte sich beim Transport gelöst, jedoch ließ sich diese einfach wieder einstecken.

Und was soll ich sagen? Ähnlich wie Dapols O Gauge Terrier wirkt auch Skarloey in den Händen nochmals um einiges feiner, als auf übergroßen Bildern, die einem dazu verleiten, sich das Modell größer vorzustellen, als es denn ist. Sämtliche Details und Nietungen sind nicht den TV-Modellen, oder gar den Buchzeichnungen nachempfunden, sondern Skarloeys realer Schwester Talyllyn. Da das Modell weitestgehend aus Metall gefertigt ist, ist es für seine Größe recht schwer. Bis auf minimalste Unzulänglichkeiten sind sowohl die Lackierung, als auch die Bedruckung sehr ordentlich, fein und scharf ausgeführt. Einzig die senkrechte Platte, welche an sich recht unauffällig verbaut ist, stört etwas den Blick ins erfreulicherweise offene Fahrerhaus, hier musste scheinbar doch für ein bisschen Stabilität gesorgt werden.



Die ersten Fahrtrunden waren noch etwas holprig, jedoch wage ich es nicht zu urteilen, ob das wirklich nur an dem uneingefahrenen Motor lag, oder eher an meinen nicht klinisch gereinigten Schienen. Nach ein paar Runden hatte sich alles aber eingespielt und die Lok läuft nun sehr weich, selbst im Kriechgang. Ebenso passiert sie Fleischmanns Bogenweichen mit Kunststoff-Herzstück (sind die einzigen n-Weichen, die ich im Moment zur Verfügung habe) ohne zu ruckeln, oder gar stehenzubleiben.

Das einzige Problem war, das sich anfangs beim Fahren die Nachlaufachse nicht mitdrehen wollte. Auch ölen und mit den Fingern versuchen, die Achse locker zu drehen, hat nichts gebracht. Jedoch schient die hintere Achse in einem kleinen Röhrchen gelagert zu sein, welches auffälligerwiese auf der einen Seite minimal mehr rausstand, als auf der anderen. So habe ich kurzerhand mit den Rädern versucht dieses Röhrchen zurück in die Mitte zu schieben. Es gab einen kleinen Ruck und siehe da, die Achse lässt sich nun ganz frei, ohne Widerstand drehen und läuft dementsprechend beim Fahren jetzt wunderbar mit. Also sollte jemand anderes sich auch einen Skarloey zulegen und ein ähnliches Problem haben, diese Stelle prüfen.



Alles in allem bin ich noch immer beeindruckt, welch filigrane Lokomotive uns Bachmann US da als "Spielzeug" verkaufen will, aber die Altersangabe "14+" auf der Verpackung gibt mir nur recht: Im Gegensatz zu seinen Normalspur-Kollegen hat Skarloey wirklich Modellbahnqualität, es fehlt nicht allzu viel zu einem "Profi"-Modell. Auch der Preis scheint absolut fair zu sein für das, was man bekommt. Einzig die fehlende Schnittstelle dürfte der ein oder andere vielleicht vermissen, mich stört das aber in diesem Falle überhaupt nicht.

Fazit: Für jeden Freund der sudrianischen Eisenbahnen ist dieses Modell ein Muss! Aber auch allen anderen Schmalspurfreunden kann ich Skarloey nur wärmstens empfehlen. Hoffen wir, das Bachmann die Serie in Zukunft weiter ausbaut!

Viele Grüße
Manuel
_____

Bluebells forever!


secr777 Offline




Beiträge: 176

19.01.2016 17:11
#8 RE: Bachmann 009 Skarloey - bei mir frisch eingetroffen Antworten

Hello,

jetzt bin ich wirklich baff

Bachmann hat zwar in den letzten 2 Jahren wirklich sehr gute Modell nach Vorbildern aus Sodor gebaut, aber das hier ist wirklich ein Höhepunkt!

Nach den wirklich gelungenen 812 Modellen der Caledonian Railway, genannt "Donald und Douglas", hatte man schon auf mehr Details gehofft, aber da hat sich Bachmann mal wieder übertroffen.
Der Preis ist schon fast wieder günstig, wenn man bedenkt, was eine H0e Lok von Roco kostet oder gar ein Bemo Fertigmodell.

Es gibt zwar einen wunderschönen Bausatz der Talyllyn von MERIDIAN MODELS (http://www.parksidedundas.co.uk/cgi-bin/...tml%23aMM4#aMM4), aber der muss noch erst gebaut werden, zzgl. eines geeigneten Chassis. Und das ist nicht immer leicht zu finden.

In letzter Zeit ließt man immer wieder, wie die Bachmann "Spielzeuge" als Basis für Umbauten genutzt werden. Hier ein Beispiel, wie Donald zu einer ansprechen Güterzuglok wird:
http://www.rmweb.co.uk/community/index.p...nn-donald-into/


Soll das Foto vielleicht eine Buchszene darstellen?
In den Railway Series sieht man öfters, wie Donald (oder Douglas?) eine Schmalspur- oder Zahnradlok (Culdee Fell Railway, nach den Vorbild der Snowdown Mountain Railway) auf einem Flatbed angelifert werden (http://ttte.wikia.com/wiki/Duke_the_Lost...ngBeautyRS5.png). Damals gab es eben noch keine Paket-Drohnen

Jetzt noch eine brennende Frage: Wo hast du das Modell gekauft?

Freu mich schon auf mehr "Narrow Gauge Marvels"!

Greetings,

Wulf

"There are two ways of doing things: the Great Western way, or the wrong way. I'm Great Western and..."
"Don't we know it!"
(Duck and the big engines, Duck and the Diesel Engine)


stonetown Offline




Beiträge: 134

19.01.2016 19:52
#9 RE: Bachmann 009 Skarloey - bei mir frisch eingetroffen Antworten

Hallo Wulf,

ich habe mein Modell von Tootally Thomas gekauft: https://www.tootallythomas.co.uk/ourshop...nd-Friends.html
Da die Nachfrage nach den kleinen Loks aber so groß ist, musste ich erstmal auf eine neue Lieferung warten (hatte nämlich schon im Dezember bestellt). Ob er gerade noch welche auf Lager hat weiß ich nicht, einfach mal per Email anfragen.

Und ja, das erste Bild soll tatsächlich eine Hommage an die Railway Series sein. Jedoch schwebte mir dabei eher Skarloeys Ankunft auf Sodor vor Augen (http://ttte.wikia.com/wiki/Very_Old_Engi...osspatchRS4.png). Ich musste bei dem Bild halt mit dem Material auskommen, was mir im Moment zur Verfügung steht.

Viele Grüße
Manuel
_____

Bluebells forever!


stonetown Offline




Beiträge: 134

13.02.2016 23:09
#10 Bachmann 009 - 2016 Antworten

Good evening,

und es geht weiter in 2016: Na, mit wem wohl? Unserer Nummer 2, Rheneas, Dolgochs sudrianischer Bruder!

Zudem soll es drei Schieferwagen mit Ladung (!) geben. Mal sehen, ob man sich da wieder bei Peco bedient, ich gehe mal stark davon aus.

http://www.bachmanntrains.com/home-usa/b...ic,31660.0.html


Ich freu´ mich jetzt schon!

Viele Grüße
Manuel
_____

Bluebells forever!


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

24.02.2016 00:30
#11 RE: Bachmann 009 - 2016 Antworten

Hallo,

auch als 009-Außenstehender begrüße ich es natürlich, wenn Impulse in Richtung "mehr RTR" und das auch noch mit Bezug zu einem sehr interessanten Vorbild gegeben werden.

Ohne Thomas-Bonus (ich kenne zugegeben die Geschichten konkret mit Skarloey nicht) und mit Modellbahnaugen betrachtet erlaube ich mir anzumerken, dass aus den obigen - sehr guten - Fotos und der dankenswerten Beschreibung vielleicht auch Defizite des Modells ersichtlich werden. Ich persönlich finde es bemerkenswert, wenn ein 100-Pfund-Modell keine Schnittstelle hat und das Gehäuse aussieht wie durchgespritzt und nicht lackiert (hat mich spontan an dieses Gehäuse erinnert: http://www.altmark-modellbau.de/stendal/...t/101_1.280.jpg) und zudem noch deutliche Spaltmaße erkennbar sind, wie an der Führerhausrückwand/Übergang Chassis oder dem Kohleaufsatz. Wenn das Modell ohnehin "ab 14" ist, hätte sich vielleicht auch eine Filigranität realisieren lassen, die dem entspricht, was man mittlerweile von Farish gewohnt ist. Der Farbton entspricht möglicherweise dem Serien-Vorbild, eine höhere Augenverträglichkeit ließe sich nach meiner sehr subjektiven Einschätzung mit einer sofortigen Schicht Halfords primer grey erzielen, dann kann man ja weitersehen. Gewiss, das trifft vielleicht auch auf andere Modelle der Thomas-Serie zu.

Ich wünsche euch natürlich trotzdem viel Spaß mit den Modellen, wenn die Kompromisse für euch in Ordnung gehen.

Wenn ohnehin um- und selbstgebaut werden muss, lohnt sich vielleicht ein Blick auf die 3D-Druck-Möglichkeiten, wo es ja in 009 eine Menge Walisisches gibt, z.B. auch diese WHR-Lok mit derselben Achsfolge wie Skarloey, auf einem einfach zu beschaffenden Fleischmann-Chassis aufgebaut: http://www.shapeways.com/product/A73CNSD...tionId=14379679

Viele Grüße,
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


stonetown Offline




Beiträge: 134

25.02.2016 17:47
#12 RE: Bachmann 009 - 2016 Antworten

Hallo Matthias,

das mit dem Farbton täuscht vielleicht auf den Bildern etwas. Nach durchgefärbten Kunststoff sieht das Modell, wenn man es vor sich hat, definitiv nicht aus, aber freilich ist die Farbe ganz glatt aufgetragen, wodurch sie recht knallig und glänzend wirkt, was vor allem bei der Rauchkammer natürlich unpassend ist.

Mit den anderen Defiziten hast du schon recht, aber zu diesem Preis (welcher ja auch die Thomas-Lizenzen beinhaltet) kann man bei einem Nischenprodukt meiner Meinung nach nicht großartig mehr erwarten. Freilich wäre ich persönlich für ein filigraneres Modell auch bereit entsprechend mehr zu bezahlen.

Alles in allem bin ich aber schon zufrieden mit der Lok, für mich als Sammler und Talyllyn-Freund gibt´s halt im Moment einfach keine RTR-Alternative.


Hier noch eine kleine Ergänzung zu den Slate Wagons für 2016: Wie ein Mitglied auf RMWeb in Erfahrung bringen konnte, wird es sich bei diesen Wagen nicht um PECO-Modelle handeln, sondern um Eigenentwicklungen. Deswegen auch die, im Vergleich zu den vorherigen Wagen, niedrige UVP von "nur" 30$ je Wagen.

Viele Grüße
Manuel
_____

Bluebells forever!


secr777 Offline




Beiträge: 176

20.03.2016 13:17
#13 RE: Bachmann 009 - 2016 Antworten

Hallo,

passend zur dieser Diskussion ist im aktuellen Railway Modeller April 2016 ein Bericht von David Malton erschienen, in dem Er "Skarloey" mit Scratchteilen und wenig Aufwand in ein Spitzenmodell von "Talyllyn" umbaut.
Besondes gut zur Geltung kommen die Figuren von Lokführer und Heizer, was hier die einfachste Zurüstung wäre, und die neuen Handrails.
Inzwischen hat auch Narrow Planet eine Zurüstteilesatz im Verkauf, mit dem sich ein noch vorbildgerechteres Modell bauen lässt: https://narrowplanet.myshopify.com/colle...roducts/npc-012
Ansonsten gibt es von Chris Ward eine 3D gedruckte Smokebox door, wenn man nur das Gesicht ersetzen möchte: http://www.cwrailways.com/009-ng.html

Für mich aber heißt es jetzt: Ran an den Meridian Kit!

Greetings,

Wulf

"There are two ways of doing things: the Great Western way, or the wrong way. I'm Great Western and..."
"Don't we know it!"
(Duck and the big engines, Duck and the Diesel Engine)


stonetown Offline




Beiträge: 134

20.03.2016 20:56
#14 RE: Bachmann 009 - 2016 Antworten

Danke für deine Hinweise, Wulf.

Leider funktioniert bei mir aber dein erster Link nicht, der führt mich, egal wie ich ihn öffne, ganz woanders hin...

Viele Grüße
Manuel
_____

Bluebells forever!


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.777

20.03.2016 21:21
#15 RE: Bachmann 009 - 2016 Antworten

Hallo Manuel,

das habe ich auch schon bemerkt, es werden Bilder von (bekleideten) jungen Damen gezeigt. Da das jugendfrei ist, lasse ich das mal so stehen
Ich habe bereits versucht, den Link zu ändern, habe es aber auch nicht geschafft.
Vermutlich ist die Seite von narrowplanet am Wochenende ein wenig gehackt worden.

Wenn man jedoch "narrowplanet 009" bei google uk eingibt, kommt man aber auf die "richtige" Seite. Die Teile sind dann auf der "Components"-Seite unten rechts zu finden. Artikelnummer ist die NPC-012.

Beste Grüße

Torsten


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz