Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 6.299 mal aufgerufen
 andere Spuren (Britischer Maßstab)
Seiten 1 | 2 | 3
Irish Fan Offline




Beiträge: 1.252

05.05.2013 12:39
#16 RE: Die Gartenbahn des Schotten Antworten

Die Ragleth scheint gut zu laufen,die Langsamfahreigenschaften scheinen für eine praktisch neue Lok sehr gut zu sein. Prima. Die Gleis Radien sind natürlich fürchterlich eng.

Gruß,
Andreas


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

05.06.2013 20:52
#17 RE: Die Gartenbahn des Schotten Antworten

Hallo Andreas,

danke für Deine Antwort, ja die Radien dieses Testkreises sind sehr eng, und diese Spielbahnplastikgleis ist auch nicht
wirklich geeignet für schwere Echtdampfloks.
Mittlerweile habe ich mir eine Packung SM32 Flexgleis zugelegt. D.h. meine Gartenbahn wird mit
32mm Spurweite erstellt werden.
Anfang April hatte ich damit angefangen den Teich auszuheben, um denn dann später die 1. Bauphase meiner Gartenbahn herumgebaut
werden soll. Aktuell bin ich dabei das Gebiet um den Teich aufzuschütten, da mein Garten in einem Gefälle liegt.
Damit die Gartenbahn auch mal was zum Transportieren hat habe ich heute mit dem Bau meines ersten Wagens begonnen.
Als Basis diente mir das Fahrwerk eines Faller E-Train/Playtrain



Ich habe das Fahrwerk auseinander gesägt und dann die beiden Fahrwerksteile auf 2x Holzleisten geklebt um den Wagen zu verlängern.
Anschließend habe ich 2 Holzleisten seitlich angeklebt, danach die Pufferbohle.



Hier nun der aktuelle Stand des Fahrwerks.



Markus


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.252

07.06.2013 19:03
#18 RE: Die Gartenbahn des Schotten Antworten

SM 32 ist gut. Der Wagen wird bestimmt toll, soetwas ist mal was neues hier und sieht man normalerweise nur in anderen Foren. Ich werde den Bau jedenfalls verfolgen.

Gruß,
Andreas


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

04.07.2013 23:49
#19 RE: Die Gartenbahn des Schotten Antworten

Heute mal ein Bild aus meinem Garten, damit ihr nicht denkt es geht nicht weiter.
Seit April bin ich im Garten mit dem Bau meines Teiches beschäftigt, um den meine
zukünftige Gartenbahn herumgebaut werden soll.
Die rote Linie zeigt die 1. Phase, ein simples Oval um den Teich,
als nächstes, also Phase 2 sind die orangen Linien.
Phase 3 wird gelb dargestellt, und Phase 4 blau und lila Phase 5.
Phase 2: ist ein kleiner Unterwegsbahnhof mit einem Gleis das ans Wasser führt,
auf der anderen Seite befindet sich ein Gleis an dem es einen kleinen Güterschuppen geben wird.
Phase 3: hier handelt es sich einen kleine zunächst Endbahnhof, der mit Phase 4 zum Durchgangsbahnhof wird.
Phase 4: die Strecke wird zu weiter zu ein bis zwei weiteren Bahnhöfen gebaut werden.
Phase 5. eine kleine Stichstrecke zu einer Mine/Steinbruch oder ähnlich.



Zum Vergleich mein ursprünglicher Gleisplan



Markus


secr777 Offline




Beiträge: 177

05.07.2013 10:27
#20 RE: Die Gartenbahn des Schotten Antworten

Das sieht schon toll aus, jetzt kann man sich das schon richtig vorstellen. Es ist sehr gut, dass du dir nicht zu viel auf einmal vornimmst. Wird am Teich dann ein Hafen mit typischen Pier entstehen? Eventuell mit Booten ähnlich wie im Lake District? Ich werde das Ganze hier mal verfolgen.
Best wishes!

"There are two ways of doing things: the Great Western way, or the wrong way. I'm Great Western and..."
"Don't we know it!"
(Duck and the big engines, Duck and the Diesel Engine)


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

27.12.2013 11:18
#21 RE: Die Gartenbahn des Schotten Antworten

Hallo,

zunächst einmal ich hoffe Ihr hattet schöne Feiertage.
Hier nun der aktuelle Stand der Dinge bezüglich meiner Gartenbahn.
Im Garten hat sich seit Juli nicht viel getan. Ich habe/hatte Probleme mit
meinem Bachlauf. Wenn die Pumpe läuft habe ich einen sehr großen Wasserverlust. Wenn der Bachlauf nicht betrieben
wird, dann bleibt der Wasserspiegel von der Verdunstung abgesehen konstant.
Entweder habe ich beim Bachlauf eine Stelle wo das Wasser herauslaufen kann oder aber es ist eine Kombination von
zu schwacher Pumpe und erhöhte Verdunstung durch die Sandsteinkieselsteine die im Bachbett liegen. Bei der Pumpe die
ich eingesetzt habe, fließt kaum Wasser durch den Bach, man kann nicht mal ein plätschern hören. Dem werde ich mich im
nächsten Jahr widmen.
Zu Weihnachten habe ich von meiner Frau ein paar Dinge für die Gartenbahn geschenkt bekommen.
Dies sind Bausätze von Houston Gate Locomotive Works. Diese haben in diesem Jahr das Gartenbahnprogramm von Busted Bricks übernommen.
HGLW bietet preiswerte Wagenbausätze sowie zwei Lokomotivbausätze, sowie die Lokchassis einzeln an.
Heute konnte ich nun einen offenen Wagen fertig stellen, es fehlt nur noch der Farbanstrich.
Der Bausatz lies sich recht einfach trotz der aktuell noch fehlenden Bauanleitung (Der Wagen ist neu im Programm) fertig stellen.



Desweiteren habe ich von ihr noch einen gedeckten Güterwagen sowie eine kleine Diesellok mit Mittelführerstand ebenfalls von HGLW bekommen.

Markus


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

30.12.2013 19:55
#22 RE: Die Gartenbahn des Schotten Antworten

In den letzten Tagen habe ich an den weiteren Bausätzen von HGLW gearbeitet.
Links der gedeckte Güterwagen. Der Aufbau ist aktuell nur provisiorisch aufgesetzt, da der
Kleber der das Dach hält noch aushärten muß. Damit das Dach sich besser biegen läßt, habe ich
wie in der Anleitung beschrieben, das dünne Sperrholz in kochendes Wasser gelegt.
Heute habe ich dann mich an die Steeple Cab Lok gemacht. Auch hier ist das Gehäuse nur provisorisch
aufgesetzt, bis ich mich an die Elektrik gemacht habe. Zunächst werde ich die Lok mit dem mitgelieferten
Umschalter Umschalter steuern. Später werde ich wenn möglich eine Funkfernsteuerung einbauen. Deshalb
werde ich hergehen und das Gehäuse so befestigen das ich es abnehmen kann.





Bei den zweiten Bild seht ihr ganz links den von mir vor einiger Zeit begonnen Flachwagon.

Markus


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

19.03.2014 16:17
#23 RE: Die Gartenbahn des Schotten Antworten

Seit dem letzten Eintrag habe ich an den Wagen und der Lok weitergebaut.







Im letzten Bild seht ihr meinen Flachwagen, für diesen muß ich mir bezüglich der Kupplung noch etwas einfallen lassen.
Daneben mein neuestes Wagonprojekt. Es soll eine Art Wagen für Wertsachen/Post werden.
Als Basis diente mir zwei Wagenkästen von Faller Playtrain E Wagen. Als Basis wird dem Wagen ein E Train Fahrgestell
dienen.



Ich hoffe in den nächsten Wochen das Areal um den Teil mit Erde auffüllen zu können.

Markus


TheJacobite Offline




Beiträge: 190

19.03.2014 21:53
#24 RE: Die Gartenbahn des Schotten Antworten

Wirklich sehr schön geworden!
Der Flachwagen erinnert mich an meine eigenen Selbstbau Gartenbahn-Feldbahn-Wagen.


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

22.04.2014 19:46
#25 RE: Die Gartenbahn des Schotten Antworten

Heute habe nach langen endlich mit den Unterbau für meine Gartenbahn begonnen.
Wie Euch sicherlich aufgefallen ist, weicht der Unterbau von meinem Plan vom letzten Jahr ab.
Das hängt damit zusammen, das meine Frau und ich uns entschieden haben, das wir nächstes bzw. in zwei
Jahren ein Haus bauen oder kaufen wollen.
So habe ich heute zunächst ein Oval neben den Teich erstellt, welches dann in naher Zukunft mit zwei
Endbahnhöfen versehen wird. So kann man die Züge einfach fahren lassen, oder aber von Punkt zu Punkt.







Für den Unterbau habe ich rechteckige Pflastersteine verwendet, diese wurden auf ein trockenes Sand/Zementgemisch
platziert. Anschließend wurde das ganze etwas gewässert.

Und hier noch das Überarbeitete Streckenschema.



Markus


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

02.05.2014 18:21
#26 RE: Die Gartenbahn des Schotten Antworten

Heute kam eine Lieferung von Binnie Engineering.
Neben Teilen zum Selbstbau von Gartenbahnwagen, habe ich
auch zwei Kipploren dort bestellt. Habe heute gleich einen
der beiden Loren zusammengebaut.



Markus


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

05.05.2014 18:56
#27 RE: Die Gartenbahn des Schotten Antworten
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Heute habe ich das schöne Wetter etwas genutzt.
Vor etwa eineinhalb Wochen habe ich die Schienen des Ovals fertig verlegt und meine
kleine HGLW Lok ihre ersten Runden drehen lassen.
Heute habe ich mich nun daran gemacht den Unterbau für die rechte Erweiterung zu bauen.
Anschließend habe ich mich der Begrünung des Ovals gewidmet und da es immer noch
sonnig und angenehm war, entschloß ich mich meine Ragleth aus dem Winterschlaf zu holen
und sie ihre ersten anständigen Runden drehen zulassen, seit sie in meinem Besitz ist.
Gesagt getan, Lok abgeschmiert, Dampföl und Wasser aufgefüllt und zu guter letzt das
Gas. Um die Anheitzzeit zu minimieren wurde fast kochendes Wasser verwendet.
Dann ging es ans eingemachte und ich entzündete den Brenner, klappte ohne Probleme
und nach wenigen Minuten war der Betriebsdruck erreicht.
Nun konnte ich endlich losfahren, zunächst noch etwas ruppig, da sich doch einiges
Kondenswasser noch in der Lok befand, aber von Runde zu Runde wurde es besser.
Mit für Live Steam Dampfloks gemächlichen Tempo ging es über die Strecke, mal vor mal
zurück. Na gut zu schnell sollte man schon wegen den Kurven nicht fahren, außerdem
ist eine Dampflok kein ICE. Nach etlichen Runden ging dann das Gas zur Neige.
Eigentlich wollte ich noch eine Runde drehen, und füllte alle Flüssigkeiten wieder auf,
doch beim erneuten anzünden verstopfte dann die Düse des Brenners (was bei den Accucraftdüsen,
wohl leider häufiger vorkommt). Dies zu beheben werde ich dann mal in aller Ruhe machen wenn
die Lok wieder abgekühlt ist.
Mein Fazit:
1. Live Steam macht einfach Spaß
2. ich brauch nen Summerland Chuffer, damit sichs noch mehr nach einer Dampflok anhört
3. ein Kesselnachspeiseventil mit Pumpflasche besorgen, damit man nicht jedesmal die Schraube
der Kesselwasseröffnung aufschrauben muß, v.a. wenn man die Lok schon unter Dampf hat.
Werbung: http://www.ebay.de/itm/Kessel-Nachspeise...=item3cd61504ab
4. eine Ersatzdüse besorgen, gibt in UK Anbieter die zuverlässigere Ersatzdüsen anbieten
5. hoffentlich in den nächsten Tagen bei der Erweiterung die Schienen legen zu können.

Bilder und ggf. Filmchen werde ich in den nächsten Tagen machen.

Markus


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

06.05.2014 19:11
#28 RE: Die Gartenbahn des Schotten Antworten

Wie versprochen ein paar Bilder, die ich heute gemacht habe.







rechte Seite des Ovals



linke Seite des Ovals



Filmchen kommt später.

Markus


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

06.05.2014 21:05
#29 RE: Die Gartenbahn des Schotten Antworten

Und hier nun das Filmchen.



Markus


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.044

22.06.2014 15:44
#30 RE: Die Gartenbahn des Schotten Antworten

In letzter Zeit war es etwas ruhig um meine Gartenbahn geworden. Aber ich war nicht untätig.
Die Erdarbeiten sind nun abgeschlossen. Und die meisten Gleise sind verlegt.
Was den Hintergrund meiner Gartenbahn angeht, habe ich mich für die Wiederauferstehung der
Isle of Skye Railway entschieden. Wie ich mittlerweile herausgefunden habe wäre ein Eisenbahnnetz
auf Skye eher als Schmallspurbahn gebaut worden. Angenommenerweise verläuft die IoS von Armadale über die
kleinen Orte Kilbeg, Kilmore zum Loch nan Uamh. Dort wird angenommener Weise ein Mineral abgebaut das
zur Herstellung von hochwertigen Stählen benötigt wird. Dies ist die Hauptaufgabe der Isle of Skye Railway,
in ihrer jetzigen Form.



Loch nan Uamh Station (Gleise sind noch nicht alle verlegt)



Armadale station in the background





Ovalstrecke, hier werden die beiden Haltepunkte Kilbeg und Kilmore zu finden sein.



Überblick über die Gartenbahn.

Und nun ein Video von meiner Gartenbahn.



Markus


Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
"Etikettenschwindel" mit dem Schotten
Erstellt im Forum andere Spuren (Britischer Maßstab) von wartenbes
0 01.04.2024 18:47
von wartenbes • Zugriffe: 99
Schotte vs. Franzose
Erstellt im Forum andere Spuren (Britischer Maßstab) von wartenbes
11 18.06.2024 17:34
von wartenbes • Zugriffe: 311
Als die Schotten fliegen lernten ...
Erstellt im Forum andere Spuren (Britischer Maßstab) von wartenbes
4 18.11.2023 14:04
von wartenbes • Zugriffe: 323
Gleisbettung (Schotter?) in Bahnhöfen
Erstellt im Forum Signals and Permanent Way von FelixM
4 17.07.2014 11:21
von Charly • Zugriffe: 646
Great-britN Module des Schotten
Erstellt im Forum Great-britN Module von McRuss
55 07.02.2020 12:40
von FelixM • Zugriffe: 5114
Die Beeches Light Railway.
Erstellt im Forum Museumsbahnen und Verkehrsmuseen in Großbritannien von 45669
0 04.09.2012 15:26
von 45669 • Zugriffe: 369
Workbench des Schotten
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von McRuss
97 30.08.2015 00:16
von FelixM • Zugriffe: 8119
darf ich mich vorstellen?
Erstellt im Forum Historisches Forum von Midland Mainline
12 21.04.2009 00:40
von dixie • Zugriffe: 702
Dreijahresplan der Schotten für 2008-2011
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von Aldwych
0 19.09.2008 15:23
von Aldwych • Zugriffe: 345
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz