Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 5.495 mal aufgerufen
 Great-britN Module
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
haeckmaen Offline




Beiträge: 759

01.04.2020 10:55
#46 RE: N-RE Bogenmodule - zumindest auch für Great-britN Antworten

Zitat von wartenbes im Beitrag #44
Bilder von deinen Modulen sehe ich immer wieder gerne.


Danke schön.

Zitat von wartenbes im Beitrag #44
fehlt für einen britischen Einsatz nicht das "lineside fencing"? Oder meintest Du das mit "dazwischenmogeln" ?


Wie Markus schon sagte: so ist es! Allerdings habe ich noch einen mittelgroßen Haufen präparierte Pfähle für (international einsetzbare) Weidezäune, die ich noch an geeigneter Stelle (also nicht durchgehend) platzieren werde. Nur werde ich hier kein Ratio oder Peco lineside fencing nehmen.

Die paar sichtbaren Stücke Weidezaun sind aus der Restekiste von einem Faller-Bausatz. Faller bietet diesen Weidezaun auch neu an, allerdings muss man ihn zusammen mit einem Stück sehr grobem Jägerzaun (wohl aus Uraltformen mit viel Schwimmhaut) kaufen, mit dem man wirklich nichts anfangen kann. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist ebenfalls sehr schlecht, da für 5-6 Euro nur ca. 20 cm Zaun je Sorte beiliegen. Da kann man lieber etwas bei Kleinserienherstellern mit Laser- oder Ätzteilen kaufen oder gleich alles selbst bauen.

Viele Grüße
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


westhighlandline Offline




Beiträge: 519

17.07.2020 20:18
#47 RE: N-RE Bogenmodule - zumindest auch für Great-britN Antworten

Ich bin also auch stark beeindruckt! Sieht gut aus. Fehlt nur noch 5972 Olton Hall, die sich mit Volldampf in die Kurve legt


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

11.10.2021 20:19
#48 RE: Kurzes Zwischenmodul für Great-britN Antworten

Hallo,

anlässlich der jüngsten Session bei Markus bin ich in den Besitz eines kurzen 20 cm-Modulrohlings gekommen. Diesen kann ich sehr gut gebrauchen, da ich so aus einem Moduldoppeldecker aus 2 x 40 cm Modulen und einem 1 m langen geraden Modul ohne Gegenstück einen praktisch stapelbaren 1 m-Doppeldecker machen kann.

Neben der rein logistischen Lösung soll das Ganze natürlich auch gestaltet werden. Noch passabel unterbringen lässt sich eine Fußgängerbrücke aus Teilen aus der Restekiste (wird noch als Blechträger ausgestaltet) einem Pub und einem Backsteinhaus. Die Gebäude müssten etwas höhergelegt werden, um nicht zu einem stark unnatürlichen Damm zu gelangen. Auch könnte die Brücke noch um gut 5 mm in der Höhe eingekürzt werden. Jedenfalls ist das Ganze schon eingeschottert und neu verdrahtet.

BritN 20 cm-Modul Stellprobe by Matthias Hacker, auf Flickr

Ehrlicherweise muss ich zu der Gestaltung zugeben, dass ich die Gebäude einer anderem Modulgruppe entnommen habe, die sich nun als Module nach amerikanischer FREMO-N-Norm (americaN) zeigen. New England statt England gewissermaßen: https://www.flickr.com/photos/152365019@...157719350610958

Grund ist (nur), dass für zweigleisige britische Module eher selten eine Treffenperspektive besteht, und ich daher für den britischen Modulbedarf lieber meine Eingleiser pflegen möchte. Und natürlich kommt kein britisches Gestaltungszubehör unter die Räder, das wird dann u.a. auf diesem kleinen Küchentisch-Modul verbaut.

Viele Grüße
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


AGBM, Knockando, Class150, blackmoor_vale, McRuss und FelixM haben sich bedankt!
haeckmaen Offline




Beiträge: 759

24.10.2021 22:05
#49 RE: Kurzes Zwischenmodul für Great-britN Antworten

Hallo,

am Wochenende hatte ich Gelegenheit, etwas weiterzubauen und die kleine Brücke, die nur aus der Restekiste entstanden ist, fertigzustellen. Bei so einem kleinen Modul stellt sich zum Glück ein recht rascher Baufortschritt ein.

BritN 20 cm-Modul Spanten Landschaft links by Matthias Hacker, auf Flickr

BritN 20 cm-Modul Spanten Landschaft rechts by Matthias Hacker, auf Flickr

BritN 20 cm-Modul Detail Brücke by Matthias Hacker, auf Flickr

Als nächstet kommt dann der Landschafts-Spachtel - vielleicht am kommenden WE, mal schauen.

Viele Grüße
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

10.11.2021 21:54
#50 RE: Kurzes Zwischenmodul für Great-britN Antworten

Hallo,

anbei nur ein kurzes Foto-Update vom Baufortschritt. Die Gebäude müssen nochmal horizontal ausgerichtet werden, da ein bisschen viel Landschaftsspachtel auf den Sockeln für das Aufstellen der Gebäude gelandet ist.

BritN 20 cm-Modul Landschaft modelliert by Matthias Hacker, auf Flickr

Viele Grüße
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

22.11.2021 20:12
#51 RE: Kurzes Zwischenmodul für Great-britN Antworten

Hallo,

das kleine Modul ist nun nahezu seiner Vollendung entgegengegangen. Ich taufe es auf den Namen "Fleece Hotel Footbridge", nach dem verwendeten Gebäude-Papierbausatz, der übrigens eher historisch ist und von Bilt-Eezi stammt. Die Foto-Perspektive lässt die Gebäude etwas schief platziert wirken, dem ist jedoch nicht so. Ich habe lange mit Kartonleistchen untergefüttert, bis diese wirklich eben standen. Wie so häufig, fehlt hier noch teurere Detailausstattung, wie etwa Figuren für einen Biergarten o.ä.

Jedenfalls sieht das Ganze jetzt so aus:

05 BritN Modul 20 cm Fleece Hotel Footbridge gestaltet by Matthias Hacker, auf Flickr

04 BritN Modul 20 cm Fleece Hotel Footbridge gestaltet by Matthias Hacker, auf Flickr

03 BritN Modul 20 cm Fleece Hotel Footbridge gestaltet by Matthias Hacker, auf Flickr

02 BritN Modul 20 cm Fleece Hotel Footbridge gestaltet by Matthias Hacker, auf Flickr

01 BritN Modul 20 cm Fleece Hotel Footbridge gestaltet by Matthias Hacker, auf Flickr


Viele Grüße
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


McRuss, AGBM, FelixM, Yorkshire Lad, Phil, wartenbes und Knockando haben sich bedankt!
McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.041

22.11.2021 20:17
#52 RE: Kurzes Zwischenmodul für Great-britN Antworten

Sieht wieder sehr gelungen aus.

Markus


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

22.11.2021 20:23
#53 RE: Kurzes Zwischenmodul für Great-britN Antworten

Danke, Markus, vor allem für das Bereitstellen des Modulkastens. Es findet sich bestimmt mal ein Aufbau-Szenario, bei dem man (über die Funktion als reines Transportmodul für die Zusammenstellung eines Doppeldeckers hinaus) gerade diese 20 cm einmal gebrauchen kann.

Viele Grüße
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.041

13.04.2022 20:04
#54 RE: Kurzes Zwischenmodul für Great-britN Antworten

Hier nun Video von Haeckmans Penzance während meines Besuches bei ihm.

https://youtu.be/JOMInF3lJSk

Markus


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

16.04.2022 22:21
#55 RE: Kurzes Zwischenmodul für Great-britN Antworten

Hallo,

Markus hat nicht nur Penzance aktuell mit aufgebaut und den obigen Film gedreht, sondern auch einen elektrostatischen Begraser mitgebracht. Da ich mir ein Sortiment an passenden Gräsern beschafft habe, sollte der Weg zum eigenen Greenkeeper nicht weit sein. Jedenfalls soll dies der Startschuss für die Überholung/Aufwertung von vorhandenen Modulen sein.

Drei haben wir schon an Ort und Stelle geschafft, hier frisch nach der Aktion (Restfasern hängen noch an den Seiten):

BritN Junction Modul statisch begrast by Matthias Hacker, auf Flickr

BritN 20 cm - 40 cm Module statisch begrast by Matthias Hacker, auf Flickr

Viele Grüße
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

25.10.2023 23:13
#56 Heimaufbau der Modulgruppe wohl nicht möglich Antworten

Hallo,

seit einem Jahr wohne ich nun in Lüneburg in einer Wohnung, bei der ich den Keller wegen seiner Größe eigentlich gezielt als Modellbahnraum vorgesehen hatte. Insbesondere wäre rein platzmäßig ein U-förmiger Aufbau der Module im wesentlichen an der Wand entlang mit Penzance (wegen der gebogenen Form) zungenförmig in die Raummitte hinein möglich.

Es hat insgesamt nun etwas länger gedauert, soviel Hausrat aus dem Keller zu beseitigen, dass auch faktisch Bauraum für Module besteht. Leider hat sich der Hausrat (zum Glück jedoch nicht der Modulbestand!) auch dadurch reduziert, dass beim Abrücken von der Wand diverse Dinge (Bilder, Regalteile, Holzvorräte) vielfach flächig verschimmelt waren. Ich habe gut zwei Eimer losen Putz abgeklopft. Nur die luftige und aufgeständerte Lagerung der Module in der Raummitte hat verhindert, dass es zu Totalschäden gekommen ist.

Das Konzept, die Module als Anlage auf eine entlang der Wand verlaufende Unterkonstruktion zu stellen, ist damit mittelfristig dahin.

Die Hausverwaltung hält die Verhältnisse für altbautypisch und ist zu besonderen Maßnahmen nicht bereit. Mir wurde zum Lüften geraten.

Ich wusste mir nicht anders zu helfen, als eine trockene Lagerbox zu mieten. Beim Verbringen dahin konnte ich immerhin alles entstauben und den unkritischen, einsatzfähigen Zustand feststellen.

GreatBritN_Modullager_Total by Matthias Hacker, auf Flickr

Da mir ansonsten wenig der Sinn nach einem weiteren Umzug steht, könnte ich mir momentan am ehesten vorstellen, einen geteilten Gewerberaum in der Gegend oder etwas ähnliches zu suchen, in dem auch ein Teilaufbau möglich ist, wenn ich für die trockene Unterbringung schon zusätzlich Miete zahlen muss. Mal sehen.

Grüße
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


McRuss, FelixM, Knockando, blackmoor_vale und Phil haben sich bedankt!
Knockando Offline



Beiträge: 414

27.10.2023 15:39
#57 RE: Heimaufbau der Modulgruppe wohl nicht möglich Antworten

Hallo Matthias,
https://www.storage24.com/de-de/parks/l%C3%BCneburg

Trocken, Kameraüberwacht, schimmelfrei,trocken und sauber
Hatte Jahre eine Großgerage angemietet, wenn auch nicht in Lüneburg.
Bautyp fast immer identisch

Cheers

Knockando


McRuss und haeckmaen haben sich bedankt!
Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.370

03.11.2023 14:21
#58 RE: Heimaufbau der Modulgruppe wohl nicht möglich Antworten

Hallo Matthias,

nur so als Idee, hast du schon mal überlegt/geguckt, ob es in deiner Nähe einen Modellbahnclub (ob H0 oder N wäre ja egal) gibt, bei dem du dich mit deinen Modulen räumlich "anhängen" könntest? Das kostet zwar auch etwas, hätte aber vielleicht sogar den Mehrwert, dass die Module besser für Besucher zugänglich/sichtbar werden - im Vergleich zu einer Privatanmietung eines Gewerberaumes.

Beste Grüße, Phil


haeckmaen hat sich bedankt!
haeckmaen Offline




Beiträge: 759

07.11.2023 19:26
#59 RE: Heimaufbau der Modulgruppe wohl nicht möglich Antworten

Hallo,

vielen Dank für eure Anregungen. Ja, in Lüneburg hatte ich mir vorgenommen, einmal bei der Modellgruppe der Verkehrsfreunde AVL vorbeizuschauen. Das ist bisher eigentlich nur daran gescheitert, dass ich am Modelltag dienstags nach Dienstschluss meistens nicht rechtzeitig wieder in Lüneburg war. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es nicht so zur Gruppenkultur passt, wenn Zugezogene mal ihre fertige Anlage unterbringen wollen. Immerhin geht es naturgemäß um den Erhalt der vereinseigenen Anlage, siehe https://www.heide-express.de/verein/modellbahngruppe/ Aber kein Grund, nicht hinzugehen. Am Bahnhof wird jedenfalls ganz klassisch in einem Schaukasten auf die Modellbahngruppe aufmerksam gemacht.

Auch die Überlegung, sich einen insgesamt größeren Mehrzweck-Lagerraum zu besorgen, ist für mich recht naheliegend, da ich noch diverse andere Lagerbedarfe insbesondere für meine motorisierten Oldies (Trabant, MZ, Schwalbe sowie deren E-Teile) habe. Alles ist in Lagergelegenheiten, die irgendwann mal günstig waren, verteilt, und damit logistisch nicht gerade ideal, zudem fallen noch zwei mehr oder weniger günstige Garagenmiete an, eine wenn auch besonders preiserte zudem noch an meinem alten Wohnort Göttingen. Insofern könnte es schon praktisch sein, sich so eine "längliche" Box von storage24 zu besorgen.

Die Kleinanzeigen werde ich ebenfalls den Winter über durchchecken, vielleicht findet sich noch ein geeigneter Nicht-Wohnraum.

Viele Grüße
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


Phil, blackmoor_vale und FelixM haben sich bedankt!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Great-britN Module von Phil
Erstellt im Forum Great-britN Module von Phil
2 10.01.2019 23:02
von Rhabe • Zugriffe: 396
Great-britN Module beim FREMO Treffen in Mammendorf 2018
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
4 10.11.2018 19:14
von McRuss • Zugriffe: 687
Great-britN Module beim FREMO Treffen in Mammendorf
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
1 07.05.2018 18:29
von haeckmaen • Zugriffe: 435
Great-britN Module bei der Menzels Lokschuppen Hausmesse
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
7 10.10.2016 11:46
von McRuss • Zugriffe: 568
Great-britN Landschaftsbau Workshop
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
1 26.07.2015 18:09
von McRuss • Zugriffe: 569
Great-britN Treffen während des Hanau Regionaltreffens
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
1 20.02.2015 10:11
von McRuss • Zugriffe: 670
Great-britN Module bei den 28. Griesheimer Modellbahntagen
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
6 21.11.2014 15:09
von McRuss • Zugriffe: 674
Great-britN auf der Fremo JHV 2015?
Erstellt im Forum Spur N von MacRat
5 22.06.2014 23:05
von Maddin78 • Zugriffe: 706
Allgemeine Fragen zu Great-britN Modulen
Erstellt im Forum Great-britN Module von McRuss
12 29.10.2015 20:05
von Phil • Zugriffe: 1295
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz