Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 542 mal aufgerufen
 allgemeine Modellbautipps
McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.033

11.10.2011 17:18
Javis Mauern Antworten

Heute habe ich ein Päckchen von der Insel bekommen. Der Inhalt waren Mauer von Javis.
Zwar brauchen sie noch eine farbliche Nachbehandlung da sie stark glänzen.
So wie es aussieht bestehen die Mauern aus kleinen Steinchen die mit Resin oder Klarlack
verklebt wurden. Hier ein paar Bilder.

Markus

Angefügte Bilder:
PA110515.JPG   PA110516.JPG  
Als Diashow anzeigen

McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.033

12.10.2011 17:02
#2 RE: Javis Mauern Antworten

Ich hab mal einen Versuch gemacht das Glänzen wegzubekommen.
Ich habe die Mauer zuächst mit einer grauen Puderfarbe behandelt und anschließend noch etwas weiße Puderfarbe aufgetragen.
Hier ein Bild. Links die behandelte Mauer, rechts die unbehandelte.
Wie findet ihr es?

Angefügte Bilder:
PA120517.JPG  
Als Diashow anzeigen

Class150 Offline




Beiträge: 1.744

12.10.2011 20:17
#3 RE: Javis Mauern Antworten

Wie Reiscracker...

Das Glänzen ist zwar in der Tat nicht brauchbar, aber die neue Farbe scheint mir keine Verbesserung. Es glänzt an Vorsprüngen immer noch durch, man kann aber nicht mehr die Steinstrukturen der Naturkiesel erkennen, es ist irgendwie unstrukturiert geworden. Wie wahllos miteinander verklebte, undefinierte Körner, daher der Vergleich.

Mirko

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.033

13.10.2011 18:35
#4 RE: Javis Mauern Antworten

Ich habe heute mal zwei weitere Vesuche mit den Javis Mauern gemacht.
Bei der rechten Mauer habe ich einen Acryl Matt Lack von Revell verwendet, dieser ist aber so dickflüssig, das er die Feinheiten und Struktur der Mauer zukleister.
Bei der linken habe ich als erstes die Mauer schwarz betupft, als die Farbe trocken war, folgte grau das ich ebenfalls auftupfte aber ich haber darauf geachtet das es nicht so in die Tiefe geht.
Anschließend habe ich ein helles braun und danach weißt mit einem trockenen Pinsel aufgetragen. Mir persönlich gefällt die Variante mit dem bamalen am besten.

Markus

Angefügte Bilder:
PA130518.JPG  
Als Diashow anzeigen

Class150 Offline




Beiträge: 1.744

13.10.2011 19:18
#5 RE: Javis Mauern Antworten

Auf jeden Fall, die getupfte Version (die umgekehrte Version mit Aufmalen von hell nach Dunkel und jede Schicht so lange sie nass ist mit steigendem Druck auf dem Schwamm bei den dunkleren Farben wieder abwischen dürfte zu einem ähnlichen Ergebnis führen) sieht gut aus. Der Mattlack ist in der Tat ähnlich strukturlos wie der Puder.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


Rainer Offline



Beiträge: 3

30.12.2011 12:00
#6 RE: Javis Mauern Antworten

Hallo Markus,

also - meine Erinnerungen an engl. Steinsetzungen/Mauern sehen anders aus. Viele sind ja ohne Zement/Klebemittel verlegt worden. Danach sehen diese Javis Mauern trotz deiner Bemalungsmühen nicht aus. Erinnert mich an die Verliese von Verdun/Frankreich: so sehen dort die Totenschädelmauern aus.
Wenn man in diese Javis-Mauerbrocken je zwei dunkle Punkte = Augenhöhlen setzt, und darunter die Querlinienrippen weiss pinselt, stimmts mit den(Modellmauer-) Schädeln.
Vielleicht brauch ich ja auch eine andere Brille...
Nix für ungut.
Ein Tipp noch - benutze Haarspray, benetzte eine Javis Mauer, schütte zB. Vogelsand oder Aquariumsand drüber, schüttele ab, versiegele es mit Mattspray.
Rainer


Gordon Offline

Clavisham


Beiträge: 157

31.12.2011 00:33
#7 RE: Javis Mauern Antworten

Das leidige Thema Mauern. Ich plage mich schon ewig mit diesem eigentlich faszinierenden Thema rum. Jarvis, Hornby, Selbstbau, es will einfach nicht befriedigend echt aussehen. Eine Mauer ohne Moose und Flechten gibt es nur nach einem Straßenneubau, das wird z.B. i.d.R. übersehen. Ich habe im Herbst erstmal 20-30 Mauerbilder im Urlaub gespeichert und hoffe nun meinerseits dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Für mich ist auch in dieser Frage "GWR" am nächsten dran.

Einen guten Rutsch und ein schönes Modellbahnjahr 2012 wünscht euch allen,

Gordon


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

09.04.2012 13:57
#8 RE: Javis Mauern Antworten

Hallo,

ungeachtet des hier gepflegten mehrheitlichen Verrisses der Javis-Produkte habe ich mich an der "roadside walling" versucht, die jedenfalls anders aussieht als die drystone walling, nämlich ab Werk so: http://www.ehattons.com/stocklist/94/2/2...d/prodlist.aspx

Die Seiten von der Bodenplatte und der pfostenförmige Eckstein lassen sich problemlos mit der Kneifzange abknipsen. Danach habe ich die Mauern in drei bis fünf Stücke gebrochen und mit Kfz-Polyesterspachtel wieder zusammengefügt und der Quer- und Längsneigung auf hügeligen Anlagenteilen angepasst, die Spachtelpassagen nachher grob befeilt. Nach der Komplettbemalung mit grauer Modelmaster-Farbe und weißem Acryl-drybrush sehen die Teile für meinen persönlichen Geschmack schon okay aus. Mit moosigen und dunkleren Alterungsspots kann man aber sicher noch mehr rausholen.



Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


Knockando Offline



Beiträge: 414

10.04.2012 08:32
#9 RE: Javis Mauern Antworten

Hallo,

wozu die ganze Mühe. Ich habe die Mauern auch und was soll ich sagen, es regnet nicht selten in der Gegend, wo unsere
Züge "fahren"...da glänzen alle Steine und Mauern.So braucht es nur Phantasie und keine Nachbearbeitung.

Best wishes
Knockando


haeckmaen Offline




Beiträge: 759

10.04.2012 15:00
#10 RE: Javis Mauern Antworten

Zitat von Knockando
wozu die ganze Mühe

Ist nur so ein pedantischer Zug von mir.

Zitat von Knockando
da glänzen alle Steine und Mauern.

Dann müsstest du konsequenterweise auch die übrigen Baulichkeiten glanzlackieren.

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


Knockando Offline



Beiträge: 414

10.04.2012 19:52
#11 RE: Javis Mauern Antworten

Ja kann man so argumentieren, wenn aber die Sonne erst auf meine Mauer scheint glänzen die Steine in der Abendsonne , während die
Dächer der Häuser vielleicht leicht schattig liegen....wie gesagt nur eine Sache der Phantasie....
Mich stört der Glanz erstaunlicherweise überhaupt nicht....
Das Gate und der Zaun von Peco "glänzen" auch ....das paßt dann wieder
Meine Staße ist von der Restwärme des Tages schon getrocknet....


Best wishes
Knockando


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.803

10.04.2012 20:26
#12 RE: Javis Mauern Antworten

Ich finde die matten Farbtöne besser und die Javis Mauern sehen doch so ganz ordentlich aus.

Eine regennasse Landschaft ist sehr schwer glaubhaft nachzustellen, da ist ein trocknener Sommertag einfacher nachzubilden.

Bei den Revell Farben kaufe ich fast immer nur die matten Töne.

Beste Grüße

Torsten


Knockando Offline



Beiträge: 414

10.04.2012 23:16
#13 RE: Javis Mauern Antworten

Also ich habe die Javis Mauern heute bei jedem Licht betrachtet...Sonne, Regenwetter und nun am Abend Kunstlicht..
Also es kann auch sein das die Steine "gebrochen" (analog Basalt oder Schiefer) so schimmern..ich lasse es in jedem Fall so....
Jeder nach seinem Gusto...

Buona notte
Knockando


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Schräge Mauern
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
13 21.06.2017 18:12
von Class150 • Zugriffe: 1560
Great-britN Landschaftsbau Workshop
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
1 26.07.2015 18:09
von McRuss • Zugriffe: 569
Neues aus BG, die neuen Module
Erstellt im Forum Spur OO von LMS
5 11.05.2013 16:20
von Phil • Zugriffe: 427
Baubilder aus Bowling Green
Erstellt im Forum Spur OO von LMS
3 30.12.2012 23:02
von EVO-X • Zugriffe: 369
Neuheiten auf der Spielwarenmesse
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von McRuss
0 21.02.2009 10:59
von McRuss • Zugriffe: 244
Steinmauern...
Erstellt im Forum Spur N von GWR
6 01.02.2009 19:21
von dixie • Zugriffe: 545
Alte Strassenbrücke aus dem Dartmoor
Erstellt im Forum Spur N von GWR
4 28.04.2008 00:05
von Gordon • Zugriffe: 524
Steinmauern in N und anderes
Erstellt im Forum Spur N von GWR
5 06.03.2008 19:18
von blackmoor_vale • Zugriffe: 549
Mein Wales
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von class37
4 02.03.2008 22:48
von Aldwych • Zugriffe: 646
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz