Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 833 mal aufgerufen
 allgemeine Modellbautipps
Narnia Fan Offline




Beiträge: 46

25.09.2011 13:50
Unterhalt Loks Antworten

Hallo Leute

Ich hab mir ja ne Kidwelly Sound Lok gekauft, hab sie kurz durchgecheckt, ob alles in Ordnung ist. Danach hab ich sie wieder in die Original-Packung gut verpackt. Nun meine Frage: Ist es eigentlich nötig, sie ab und zu mit Schmieroel zu behandeln, wenn sie nicht gebraucht wird? Da ich noch immer in der Gleisplanung bin, kann es nämlich noch einige Monaten dauern, bis die Lok eingesetzt wird. Danke.

Gruss

Peter

P.S. Welches Schmieroel für Hornby-Loks ist zu empfehlen?


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.814

25.09.2011 16:48
#2 RE: Unterhalt Loks Antworten

Die Lok ist werkseitig geschmiert, und du kannst sie erstmal so liegen lassen. Und da verharzt auch nichts, brauchst keine Angst zu haben. Denn beim Händler liegen auch manche Loks Jahre, ehe sie verkauft werden.

Nachschmieren ist nur nach längeren Einsatz notwendig, also vielleicht nach etwa 30-50 Betriebsstunden.
Von Peco gibt es ein Öl, das sogenannte Peco Electrolube PL-64. Das passt auf jeden Fall. Da gibt es keine Probleme mit Hornby Loks.

Aber wie gesagt, nicht übertreiben mit Schmierung. Man kann eine Lok auch "totölen".

Beste Grüße

Torsten


Class150 Offline




Beiträge: 1.746

25.09.2011 21:28
#3 RE: Unterhalt Loks Antworten

Hallo,

gibt es überhaupt "falsches Öl", so lange es Modellbahn-Loköl ist? Weil ich dem hiesigen Händler in Erftstadt zu verschiedenen Punkten versucht habe, Löcher in den Bauch zu fragen, aber er am Ende selbst passen musste (Bestellung von britischen Loks und Peco Code 55, Digitaltechnik) hab ich aus schlechtem Gewissen am Ende wenigstens eine Flasche Märklin-Loköl gekauft, damit er wenigstens ein paar Cent Gewinn als Gegenleistung für seine Geduld bekommt, bevor ich irgendwann mal an "internationales Zubehör" wie Gras, Bäume und Menschen komme.

Mirko

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.041

25.09.2011 21:52
#4 RE: Unterhalt Loks Antworten

Naja,

ich denke es kommt auf das Innenleben der Lok an. Ich habe bei mir Öl von Labelle (einem amerik. Anbieter) in Einsatz, dieser bietet u.a. Öl für Loks mit Plastikzahnrädern, aber auch welches für Loks mit Metallzahnrädern an, dazu haben die auch Teflonpulver im Angebot. Auf jedenfall sollte man darauf achten das das Öl für Plastikzahnräder geeignet ist, denn die meisten Großserienhersteller verwenden Plastik bei den Zahnrädern.

Markus


sven1504 Offline




Beiträge: 208

25.09.2011 23:25
#5 RE: Unterhalt Loks Antworten

Genau, wie Markus schon gesagt hat, man sollte für Lokmodelle mit Plastikgetriebe entsprechendes Öl nehmen. Labelle hat da in der Tat eine gute Auswahl. Vom Märklin Öl würde ich prinzipiell ganz abraten, da dies ähnlich wie das Faller Öl gern zum Verharzen neigt.

Viele Grüße
Sven

Sparen wir Zeit, wenn ich gleich verrückt werde?


Narnia Fan Offline




Beiträge: 46

01.10.2011 18:09
#6 Unterhalt Loks Antworten

Torsten, danke sehr für den Tip! Das hab ich schon gesehen, das die Lok bereits werksmässig eingeölt war, war mir aber nicht sicher, ob man sie nachölen muss, wenn sie im Moment nicht im Gebrauch ist. Damit wäre aber diese Frage geklärt.

Markus, will die Lok jetzt nicht wieder auspacken, aber ich glaube nicht, dass die Plastikzahnräder hat, die waren aus Metall, soweit ich weiss.

Mirko, wenn Du dann internationales Zubehör für den Geländebau kaufst, solltest Du dich unbedingt mal bei Busch umsehen, Bäume und Rasen sehen da sehr realistisch aus. Zudem gibt es viele Tips zum Geländebau. Hier die Links: www.wie-baut-man-einen-wald.de/ und www.busch-model.com/online/

Gruss

Peter


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.041

01.10.2011 23:49
#7 RE: Unterhalt Loks Antworten

Bei Geländebaumaterial würde ich eher zu Noch, Woodland, und Heki und natürlich gerade bei den Bäumen zu Model Scene (aus der Tschechei) greifen.
Habe das Buschmaterial, genauso wie das Fallermaterial eher als zu kräftig in der Farbe und zu knallig in Erinnerung.

Markus


Narnia Fan Offline




Beiträge: 46

02.10.2011 16:38
#8 RE: Unterhalt Loks Antworten

Hey Markus

Also die Bäume bei Model Scene sehen zum Teil wirklich realistischer aus als die von Busch, da gebe ich Dir Recht. Auch die Grasmatten gefallen mir da sehr gut. Witzig ist auch, dass Modelscene ne tschechische Firma ist, da ja Narnia neben Neuseeland auch in Tschechien gedreht wurde. Landschaftlich sieht dann meine Anlage auch so aus. Werde wohl kombinieren von Busch und Model Scene, danke für diesen Tip. Von Noch bin ich jetzt nicht so überzeugt, hab mir die Artikel schon im Laden angeguckt, sieht mir jetzt nicht so realistisch aus. Bis jetzt hab ich mir erstens mal ne Packung Schneetannen von Busch gekauft, die sehen sehr gut aus. Woodland sieht auch nicht schlecht aus, aber da ich mir schon das Gleis- und Rollmaterial sowie einige Gebäude (Bahnhof/Güterschuppen/Signalbox/Wirtshaus/Cottage) in England bestelle, möchte ich doch beim Geländebau deutsche und schweizer Shops bevorzugen.

Gruss

Peter


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.041

02.10.2011 16:59
#9 RE: Unterhalt Loks Antworten

Peter,

Woodland Scenics wird hier in D von Noch vertrieben, teilweise sogar mit Noch Etiketten.

Markus


Narnia Fan Offline




Beiträge: 46

02.10.2011 17:55
#10 RE: Unterhalt Loks Antworten

Oh super! Danke sehr, Markus, jetzt hab ich die Qual der Wahl!

Gruss

Peter


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hornby Dublo N2 Loks
Erstellt im Forum Spur OO von William Medland
2 08.05.2024 18:31
von William Medland • Zugriffe: 121
009 Lok und Personenwagen
Erstellt im Forum Trading Post von secr777
0 26.08.2023 14:07
von secr777 • Zugriffe: 186
Neues Industriebahn-Lok-Modell auf Percy-Basis
Erstellt im Forum Spur OO von AGBM
1 28.08.2021 21:55
von AGBM • Zugriffe: 217
NCB-Loks in Percy Main
Erstellt im Forum Historisches Forum von FelixM
0 14.03.2021 11:45
von FelixM • Zugriffe: 152
Was hat die Lok No. 5 der S&NJ mit der Lok No. 1389 der GWR gemeinsam?
Erstellt im Forum Historisches Forum von AGBM
1 10.10.2019 23:35
von FelixM • Zugriffe: 258
Meiner ersten 1:76 Loks sind da
Erstellt im Forum Spur OO von Markus Spandau
13 20.10.2013 22:25
von FelixM • Zugriffe: 565
Britische Loks in Indien
Erstellt im Forum Britische Lokomotiven und Triebwagen von blackmoor_vale
1 17.08.2020 21:51
von AGBM • Zugriffe: 965
16mm Narrow Gauge Lok Dacre
Erstellt im Forum andere Spuren (Britischer Maßstab) von Irish Fan
27 19.01.2017 20:44
von Irish Fan • Zugriffe: 2523
[Hilfe] Lok umnummerieren und supern
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
2 12.12.2007 17:07
von Aldwych • Zugriffe: 649
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz