Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 565 mal aufgerufen
 Spur OO
Markus Spandau Offline




Beiträge: 664

01.10.2013 20:20
Meiner ersten 1:76 Loks sind da Antworten

Hallo,

konnte heute meine ersten beiden 1:76 Loks in Empfang nehmen.
Einmal die bekannte Bachmann Class 08 in BR Epoche 5 Ausführung mit Esu Sound. Ohne Sound fährt die Lok hörbar aber sehr gleichmäßig in beiden Richtungen. Auch sind die Langsamfahreigenschaften nicht schlecht. Der Detailreichtum ist enorm und ich gehe mal im groben Vergleich mit Vorbildfotos davon aus das alles stimmt.
Der Sound ist leider sehr laut und hat ab und zu kurze Aussetzer(!), hier werde ich auf jeden Fall was ändern und die "Tröte" gefällt mir garnicht. Da hab ich im Netz schon wohl klingendere gefunden. Muß mir den ESU Programer von einem Freund ausleihen.

Die zweite Lok ist eine Class 35 Hymek in BR Epoche 5 von Heljan. Die Lok ist sauber lackiert und beschriftet und hat beleuchtete Nummern an den Fronten und ein sehr schwaches rot-weißes Licht an beiden Seiten gleichzeitig. Die Lok läuft sehr leise und geschmeidig, hat allerdings ein gaaaaanz leichtes längszucken.
Zur Zugkraft kann ich nichts sagen, da ich noch keine passenden Wagen habe (deutsche Wagen wollt ich nicht hinter hängen). Sound wird hier bei Gelegenheit auch kommen, erstmal werkelt ein ESU LoPi4 in der Lok.

Beide Loks aus dem aktuellen Bargin Angebot von Hattons aus Liverpool.

Markus


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

02.10.2013 11:30
#2 RE: Meiner ersten 1:76 Loks sind da Antworten

Hallo Markus,

machst du mal Bilder? Epoche 5 klingt ein bisschen wie Era 9...

Scherzende Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.783

02.10.2013 11:36
#3 RE: Meiner ersten 1:76 Loks sind da Antworten

Hallo Markus,


dein Problem bei der 08 hört sich nach Kontaktschwierigkeiten an. Aufgrund der hohen Übersetzung (1:50) und der Schwungmasse bemerkst du wahrscheinlich im Analogbetrieb die kurzen Stromunterbrechungen nicht, nur im Digitalbetrieb ist der Sound rucklig.

Ich gehe davon aus, daß dein Testgleis sauber und ordentlich ist. Wenn die Probleme bleiben, an Hattons zurückschicken. Du hast Anspruch auf eine ordentlich laufende Lok. Da der Karton nicht sehr groß ist und die Lok nur einige 100 gr. wiegt, kannst du sie als Einschreibbrief international zurück schicken. Bitte Hattons darum, das sie dir eine zur Probe (mit Sound) gefahrene Lok schicken sollen. Normalerweise testen sie die Loks vor dem Versand nämlich nicht.
Der Service bei Hattons ist recht gut, ich war ja selber schon bestimmt ein Dutzend mal im Geschäft und hab über Online-Versand schon ein erkleckliches Sümmchen dort weg gelassen. Bis jetzt mußte ich nur eine Lok zurück schicken. Du kannst auch dort anrufen, wenn dir der Liverpool-Akzent http://de.wikipedia.org/wiki/Scouse nichts ausmacht

Die Lautstärke kannst du übrigens über CV63 regeln.

Das leichte Längsruckeln der Hymek bekommt man eventuell mit der Anpassung der Lastregelung (K und I-Wert, Regelungseinfluß usw. CV52 bis 56) weg. Die schwachen Lichter sind vorbildgerecht, da es bei der großen Hymek auch nur Marker-Lights waren. Am Tage hat man im Prinzip nicht gesehen, nachts nur ein wenig. Nicht zu vergleichen mit den amerikanischen Scheinwerfern.

Beste Grüße

Torsten


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.019

02.10.2013 13:17
#4 RE: Meiner ersten 1:76 Loks sind da Antworten

Ich kann Torsten bezüglich des Kundendienstes von Hattons nur zustimmen, die hatten im August meine Dapol Class 27 ohne Murren zurückgenommen, und das obwohl ich schon versucht hatte
einen der beiligenden Schneepflüge anzukleben. Das einzige was halt etwas ärgerlich ist, das unsereiner auf den Kosten für das Porto sitzen bleibt.

Markus


Markus Spandau Offline




Beiträge: 664

02.10.2013 15:46
#5 RE: Meiner ersten 1:76 Loks sind da Antworten

Hallo,

also ich glaube eher die Aussetzer kommen teilweise von den lose zusammengesteckten Roco-Line Gleisen. Die kleinen Aussetzer sind auch zu unregelmäßig und vielleicht liegt es auch an der noch vorhandenen Brünierung, da es nach etwas Einfahrzeit weit besser wurde.
Ich will aber noch einige Fahrstufentests machen und mir über den Programer ansehen ob da keine Bugs drin sind. Das Horn will ich ja auch noch austauschen.

@Felix

Die NEM spricht von Epochen bei GB und bezeichnet die Zeit von 1957-1966 als Epoche 5 (Epoche = deutsch / Era = englisch - gleiche Begriff)

Fotos hab ich jetzt nicht, ich gehe davon aus das jeder die grüne Epoche der GB kennt. Kann die Loks aber am nächsten Sonntag einstecken.

Nachtrag @ Torsten

Mit CV63 läßt sich aber leider nur die Gesamtlautstärke verändern ...

Markus


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.783

02.10.2013 16:08
#6 RE: Meiner ersten 1:76 Loks sind da Antworten

Hallo Markus,

hab mich nochmals wegen deiner 08 durch die einschlägigen Foren (modelrailforum, rmweb) gelesen und einige gute Tips gefunden.
Das Fehlerbild, kurze Aussetzer im Sound, ist nicht selten. Ursache, wie von mir vermutet, Kontaktprobleme. In analog machen sie nichts aus, digital aber doch.

Als Lösung wurden drei Punkte vorgeschlagen und auch ausprobiert:

1. nachbiegen und Feinjustage der Stromabnehmer. Die Achsen sind relativ weit seitenverschiebbar, wenn da der Stromabnehmer nicht gut anliegt => Unterbrechung.

2. Entfernen (sehr feines Schleifpapier) der Brünierung an der Innenseite der Radsätze. Ein User sprach danach von einer Verbesserung um 100%.

3. Die CV63 (Gesamtlautstärke) steht ab Werk auf 192, also volle Pulle. Dadurch hoher Stromverbrauch, und demzufolge schaltet der Decoder kurzzeitig ab. Nach Abschaltung sinkt der Strom wieder, Sound setzt wieder ein usw. bis zum nächsten Mal. Abhilfe schaffte die Reduzierung der Lautstärke um die Hälfte.

Nimm die Lok mal bitte mit, wir schauen mal. Ich bringe auch meinen Lokprogrammer mit.
Und bei der Epoche sind wir uns einig, mit Epoche 5 ist die britische Epoche 5 gemeint. Felix hat möglicherweise vermutet, daß du noch im deutschen Epochesystem drin bist.

Beste Grüße

Torsten


Markus Spandau Offline




Beiträge: 664

02.10.2013 18:41
#7 RE: Meiner ersten 1:76 Loks sind da Antworten

Hallo Torsten,

die Punkte 1 & 2 dachte ich mir schon, hatte nur bis jetzt keine Lust die Lok zu öffnen. Werde sie auch abschmieren müssen, das leicht kreischende Geräusch beim Fahren ohne Sound kmmt mir bekannt wor.
Werde beide mitbringen am Sonntag aber groß rumprogramieren müssen wir nicht, ist ja nicht meine erste Soundlok , das CV geschiebe bis es wirklich paßt bin ich gewöhnt, egal welcher Hersteller.

Markus


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

18.10.2013 11:27
#8 RE: Meiner ersten 1:76 Loks sind da Antworten

Hallo,

Zitat von Markus Spandau im Beitrag #5
Fotos hab ich jetzt nicht, ich gehe davon aus das jeder die grüne Epoche der GB kennt.


ich habe schon länger vorgehabt, hierauf noch zu antworten. Ich habe die Lok gesehen, meines Wissens die erste 00-Hymek im Fremo-und-Freunde-Kreis. Es ist eine Lok ohne Warning Panel, aber in der für die Hymeks typischen Two Tone Green Livery mit deutlich mehr dunklerem als hellerem grün (im Gegensatz zu z.B. den Deltics oder den Class 47) und mit weißen Fensterumrahmungen. Hier ein Vorbildfoto:


1961: Hymek D7002 von Nige's Place auf Flickr

Später bekamen alle Hymeks zunächst kleine Warning Panels. Einige wurden früh in blau umlackiert und behielten ihre kleinen Warning Panels, verloren aber ihre Fensterumrahmungen. Diese kamen dann bei manchen wieder dazu. Später dann erhielten die meisten Hymeks Full Yellow Ends, sowohl die noch grünen als auch die schon blauen. Nachlesen kann man das hier: http://en.wikipedia.org/wiki/Hymek#Liveries

Aufgrund dieser Vielfalt habe ich meine Frage ursprünglich gestellt.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Markus Spandau Offline




Beiträge: 664

18.10.2013 20:19
#9 RE: Meiner ersten 1:76 Loks sind da Antworten

Wie, bin ich der einzige mit einer 00 Hymek Class 35? Mir gefällt das Modell so gut, daß ich noch mindestens 2 Varianten erwerben werde; einmal grün mit gelben Kontrastflächen und dann noch in blau mit gelben Kontrastflächen.

Markus


Class150 Offline




Beiträge: 1.733

18.10.2013 23:05
#10 RE: Meiner ersten 1:76 Loks sind da Antworten

In 00 scheinen die Interessen anders zu liegen. Von den derzeit aktiven, reinen 00ern ist Daniel Midland, Felix Eastern und Torsten Southern. Die "zweispurigen" Bastler und Planer sind Markus (schottisch wie eh und je), Matthias (derzeit auf Full Blue fokussiert, wobei er die Region bisher nicht zugegeben hat) und ich plane aus diversen Sachzwängen - was ich aber nicht schlimm finde - 00 nicht in Wales, sondern Northeastern. In N haben Matthias und ich Hymeks, auch wenn meinewegen Era 8/9 als Thema nur preserved ist.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


Charly Offline



Beiträge: 310

20.10.2013 18:24
#11 RE: Meiner ersten 1:76 Loks sind da Antworten

Hallo!
Wie schon Felix in seinem Beitrag schrieb, hatten die Hymeks eine sehr unterschiedliche Bemalung.
In meiner Sammlung befinded sich eine Blaue mit weißem Fenster und yellow warning paneel von Hornby, eine two-tone green mit weißem Fenster und yellow paneel und eine Blaue mit full yellow ends mit gelben fenster von Triang - also alles schon Veteranen. Die zweite Lok hat mal jemand mit zweiTriang motoren ausgerüstet und "beschwert". Die zieht jetzt auch noch den Bahnhof mit weg.

Charly


Markus Spandau Offline




Beiträge: 664

20.10.2013 20:21
#12 RE: Meiner ersten 1:76 Loks sind da Antworten

n'Abend

welche Lok aus den sechziger Jahren hatte das nicht, die bis ins blaue Zeitalter bei BR durchgehalten hat?

@ Mirko

Ja bei den Doppelnullen schein ich wohl der einzige zu sein den es ins GWR Land zog. Allerdinsg reicht die Spanne bei mir von Epoche 5/6 bis in die heutige Zeit. 3-4 bunte Desiro und ein paar EWS Diesel haben auch ihren Reiz und werden früher oder später den Weg zu mir finden

Markus


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.368

20.10.2013 20:32
#13 RE: Meiner ersten 1:76 Loks sind da Antworten

Hallo Markus,

"Ja bei den Doppelnullen schein ich wohl der einzige zu sein den es ins GWR Land zog."

Sei dir da mal nicht so sicher , ich habe nen GWR-Plan aus ganz alten Tagen bei mir in der Schublade - es handelt sich um das very sleepy Philwood-Branch-Projekt, welches möglicherweise doch noch irgendwann realisiert werden könnte. Die Era 5/6 ist inzwischen klar, ob nun in N oder doch in 00 (digital und mit neuen Sound-Loks?), das ist noch offen. Aber ganz so schlecht stehen die Chancen gar nicht für 00, denn in N wäre die Challenge im Vergleich zur bereits vorhandenen Philtown-Branch dann doch nicht so toll. Also schauen wir mal was kommt .

Grüße, Phil


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

20.10.2013 22:25
#14 RE: Meiner ersten 1:76 Loks sind da Antworten

Westerns und Warships habe ich in 00 hierzulande schon gesehen. So schlimm steht es also um die Western Region in Era 5/6 (was warum-auch-immer das häufigste Modell-Thema sein zu scheint) nicht.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Verkaufe meine 00 Loks
Erstellt im Forum Trading Post von Meickel
2 15.06.2019 14:50
von Meickel • Zugriffe: 383
1:50 - Flying Scotsman
Erstellt im Forum andere Spuren (Britischer Maßstab) von AGBM
0 24.07.2018 18:04
von AGBM • Zugriffe: 329
Anlagen-Zubehör in 1:43 - div. typisch britische Kfz (Busse, Pkw, Lkw)
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von McKinney
68 25.07.2018 21:01
von AGBM • Zugriffe: 7528
Ein Paket aus Liverpool - mein Start in 1:76
Erstellt im Forum Spur OO von stonetown
2 04.07.2015 10:25
von stonetown • Zugriffe: 535
Preiser Figuren jetzt auch in 1:76
Erstellt im Forum Spur OO von AGBM
4 13.04.2015 22:06
von AGBM • Zugriffe: 651
Suche 1:76 Reisezugwagen Bachmann Mk1 & Mk2
Erstellt im Forum Trading Post von Markus Spandau
0 08.05.2014 19:13
von Markus Spandau • Zugriffe: 348
PKWs in 1:72 und 1:76 in Rendsburg
Erstellt im Forum Trading Post von Harald Brosch
2 12.03.2014 09:32
von Class150 • Zugriffe: 422
Roco steigt bei 1:76 ein
Erstellt im Forum andere Spuren (Britischer Maßstab) von Folkbear
3 04.08.2009 18:26
von blackmoor_vale • Zugriffe: 603
Roco und der Masstab 1:76
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
8 12.01.2009 23:13
von Irish Fan • Zugriffe: 651
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz