Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.346 mal aufgerufen
 Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter
Seiten 1 | 2
LMS ( gelöscht )
Beiträge:

19.09.2011 06:28
Kleines Treffen am 22.10.11 in Bannewitz Antworten

Hallo, da BOWLING GREEN nun test- und teilweise in Betrieb ist, möchte ich mal ein kleines Forumstreffen am Samstag, dem 22.10.11 bei mir vorschlagen. Treff wäre also hier in Bannewitz bei Dresden. Vielleicht ab 14 Uhr bis.....
Wer Interesse hat, bitte Nachricht schicken. Es können natürlich zahlreiche Fahrzeuge mitgebracht werden, Bier und Kaffee gibts auch!

Grüße, LMS


j.v.berndt Offline

Moderator


Beiträge: 429

20.09.2011 12:01
#2 RE: Kleines Treffen am 22.10.11 in Bannewitz Antworten

...wie schon an anderer Stelle geschrieben, Sonnabend würde theoretisch passen, warten wir´s ab.

Jörg, mit freundlichem Gruss aus Sachsen


blackmoor_vale Online

Administrator


Beiträge: 2.783

21.09.2011 19:26
#3 RE: Kleines Treffen am 22.10.11 in Bannewitz Antworten

Der Termin ist gut gewählt. Da ich Urlaub habe, kann ich zusagen. Ich komme, und wir können von Berlin aus eine Fahrgemeinschaft bilden.

Neu in meinen OO-Fahrzeugpark sind die "City of Truro" Bachmann-NRM-Edition und die West Country "Blackmoor Vale", die ich mir bei TMC hab passend machen lassen. Muß nur noch Decoder reinstecken, probegelaufen sind sie schon bei mir zuhause auf dem Teppich.

Beste Grüße

Torsten


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

21.09.2011 22:45
#4 RE: Kleines Treffen am 22.10.11 in Bannewitz Antworten

Dann schließe ich mich als Berliner mal an und bekunde hiermit Interesse an deiner Fahrgemeinschaft, Torsten.

Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


blackmoor_vale Online

Administrator


Beiträge: 2.783

23.09.2011 19:15
#5 RE: Kleines Treffen am 22.10.11 in Bannewitz Antworten

Ist notiert!

Gruß aus Stadtallendorf

Torsten


Class150 Offline




Beiträge: 1.733

23.09.2011 23:34
#6 RE: Kleines Treffen am 22.10.11 in Bannewitz Antworten

Offtopic: Grüß mir die alte Heimat, habe 5 Jahre in Stadtallendorf gearbeitet.

Mirko

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


blackmoor_vale Online

Administrator


Beiträge: 2.783

25.09.2011 16:36
#7 RE: Kleines Treffen am 22.10.11 in Bannewitz Antworten

Hoppe, Fritz Winter oder Ferrero?

Staubige Grüße

Torsten


Class150 Offline




Beiträge: 1.733

25.09.2011 21:30
#8 RE: Kleines Treffen am 22.10.11 in Bannewitz Antworten

Keins davon - Federal-Mogul Deva, Vormals Deventer-Werke

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


SouthEast Offline



Beiträge: 454

26.09.2011 09:26
#9 RE: Kleines Treffen am 22.10.11 in Bannewitz Antworten

Hallo Daniel,

habe Arbeitseinsatz in der KITA meines Sohnes. Schade, Schade...


Gruss
Stefan (SouthEast)


LMS ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2011 09:19
#10 RE: Kleines Treffen am 22.10.11 in Bannewitz Antworten

Stefan, das klappt beim nächsten Mal. Soll das erste, aber nicht das letzte Treffen sein!

Viele Grüße, Daniel


Charly Offline



Beiträge: 310

02.10.2011 11:58
#11 RE: Kleines Treffen am 22.10.11 in Bannewitz Antworten

Hallo, tja leider klappts auch nicht bei mir, aber man ist ja nicht aus der Welt!

Charly


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

10.10.2011 16:06
#12 RE: Kleines Treffen am 22.10.11 in Bannewitz Antworten

Hallo Daniel,

Torsten und ich kommen aus Berlin per Auto. Du schriebst 14 Uhr als Treffzeitpunkt, bleibt es dabei? Torsten meinte, dass wir uns eventuell in Bannewitz oder Umgebung eine Übernachtung suchen und am Sonntag nach dem Frühstück wieder aufbrechen. Ist das für dich in Ordnung?

Ich habe auch noch einen Vorschlag: Ich erhoffe mir ein paar Tipps zum Thema Supern von 00-Fahrzeugen. Da bin ich noch relativ unbedarft. Vielleicht kann mir der ein oder andere seine Alterungs-Techniken zeigen.

Viele Grüße,
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

23.10.2011 14:10
#13 Treffenbericht Antworten

Hallo,

danke an Daniel für die Organisation dieses tollen Treffens. Ich und Torsten kamen aus Berlin und hatten viel Rollmaterial dabei. Außerdem waren noch Jörg sowie Bekannte von Daniel dabei, welche uns wertvolle Hilfestellung bei der Inbetriebnahme der ECoS sowie der Reparatur von mehreren kurz vor dem Treffen kaputt gegangenen Loks von Daniel leisteten.

Daniels Anlage besteht momentan aus einem zweigleisigen Oval, welches komplett betriebsfähig ist. Die Mitte der Anlage ziert ein Bahnhof, welcher Platz für 8 Mk1-Coaches plus Lok bietet. Da auch eine kleine Steigung vorhanden ist, haben wir vielfältige Belastungstests gemacht.

Die linke Schleife. Auf der oberen Ebene sieht man die zukünftige Branch Line, welche eine Kehrschleife bilden wird. Darunter die zukünftige Lokeinsatzstelle. Die Class 31 hat wegen ihrer 6 angetriebenen Achsen die beste Zugkraft.


Die Class 31 erreicht trotz 74-Achsen-Zug am Haken ihre Höchstgeschwindigkeit, während die Sound Black Five mit 8 Coaches am Bahnsteig steht. In der Bay abgestellt die Evening Star.


Sieben angetriebene Achsen schaffen es auch: LNWR G2a bietet LNER K3 Vorspann. Der Zug kreuzt gerade die West Country "Blackmoor Vale", natürlich in Torstens Besitz.


Da die G2a Probleme mit der Stromabnahme bereitete, schrumpfte die Zahl der angetriebenen Achsen auf 3. Da die K3 den Kessel fast komplett ausgefüllt hat, bringt sie genügend Zugkraft auf, um den Zug in Bewegung zu setzen. Auf der Steigung (äußerst flach) kam sie dennoch ins Straucheln.



Mit der Zeit kamen immer mehr Dampfloks aus ihren Verpackungen. Von vorn nach hinten: Black Five, Evening Star, 7P (oder andersherum) und K3.


Die Evening Star hat genügend Traktion, um den schweren Güterzug über die Steigung zu schleppen. Hier ein Bild einer Parallelfahrt mit der West Country im überhöhten Bogen.


In der Geraden kein Problem, für 750er Radius zu schwach: Die Class 03 als kleinste Lok am größten Zug.


Lange Züge entwickeln eine Eigendynamik. Hinter diesen fünf Hornby-Railroad-Wagen liefen noch ca. 30 Achsen. Das Geringe Gewicht der Plastikradsätze sowie die großen Hornby-Kupplungen waren dafür verantwortlich, dass diese Wagen hier nach einer abrupten Bremsung am Fuß des kleinen Hügels aus den Gleisen geworfen wurden.


Hinten erkennt man etwas die Steigung.


Zum Schluss noch ein paar Bilder der City of Truro.




Ich reiche noch zwei kurze Videos nach, sobald diese hochgeladen sind.

Viele Grüße,
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


blackmoor_vale Online

Administrator


Beiträge: 2.783

23.10.2011 23:36
#14 RE: Treffenbericht Antworten

Ich möchte mich auch noch einmal bei Daniel für den überaus gelungenen Nachmittag und Abend bedanken.

Als wir in Bannewitz ankamen, war ich erst einmal überwältig von der Größe der Anlage. Der Raum ist um die 45 qm groß. Die Anlage selbst ist etwa 8 bis 9 Meter lang, Hundeknochen-Prinzip mit herrlich großen Bögen am Ende. Ich schätze mal die Radien sind cirka 750 mm, Daniel wird es sicher genau sagen können.
Der Bahnhof hat drei Bahnsteigkanten, und die Länge der Bahnsteige ist beachtlich, ich schätze mal weit über zwei Meter. Bei meinen Layout "Blackmoor Vale" sieht ein Zug mit vier Mark-I-Coaches schon gequetscht aus, doch auf Daniels "Bowling Green" sind Zehn-Wagen-Züge ohne weiteres möglich. Die einzige Begrenzung sind die Zugkraft der Loks.

Die Hornby Hängebrücke ist gut integriert und sieht sehr glaubwürdig aus. Die Landschaftsgestaltung ist erst begonnen, aber man kann jetzt schon erahnen, daß eine schöne weitläufige Szenerie entstehen wird. Die Weichenstraßen sehen sehr elegant aus und bieten viele Fahrmöglichkeiten. Ich glaube, Daniels Anlage ist derzeit die größte britische OO-Anlage in Deutschland. Das ist doch schon mal was. Mir hat es sehr gut getan, mal endlich richtig lange Züge zu sehen!
Felix hatte eine ganze Klappbox mit Güterwagen mitgebracht, die auch alle auf die Schienen gestellt wurden. Zum Schluß kam dann ein Zug von 34 Wagen mit 68 Achsen dabei raus. Daniel lieferte Mark-I-Coaches und den Airfix-LMS-Coaches, und so hatten wir einen Reisezug mit acht Wagen. Und wie gesagt, am Bahnsteig hätten noch längere Züge hin gepasst...

Die Zugkraftversuche waren sehr interessant für mich. Ich hatte ja schon vor etwa drei Jahren bei mir zuhause auf dem Teppich Rampen gebaut und Wagen angehangen, um die Zugleistung der verschiedenen Dampfloktypen zu ermitteln. Auf Daniels Layout "Bowling Green" beträgt die Steigung 1,5 cm auf einem Meter, und da müssen alle Züge hoch, die durch den Hundeknochen fahren.
Es hat sich wieder gezeigt, viele angetriebene Achsen und hohes Gewicht sind das Beste für gute Zugleistung.

Auf der geraden Strecke hat sich jede Lok wacker geschlagen, der Punkt der Wahrheit ist die Steigung, sozusagen das "Shap von Bannewitz".
Wie schon bei meinen Versuchen hat sich die Bachmann 9F "Evening Star" als klarer Sieger erwiesen. Mit acht Coaches im Schlepp schnurrte sie ohne zu schleudern die Steigung herauf. Bei der "Black Five" und der West Country "Blackmoor Vale" war bei sechs Coaches Schluß, "City of Truro" schaffte vier Wagen.
Als der wahre Bergkönig hat sich die Hornby Class 31 von Felix erwiesen. Wir haben es zum Schluß auf die Spitze getrieben und den Reisezug (acht Coaches) und den Güterzug mit 34 Wagen zusammen gekuppelt, also insgesamt genau 100 Achsen. Und das hat die Class 31 geschafft!
Aber auch die Class 03 von Felix hat eine gute Leistung gezeigt. Drei Reisezugwagen sind sehr beachtlich für dieses winzige Lökchen.

Auf jeden Fall hat es riesigen Spaß gemacht. Ich freue mich schon darauf, nächstes Jahr den "Blue Pullman" über die Strecke zu schicken. Diesmal war es schön anzuhören, meine "Black Five" mit Sound mal richtig auszufahren.
Man kann für die Zukunft erwarten, daß hier etwas ganz Großes entstehen wird, nicht nur von den Ausmaßen. Wir haben uns schon über einen eventuellen nächsten Treff in Bannewitz verständigt. Schade, daß wir nur vier Leute dieses mal waren, aber es ist Platz für mehr Personen. Und Dresden ist auch ohne englische Eisenbahn eine Reise wert, also kann man hier schon mal ein Wochenende verbringen. Es gibt so viel zu sehen, Zwinger, Frauenkirche, Gemäldegalerie, Sächsiche Schweiz und und und...

Beste Grüße

Torsten


LMS ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2011 13:02
#15 RE: Treffenbericht Antworten

Hallo Torsten, hallo Felix,

danke herzlich für Euren Besuch, hab mich sehr gefreut. Was soll ich sagen, unser Treffen war klasse in allen Punkten, es motiviert sehr zum verstärkten weiterbauen! Auf jeden Fall machen wir das hier wieder!

Danke, viele Grüße,

Daniel


Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
3. 00Fremo-Treffen 30.10. - 2.11.2014
Erstellt im Forum Spur OO von FelixM
11 04.11.2014 15:20
von FelixM • Zugriffe: 1256
Great-britN Mammendorf 30.10-02.11.2014
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von MacRat
5 02.02.2014 12:19
von MacRat • Zugriffe: 822
Interesse an Great-britN Treffen 2013
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McRuss
13 22.06.2013 21:02
von Class150 • Zugriffe: 913
Kleines Treffen am 22.10.11 in Bannewitz
Erstellt im Forum Spur OO von LMS
1 20.09.2011 11:53
von j.v.berndt • Zugriffe: 361
LMS Garratt kommt in RTR Modell von Hattons
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
22 07.08.2014 00:41
von FelixM • Zugriffe: 1451
CVR Churnet Valley Railway 22.04.11
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von EWS/DBS
0 22.04.2011 23:02
von EWS/DBS • Zugriffe: 226
London: 1967 Tube Stock wird im Sommer "Good Bye" sagen!
Erstellt im Forum London Transport von Aldwych
12 18.10.2011 14:59
von Aldwych • Zugriffe: 984
UK: Reisebericht Tag 10/11 - Die Rückreise
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von swistrail.de
3 23.11.2010 01:49
von dixie • Zugriffe: 275
IG nippoN - Treffen in Bad Langensalza 14./15. Juni
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von kpernau
8 16.06.2008 10:01
von Aldwych • Zugriffe: 882
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz