Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 568 mal aufgerufen
 Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter
Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.484

14.03.2009 23:01
GB nicht nur die Heimat der Eisenbahn sondern auch des Spukes! Antworten

Hallo,

wer Glaubt daran und wer nicht - echt gesagt geht hier die Meinung auseinander! Aber in Großbritannien dürfte es die meissten Spukerscheinungen gesichtet sein. Einige Phänomene sind warscheinlich plausibler Erklärung andere hingegen nicht oder bis jetzt nicht zu erklären. Ich selbst habe mit Mysteriösen und Unheimlichen schon erfahrung gehabt, daher gehöre ich der Gattung die etwas daran Glaubt (ich trinke keinen Alkohol und rauche auch nicht!)

In London gibt es einige Orte die unheimlich sind oder auch Spuken. Ich selbst als U-Bahnfan finde es spannend kurz vor Mitternacht wenn die Stationen recht leer sind durch die Tunnel zu wandern, man hört nur der Wind der Züge ab und zu ein Knacken und das poltern der Rolltreppen.

Ich selbst Interessiere mich sehr für die Fälle der Londoner Tube

Unerklärliche Fälle und Spuk der London Underground

Zeichenerklärung
# - Ereignis
-> - der Spuk
+ - mögliche Erklärungen

ALDGATE

# In der nähe steht St. Botolph´s Church ca. 1000 Pestopfer sind hier im September 1665 begraben.

-> Aktivitäten von Ungewöhnlichen Geräuschen und Beobachtungen.
-> Ein Geist rettet einen Gleisbauarbeiter vor Stromschlag. Der Geist einer alten Frau die während des zweiten Weltkrieges auf die Stromschiene fiel und starb.
-> Geräusche von Fußstapfen in frühen Stunden - das Geräusch verschwindet in der ferne.
-> 2006, Stationsupervisor macht am Morgen ein Meeting, der Raum ist etwa 50 meter vom Booking Office entfernt durch eine lange "Hallway" nur mit einem schlüssel kann man die Tür öffnen, wärend dem Meeting kommt ein Mann mit altmodischer Kleidung in den Saal, die Chefin war erzürnt und bat den Mann das dieser verschwindet, der Mann ging und die Chefin folge diesem doch in dem schlauchartigen Gang ist dieser verschwunden, binnen ein paar Sekunden war es nicht möglich zur Tür zu rennen und diese lautlos zuschliessen!

+ auslöser kann Infraschall sein

ALDWYCH

# hier stand früher das Royal Strand Theater

-> hier spukt der Geist einer Schauspielerin.
-> Gleisarbeiter sahen oft eine unheimliche Gestalt in den Tunnel wärend der Nachtstunden.
-> der östliche Tunnel erfährt oft unheimliche Gefühle und Beobachtungen.

BANK

obwohl Gräber "gestört" wurden gab es dazu keine Spukerscheinungen.

-> hier spukt der Geist von Sarah Whitehead genannt "Bank Nun" erstmals gesehen im späten 19 Jahrhundert durch Arbeiter. Einige Jahre später sah ein Mitarbeiter wie eine ältere Frau plötzlich in der Luft verschwand. Der Geist sucht noch immer nach ihren Bruder wo in der nahen Bank of England arbeitete.

BECONTREE

-> 1992, der Geist einer gesichtslosen blonden Frau - öfters gesichtet kurz bevor die Station schliesst.
der Geist ist unbekannt und dessen Bedeutung unbekannt.

BETHNAL GREEN

# 3 Märtz 1943 173 Menschen starben durch Bombentreffer die sich im Tube-Shelter aufhielten.

-> Geräusche die an schreien von Frauen und Kindern erinnert.
-> 1981 ein Stationamitarbeiter säuberte die Bahnsteige nach Betriebsschluss, als er Stimmen hörte die immer lauter wurden ging er diese nach, als die Geräusche unheimlich laut wurde rannte der Mitarbeiter fluchtartig aus der Station.

+ "Cacophony of noises" - oftmals produziert durch die Underground selbst wie Wind, Motoren oder die nahe Oberfläche. Doch die Geräusche sind anders ...

BRITISH MUSEUM

-> hier spukt der Geist von Amen-Ra

COVENT GARDEN

-> der Geist des berühmten Theaterschauspielers William Terriss spukt hier.

ELEPHANT & CASTLE

-> unheimliche Geräusche von rennenden Schritten.
-> unbekannte geräusche und Türen die plötzlich aufgehen.
-> eine junge Frau wurde von anderen Passagieren gesehen wie sie in den Wagen einstieg doch sie stieg niemals aus - sie verschwand in der Luft

FARRINGDON

-> der Geist der 13 jährigen Anne Nailor wurde um 1762 hier ermordet wo heute der Underground Bahnhof steht. Der Geist von Anne "Screaming Spectre" genannt schreite kurz bevor die Station schloss.

HIGHGATE

-> obwohl die Gleise nicht mehr liegen hören die Anwohner Züge durch den Bahnhof fahren.

HYDE PARK CORNER

-> in den 1970ern bemerkte die Statonscrew das die Rolltreppen anliefen obwohl der Schalter auf off stand. Die Technik war in Ordnung!
-> seltsame kalte Spots wärend der heissen Sommertage

ICKENHAM

-> um 1951 - ein Mitarbeiter sah auf der geschlossenen Station eine Frau mittleren Alter die einen auffälligen roten Schal anhatte. Der Arbeiter dachte die Frau hatte den letzten Zug verpasst und lief ihr hinterher um ihr zu helfen, doch die Frau wandte ab und ging richtung booking Office die Treppen runter - auf der letzten Stufe löste sich der Geist in Luft auf!
-> die Frau mit dem roten Schal wurde auch im laufe der Jahre und Jahrzehnte auch von anderen Mitarbeitern und sogar Passagieren gesichtet.
Es ist der Geist einer Frau die einige Zeit vorher auf die Gleise gefallen war und durch ein Schlag durch die Stromschiene getötet wurde.

KENNINGTON

Spuk in der Kennington Loop
-> bedrohliche Atmosphere
-> schlimme mysteriöse angsteinflössende Geräusche
-> das Geräusch von schlagenden Übergangstüren ist zu hören obwohl niemand im Zug ist (ausser der fahrer)

LIVERPOOL STREET

# hier stand früher die Bethlehem Royal Hospital (Asylum Mental Hospital)

-> die Schreie und Geräusche der Insassen ist noch immer zu hören.

MAIDA VALE

-> Spuk an den Rolltreppen, der Geist drückt die Hand des jeweiligen Passagiers auf das Rolltreppengeländer.

MARBLE ARCH

-> unheimlicher Mann (Geist) spukte 1973 auf dem Bahnsteig und Rolltreppenbereich.

MOORGATE

# 28 Februar 1975 43 Tote bei eines der schwersten Unfälle der Underground

-> 1974 um den Jahreswechsel von 1974 auf 1975 Mitarbeiter sahen im Tunnel wärend Gleisbauarbeiten einen Mann im Blauen Overall als dieser näher gekommen war sah man sein entstelltes Gesicht daraufhin verschwand der Mann im nichts. Als der Unfall passierte hatte der Fahrer die selbe Kleidung an wie der Geist.
-> der Rastlose Geist vom Fahrer Newson spukt seitdem durch die Gänge der Moorgate Station.

QUEENSBURY

-> um 1980 der Geist von Winston Churchill wurde gesichtet.

RICKMANSWORTH (South Sidings)

-> Unheimliche Geräusche wie das öffnen von Türen.

+ die Abstellanlage wurde auf dem Gelände eines ehem. Klosters errichtet.

SOUTH KENSINGTON

-> 1928 - ein Geisterzug wurde gesichtet der sich in Luft auflöste.

STOCKWELL

-> hier Spukt der Geist eines U-Bahnarbeiters der hier in den 1950ern von einem Zug überfahren wurde.

TURNHAM GREEN

-> eine Halbdurchsichtige Gestalt wurde von verschiedenen Leuten gesichtet, der Geist verschwand sobald jemand nur kurz wegschaute.

BAKERLOO LINE

passierte nur bei Zügen die Nördwärts fahren.

-> der Platz neben Dir ist frei schaue wärend der Fahrt durch die Tunnel auf die gegenüberliegende Fensterscheibe, in der Fensterspiegelung siehst Du das neben Dir jemand sitzt, du schaust zur seite und der Platz ist leer!

JUBILEE LINE EXTENTION

Spuk durch Totenruhe

-> Phantomhafte Mönche sind im Tunnel gesichtet worden.

Gruß

Dennis


EVO-X Offline




Beiträge: 396

04.07.2012 14:29
#2 RE: GB nicht nur die Heimat der Eisenbahn sondern auch des Spukes! Antworten

So Sachen sind immer wieder toll zu lesen und haben schon zwei meiner weiblichen Begleitungen in London dazu veranlasst Angst zu bekommen. Leider hab ich noch nicht ernsthaft *gruselige Erscheinungen* gesehen/gehört bis auf eine:

Meine Freundin und ich waren in Mallorca in einem alten Hofgut. In einem der Zimmer des Herrenhauses sah ich einen Mann der entsprechend der Zeit des Hauses gekleidet und frisiert war. Er war ziemlich blass im Gesicht und ich hab mir nicht viel dabei gedacht. Im nächsten Raum hingen alte Bilder und ich hätte schwören können, einer der Männer auf den Bildern ist exakt (inkl. Kleidung) der Mann den ich im vorhergehenden Raum gesehen hatte. Ich eilte sofort zurück doch er war weg. Meine Freundin die gerade in dem Raum angekommen war hatte keinen altmodisch gekleideten Mann gesehen obwohl es nur einen Weg durchs Haus gab. .... Ist echt so!


Dean Single Offline




Beiträge: 276

19.07.2012 21:15
#3 RE: GB nicht nur die Heimat der Eisenbahn sondern auch des Spukes! Antworten

...das gibt es aber auch hier auf den Bahnhöfen. Hab' ich erst letzte Woche wieder erlebt, am hellerlichten Tag, da hat auch wieder einer gespukt, und das vor allen Leuten (auf den Bahnsteig) - widerlich!

And now for something completely different.


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.484

20.07.2012 10:17
#4 RE: GB nicht nur die Heimat der Eisenbahn sondern auch des Spukes! Antworten

... gespuckt ... ich kenne es nur umgekehrt wenn jemand meinte ein Geist hätte gespuckt ... und dabei gespoukt hatte ...


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 3.976

22.07.2012 00:12
#5 RE: GB nicht nur die Heimat der Eisenbahn sondern auch des Spukes! Antworten

"The Signalman" von Charles Dickens:

Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=OZrCHY6B5KM
Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=csJJPBZrAVY
Teil 3: http://www.youtube.com/watch?v=YHtpZkkbaFM
Teil 4: http://www.youtube.com/watch?v=hdhNwHnlfGE

Gesamtlänge etwa 40 Minuten. Nebenher lernt man auch noch etwas über die Arbeit eines Signalmans.
Viel Gruselvergnügen.

Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


EVO-X Offline




Beiträge: 396

23.07.2012 13:12
#6 RE: GB nicht nur die Heimat der Eisenbahn sondern auch des Spukes! Antworten

Zitat von Dean Single im Beitrag #3
...das gibt es aber auch hier auf den Bahnhöfen. Hab' ich erst letzte Woche wieder erlebt, am hellerlichten Tag, da hat auch wieder einer gespukt, und das vor allen Leuten (auf den Bahnsteig) - widerlich!

Zitat von Aldwych im Beitrag #4
... und dabei gespoukt hatte ...


Einige der Schauspieler kennt man aus Simon Templar, Die 2 etc.. Nice!


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 3.976

09.08.2014 05:11
#7 RE: GB nicht nur die Heimat der Eisenbahn sondern auch des Spukes! Antworten

Hallo,

ich habe eben im LNER-Forum eine nette Kurzgeschichte entdeckt: http://www.lner.info/forums/download/fil...14152&mode=view

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Railway Murders - Mord rund um die britische Eisenbahn
Erstellt im Forum Historisches Forum von OBD_76
0 12.12.2021 18:54
von OBD_76 • Zugriffe: 171
Eisenbahn in Wales
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von Knockando
5 06.11.2021 21:09
von Class150 • Zugriffe: 232
Der Gegenkolbenmotor, nicht nur Napier Deltic
Erstellt im Forum Historisches Forum von Class150
0 20.11.2020 22:09
von Class150 • Zugriffe: 222
Tip - EisenbahnGechichteSPEZIAL - Eisenbahnen in London
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von wartenbes
0 27.01.2018 18:09
von wartenbes • Zugriffe: 296
YouTube: Vergleichsvideo von Deutschen und Britischen Eisenbahnen
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von FelixM
37 27.07.2017 09:26
von Yorkshire Lad • Zugriffe: 1247
Tee & Eisenbahn
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von Belfast & County Down
2 30.08.2010 12:50
von Belfast & County Down • Zugriffe: 407
Minister of State for Transport lernt Eisenbahn in der Praxis kennen
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von Aldwych
6 15.04.2009 17:07
von CP • Zugriffe: 482
Eisenbahn-Journal
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von CP
2 24.02.2009 21:27
von blackmoor_vale • Zugriffe: 330
Konsultation zum Eisenbahn-Kulturerbe eröffnet
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von Aldwych
0 05.06.2008 10:35
von Aldwych • Zugriffe: 436
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz