Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 109 mal aufgerufen
 Modellvorstellungen
Frank.S Offline




Beiträge: 31

14.11.2021 12:49
Hornby R3725X, Class 5101 "large Prairie" 4160 Antworten

Das Vorbild
Die 5101 waren eine weitere Variante der ursprünglichen 3100-Klasse. Sie wurden jedoch mit den einigen Verbesserungen gebaut.
Das Gesamtgewicht betrug 78 Tonnen und die Zugkraft 24300lbs. Die Kohlekastenkapazität betrug 4 Tonnen Kohle und die Tankkapazität betrug 9080 Liter.
Die Maschinen waren mit einem 200psi Standard 2-Kessel, gebogene Frontendrahmen, äußere Dampfrohre, einem neuen Kabinendesign mit Dach und Seiten ausgerüstet.
Alle Maschinen hatten im Gegensatz zu den Churchward-Varianten auffällige externe Sandkästen unter dem Fahrerhaus. Die Bremse wirkte auf alle Treibräder.
Von den verbleibenden acht Maschinen sind oder befinden sich fünf in Erhaltung, während die anderen mehr oder weniger stark restauriert werden, alles mit viel Arbeit.

Das Modell
Als Vorbildlok wählte Hornby die Class5101,4160 in BR lined green mit dem späten Wappen.
Auch hier ist die Lackierung sauber und ohne Fehler in einem seidenmatten Finish aufgetragen.
Der Bereich der Rauchkammer ist schwarz abgesetzt, am und auf dem Kessel befinden sich feine Handläufe und Griffe.
Der Krempenschornstein ist im oberen Bereich mit einem Band aus Kupfer dekoriert, die Messingverkleidung des Kesselsicherheitsventiles ist sehr gut im Modell wiedergegeben.
Unterhalb der beiden Zylinder befinden sich messingfarbene Entwässerungshähne, die schwarzen Treib und Kuppelräder verfügen über dunkel brünierte Radreifen aus Metall, die Radsterne sind aus Kunststoff.
Die ebenfalls dunkel brünierten Treib und Kuppelstangen sind gleichfalls aus Metall gefertigt.
An der mit Federpuffer ausgerüsteten Pufferbohle sind die Nachbildungen des Brems sowie des Heizschlauches angebracht.
Das Modell verfügt an beiden Enden über NEM 362 Kupplungsaufnahmen und ist vom Werk aus Digital ausgerüstet.
Der Führerstand ist komplett bis aus den Boden Nachgebildet, alle wichtigen Bedienelemente sowie die Manometer und Hebel sind farblich hervorgehoben.
Der Einsatz im Kohlekasten lässt sich entfernen, ich habe meinem Modell Echtkohle spendiert.
Das Vorbild dieser Tenderlok blieb erhalten, hier gibt es einige Informationen zu dieser Maschine: https://preservedbritishsteamlocomotives...x_tr_pto=nui,sc

Gruß Frank









AGBM, OBD_76, Knockando, Railfan und FelixM haben sich bedankt!
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
GWR Large Prairie von Sonic Models
Erstellt im Forum Spur N von McRuss
0 28.07.2022 15:30
von McRuss • Zugriffe: 110
Dapol GWR 51XX "Large Prairie" class
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
3 08.01.2022 11:53
von Frank.S • Zugriffe: 322
Gaugemaster Dampflok Class 61xx Large Prairie 6111 BR
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von Nora
1 11.06.2021 20:19
von mallarddriver • Zugriffe: 207
Hornby 2019
Erstellt im Forum Spur OO von FelixM
13 30.05.2019 22:24
von Rhabe • Zugriffe: 408
Dapol GWR 5101 und 6100 Class 2-6-2T und 4300 Class 2-6-0
Erstellt im Forum Spur OO von FelixM
1 01.01.2018 14:44
von blackmoor_vale • Zugriffe: 501
Heljan Large Prairie in 0 gauge
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von FelixM
5 13.11.2018 13:32
von FelixM • Zugriffe: 922
Hornby GWR Class 2721 0-6-0 Pannier Tank Loco
Erstellt im Forum Trading Post von Phil
1 08.01.2012 17:09
von Phil • Zugriffe: 296
Hornby Hitachi Class 395
Erstellt im Forum Spur OO von florian1994
4 21.11.2010 21:01
von blackmoor_vale • Zugriffe: 288
? Hornby #R2420A Class 31
Erstellt im Forum Spur OO von Rainer Semmelroth
8 19.07.2010 20:08
von Rainer Semmelroth • Zugriffe: 614
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz