Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 251 mal aufgerufen
 Spur OO
rex Offline



Beiträge: 120

10.08.2008 13:52
Neue Minianlage - OO oder N ? antworten

Nachdem ich viel in diesem interessanten Forum mit vielen netten Leuten gestöbert, gelesen, mich informiert und auch geschrieben habe, befasse ich mich nun mit einem eigenen "Versuch". Es soll geplant und nach Abschluß der Planung auch gebaut werden.
Entschieden habe ich mich für 00.
Begründung - es gibt wesentlich mehr in 00, die Auswahl ist erstaunlich groß gefächert. Wobei das "Beschaffen" in D für beide Spurweiten wohl gleich ist.
Ich habe eine lange Recherche und Bauzeit ( 3 Jahre ) in N gerade hinter mir, und da meine Augen schlechter werden, wähle ich 00. Für noch schlechtere Augen bleibt ja nur noch 1:1 übrig, oder?
Die Anlage:
Wegen Platzmangel habe ich nur etwa 3 Meter Länge und max. 80 Zentimeter Breite zur Verfügung - und selbst hier muß in Segmenten (zum Transport ) gebaut werden.
Das reicht für meine Anlage, die einen Endpunkt einer Nebenbahn darstellt mit ganzen vier ( 4 ) Weichen und einem Fiddle Yard ( Very british that one ).
Zugbildung:
(a)- Dampf. Personenzug mit max. drei 4axern; Pendelzug mit einer B2 (oder?) und einem 4axer oder drei 2axern (?); Güterzüge - Lok 0-6-0 (?) jeweils mit Bremswagen und coal/mineral, freight, horses and cattle cars, tank cars, (?);
oder
(b)- Diesel. wie oben, nur modernisiert, wobei (a) und (b) zusammen auch möglich wären.
Zugfolge:
Je nach Fahrplan und Zugdichte/-art können bis zu zwei Züge im Endbahnhof restaurieren, rangieren, ein- und ausfahren. Ob digitalisiert oder abschaltbare Gleisabschnitte überlasse ich der Endplanung, vorerst. Es wird aber möglich sein, mit drei (3) "Lokführern" zu fahren - einer arbeitet im FY, einer fährt den Personen-, der dritte den Güterzug.
Zeitfenster:
Hm, schwer zu entscheiden! Da muss ich noch eine MGeistiger "Vater"enge Gedanken es durchspielen lassen... Ist mir ja alles offen- 1900, 1930, 1960.
Region:
Da liebäugle ich mit den Highlands, den Cheviots, dem Lake District, Devon, Somerset, den North York Moors, der Südküste - ach, viel zu viel Auswahl!! Macht aber Spaß einerseits, und andererseits ist die Planung schon ein Weg. Jetzt heißt es, die Hülsen mit Konkretem zu füllen, will sagen, die Recherche geht erst richtig los.Irgendeine Region und - wie sahen Gleis, Signale, Hochbauten, Schilder, Leute, Loks und Wagen in DER Zeit aus, die ich in DIESER Region gewählt habe?
Geistiger "Vater":
Ehre wem Ehre gebührt - meine geplante Anlage ist nicht meinem Geist entsprungen, sondern stammt von G. Howell, einem begnadeten Minianlagenentwickler.

Good day to you, I now must do my homework,

rex.


"The Continentals have sex life,
"The British have hot water bottles"
Englisch Seminar, Uni von Bristol, 1964.


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

10.08.2008 15:10
#2 RE: Neue Minianlage - OO oder N ? antworten

also ich plane auch eine Minianlage - allerdings kommen darauf keine 4 Achser zum Einsatz! eher kleine Fahrzeuge!

als Anhang habe ich den Gleisplan der Wittingham Hospital Railway angehängt! Ich finde solche Kleinbahnen für Modellbahnen - insbesondere wen man keinen Platz hat sehr Interesannt!

hier der englische Wikipedia Artikel dazu! http://en.wikipedia.org/wiki/Whittingham_Hospital_Railway

und das war eines der wenigsten "Estate-Railways" wo es sogar Personenzüge gab!

auch Interesannt ist die Horton Estate Railways
http://www.irsociety.co.uk/Archives/13/h...ght_railway.htm

Gruß

Dennis

Angefügte Bilder:
whittingham railway 1913.JPG  

McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.319

10.08.2008 15:52
#3 RE: Neue Minianlage - OO oder N ? antworten

Rex,

als Schottlandfan, wäre es natürlich schön eine weitere schottische Anlage entstehen zusehen.

Markus


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.206

10.08.2008 16:58
#4 RE: Neue Minianlage - OO oder N ? antworten

Ich bin auch für Schottland und schon sehr gespannt auf das was noch kommt. Auch finde ich die Entscheidung für 00 gut. Ich bemahle gerade für ein paar Freunde einige N Figuren und muss sagen das auch mir N einfach zu klein ist!
Aber bei der zur Verfügung stehenden Fläche würde ich versuchen noch ein kleines BW mit kleiner Drehscheibe unter zu bringen, das würde durch die Möglichkeit Loks zu wenden, für viel mehr Betriebs Varianten sorgen.
Auch würde ich versuchen das Rollmaterial über das Internett direkt in England zu bestellen, das klappt ganz gut und ist billig!

Gruß,

Andreas


rex Offline



Beiträge: 120

12.08.2008 16:45
#5 RE: Neue Minianlage - OO oder N ? antworten
An
Andreas, Markus, Dennis -

Vielen Dank für eure Hinweise.
Wiegesagt, ich plane erst; Papier ist ja geduldig! Gut so, der Papierkorb wieder nämlich immer voller...
Peco Schienen und Weichen habe ich schon hier noch verpackt liegen. Code 75. Eine Dreiweg (Platzlänge sparen) und vier weitere. mehr will ich nicht im Endbahnhof verbauen, da ich VIEL Betrieb machen will; vorhabe ich momentan einen der vielen schottischen Hafenbahnhöfe ( viele gibts heute nicht mehr) im Prinzib, also exemplarisch nachzugestalten. Kann heftig werden ...
Als letztes Jahr hier ein Modellbahnfachgeschäft - wieder einer weniger - Ausverkauf hatte, habe ich unmotiviert drei LMS-maroon farbige coaches gekauft, beschriftet als HARRY POTTER-Zug für EURO 15.- Gesamtpreis. - Nicht zu verwechseln mit der H.P. Anfangspackung mit der 4-6-0 Dampflok und zwei Coaches - die sind zB. vorgestern bei der Bucht für sage-und-schreibe EURO 120-paar-kaputte weggegangen. Vorletztes jahr wurden sie in 2L= (TRIX) für 78,95 im Versand angeboten...
Andreas - Ich habe für mein vorletztes Projekt in N etwa 120 Figuren umgebaut, neu eingekleidet und zB. mit Ausrüstungen versehen, gebaut. Hat Freude bereitet. Auch bin ich mir sicher, dass die brit. modellfahrzeuge in N inzwischen gut laufen und immer besser werden. Aber da ich mit meiner Recherche und Bauarbeiten für besagtes N-Prjekt fast 3 Jahre brauchte, will ich heuer mal was in 00 probieren möchte. Da bin ich wieder bereit zu recherchieren und zu bauen.
Anbei mal mein erster Versuch, die m.E. recht guten Wagen (Inneneinrichtung, feine Gravur, eingesetzte Fenster (!), ganz interessante Aufbauten, Darstellung des Unterbodens, Batteriekasten, Lichtmaschine, ... ) betriebsintensiver, sprich weathered, zu gestalten. Auf dem 2. Foto ist neu neben weathered, noch unfertig, alle. mir fehlen gute Farbvorlagen der beschriftungen...
Gruß

rex

"The Continentals have sex life,
"The British have hot water bottles"
Englisch Seminar, Uni von Bristol, 1964.

Angefügte Bilder:
GB.00.HarryPotter.coaches.jpg   GB.HarryPotter.coaches.weathered.jpg  

blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.056

12.08.2008 20:55
#6 RE: Neue Minianlage - OO oder N ? antworten


Meine Empfehlung: schottisches Motiv, Spur 00. Periode vor 1948. Da kannst du LMS oder LNER wählen, beides gab es in Schottland.
Die Auswahl an sehr guten RTR-Modellen hat in den letzten Jahren stark zugenommen, wie die Gresley Coaches oder nun die neue G2A "Super D" von Bachmann.

Und dann Privatgueterwagen, da kann man sich so richtig austoben !!!

Gruss

Torsten


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.319

12.08.2008 21:09
#7 RE: Neue Minianlage - OO oder N ? antworten

Rex,

da kann ich dir Modelling Scotland's Railways von Ian Futers empfehlen, ist bei Santona Publications erschienen.
http://www.santona.co.uk/

Markus


rex Offline



Beiträge: 120

13.08.2008 15:13
#8 RE: Neue Minianlage - OO oder N ? antworten

Danke Torsten, Markus und alle anderen,

jetzt habe ich viel zu lesen und nachzudenken.

Habe schon einige Händler und Hersteller im Internet besucht.
Diesel finde ich aber auch schön ...
Vielleicht weil die brit. Diesel so ganz anders sind als die in D, F, E, usw.
Naja, erst steht jetzt der Urlaub an, werde also einige Zeit nichts von mir sehen lassen.
Gruß

rex.

"The Continentals have sex life,
"The British have hot water bottles"
Englisch Seminar, Uni von Bristol, 1964.


 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor