Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 222 mal aufgerufen
 Spur OO
Knockando Offline



Beiträge: 109

08.11.2019 18:02
Wrenn wer kann was berichten ? Antworten

Hallo zusammen,
wer kann mir etwas zur Qualität der Wrenn models sagen ?
Das übliche bitte Laufeigenschaften, Haltbarkeit, häufige Probleme ,wenn bekannt
Freue mich

Gruß
Knockando


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 3.193

08.11.2019 18:45
#2 RE: Wrenn wer kann was berichten ? Antworten

Hallo Knockando,

Wrenn ist eine Blechbahn/Rasselbahn aus Plastik für Sammler. Bitte orientiere dich an diesem Thread:
Firma Wrenn?

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Knockando hat sich bedankt!
Knockando Offline



Beiträge: 109

08.11.2019 19:55
#3 RE: Wrenn wer kann was berichten ? Antworten

Hallo Felix,

so da gibt es viel zu lesen
Super , da habe ich zu tun

Zur current story
Auf dem Karton den ich mit Lokomotive ergattert habe :-) steht Wrenn / Tri-ang
Da gab es auch eine Verbindung ?
Bei meiner loco handelt es sich um eine
WRENN W2218 2 6 4 tank in BR lined black 80033
Wenn jemand was weiß
Ist ja Wochenende und soll kalt werden :-)
Gruß
Knockando


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 3.193

08.11.2019 22:39
#4 RE: Wrenn wer kann was berichten ? Antworten

Hallo Knockando,

Basset Lowke, Wrenn, Triang, Hornby, Replica, Dapol, Mainline, Palitoy und Bachmann sind alles Firmen, bei denen Formen weitergegeben oder übernommen wurden. Wrenn + Triang sowie Triang + Hornby erschienen dabei auch zusammen auf den Verpackungen. Hier im Forum gibt es Experten, welche die Geschichte dieser Firmen gut erklären können.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Knockando hat sich bedankt!
Knockando Offline



Beiträge: 109

08.11.2019 22:50
#5 RE: Wrenn wer kann was berichten ? Antworten

Hallo Felix,
ja ist schon interessant
Märklin hat ja auch für Bassett Lowke gefertigt. Bing in der pre war time (bis 1914) und danach auch noch
dazu noch Carette
Bassett Lowke war eher ein Vertrieb, denn ein Hersteller
Aber Wrenn ist mir " durchgerutscht" :-)
Es bleibt immer spannend und interessant

Gruß
Knockando


FelixM hat sich bedankt!
Knockando Offline



Beiträge: 109

08.11.2019 23:07
#6 RE: Wrenn wer kann was berichten ? Antworten

Hallo Felix,
und alle anderen im Forum die es interessieren könnte

Es hat mir keine Ruhe gelassen
https://wrennmodelrailways.com/wrenn-locomotives.html?p=4

Da gibt es 5 Seiten Wrenn beim Händler
Viel Spaß beim blättern
Sehr interessant wie ich meine

Buona notte
Knockando


Phil hat sich bedankt!
AGBM Offline




Beiträge: 791

09.11.2019 19:28
#7 RE: Wrenn wer kann was berichten ? Antworten

Über die Geschichte von Wrenn gibts hier einiges zu lesen: http://www.wrennrailways.org.uk/history.htm

Viele Grüße
Bernhard


Knockando hat sich bedankt!
Knockando Offline



Beiträge: 109

09.11.2019 22:26
#8 RE: Wrenn wer kann was berichten ? Antworten

Hallo Bernhard,
vielen Dank

Mir fällt auf, das man hier auch klären kann, welche Lokomotiven wertig verarbeitet sind
Man muß dazu nur die Prospekte lesen.
Die cast metal construction steht da geschrieben und additional weight for good traction
Informativ ist auch der Zeitstrahl der britischen Modellfirmen

Was noch auffällt, H0/00, was ja schon ein Widerspruch in sich ausweist
Ich gehen davon aus, das es sich um 00 gauge models handelt und man mit dem H0 nur zum Ausdruck
bringen wollte, das die locos auf selbigen tracks fahren

Weiß jemand mehr, oder eine andere Erklärung ?

Gruß
Knockando


AGBM hat sich bedankt!
AGBM Offline




Beiträge: 791

09.11.2019 23:31
#9 RE: Wrenn wer kann was berichten ? Antworten

Hallo Knockando,

das ist wohl historisch bedingt. Anfangs waren die Spuren oder Nenngrößen 1,2,3, etc. Da blieb dann nur 0 und wie sie noch kleiner wurden enstanden Bezeichnungen wie 00 und 000. In Deutschland klang "00" etwas "anrüchig", in England aber waren solche Bezeichnungen üblich als Größenangabe für Stricknadeln oder Pinsel (bei uns übrigens auch). Anfang war übrigens auch in Deutschland der Maßstab nicht einheitlich. Fleischmann baute 1:82, andere 1:85 (Rivarossi), 1:87 (Märklin) oder 1:90 (Trix).
Wie auch immer man begann dann die Bezeichnung H0 (eben für Halb so groß wie Spur 0) zu verwenden. Das passt aber nur für 0=1:45 -> 1:90 oder 0=1:43,5 -> 1:87.
Daher blieb man wohl in GB bei 00 mit 1:76.

Ich denke, dass man aber bewusst 00/H0 draufschrieb (das machte nicht nur Wrenn, sondern viele britische Hersteller) um die Exportchancen zu erhöhen, damit eben klar war, dass man die Modelle auch auf einer H0-Anlage fahren lassen konnte. Da die britischen Vorbilder eh kleiner waren, aufgrund des wesentlich kleineren Lichtraumprofils in GB, fiel das auch nicht unbedingt auf Anhieb auf, dass der Maßstab unterschiedlich war.

Viele Grüße
Bernhard


Knockando hat sich bedankt!
Knockando Offline



Beiträge: 109

15.11.2019 15:25
#10 Wrenn collector and seller Antworten

Hallo,
habe noch eine, wie ich meine, interessante Seite zu dem Thema Wrenn
Hope you enjoy it
https://www.wrennspecialist.co.uk/00-gau...stle-gwr-green/


Gruß

Knockando


 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz