Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 477 mal aufgerufen
 Modellvorstellungen
Guardian Offline



Beiträge: 103

01.05.2019 23:33
Hornby GWR Bow End Suburbans Antworten

Collett Bow End 57' Suburban Coaches

Seit kurzem sind die erst kurz vor Jahresbeginn von Hornby angekündigten GWR Collet 57' Bow End non-corridor - Wagen erhältlich. Dabei handelt es sich um reine Abteilwagen ohne geschlossene Wagenübergänge für den Vorortverkehr. Im Unterschied dazu sind die seit drei Jahren erhältlichen Bow End Wagen mit Seitengang für den Schnellzugverkehr gedacht. Ich möchte hier kurz ein "D-Set", also vier Wagen (je zwei Brake third und zwei Composites) vorstellen. Die Farbgebung in chocolate/cream mit dem GWR-Roundel ("shirtbutton") entspricht dem Zustand zwischen 1934 und ca. 1942.

Diese Wagen stellen die ersten GWR-Nahverkehrswagen in (sehr) guter Qualität dar, vorher gab es als Fertigmodelle nur "Spielzeug".

Die Wagen wurden ab 1927 in größerer Stückzahl für den Vorortverkehr beschafft und stellten den für diese Zuggattung typischen Wagentyp der Dreißiger bis Fünfziger Jahre dar. Dem entsprechend war eine ansprechende Nachbildung überfällig. Als Bespannung waren üblicherweise die 1' C 1' h2 - Tenderloks der Klassen 51XX und 61XX anzutreffen - beide sinnigerweise von Dapol und Hornby für dieses Jahr angekündigt.


Brake 3rd (Pack-/3. Klasse-Wagen) left hand. Hornby R4876.


Composite (1st/3rd) right hand (Hornby R4874).


Composite (1st/3rd) left hand (Hornby R4875).


Brake 3rd (RH) no. 4972 (Hornby R4877).

Wie man an den Sprengwerken erkennen kann, weisen die Wagen einen metallbeplankten Holzaufbau auf. Dieser wird von einem Stahlrahmen getragen. Die Wagen sind mit Vakuumbremse und elektrischer Beleuchtung ausgestattet.


Kennzeichnung an der Kopfseite eines Brake 3rd: D Set no. 43, Birmingham Division.


Beschriftung Wagenende des Composite (LH) no. 6360 mit Raucher- und Nichtraucherabteilen.


Details des Composite (LH) no. 6360. In der Mitte das GWR Roundel.

Die Modelle sind wunderbar gelungen und entsprechen ohne weiteres dem kontinentalen Standard. Die Bedruckung ist lupenrein und sauber, die Fenstereinsätze glasklar, Farbtrennkanten einwandfrei. Dachlüfter und Aufstiegsgriffe neben den Abteiltüren sind einzeln angesetzt. Den Wagen liegen noch - hier nicht montiert - Schildträger für Zugnamen zur Montage an der Dachkante bei. Die Wagen sind mit Kurzkupplungskulissen ausgestattet, die Hornby-Kurzkupplung ist beigefügt (die Hornby-KK ist eine Roco-KK mit etwas längerem Schaft).

Jetzt muss Dapol nur noch die 51XX class ausliefern.

Cheers
Mark


FelixM, AGBM, blackmoor_vale, Phil, Rhabe, TheJacobite und Railfun haben sich bedankt!
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.098

02.05.2019 00:22
#2 RE: Hornby GWR Bow End Suburbans Antworten

Hallo Mark,

Zitat von Guardian im Beitrag #1
Ich möchte hier kurz ein "D-Set", also vier Wagen (je zwei Brake third und zwei Comosites) vorstellen.


hast du diesen RMweb-Post gesehen?

Zitat von https://www.rmweb.co.uk/community/index.php?/topic/140670-hornby-new-tooling-57-bow-ended-suburban-coaches/&do=findComment&comment=3424037
It wil be better if I explain why they were built - as four coach set trains for the London, Chester and [principally] Birmingham divisions. In Birmingham sets such as these were known as B sets, in contrast to the use of that term for pairs of brake composites elsewhere on the [G]WR. In Birmingham such pairs were called D sets. What was that about GWR standardisation?

Chris



Ansonsten klasse Fotos von klasse Modellen.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Guardian Offline



Beiträge: 103

02.05.2019 08:14
#3 RE: Hornby GWR Bow End Suburbans Antworten

Ja. Zur einfacheren Unterscheidung von den zweiteiligen B Sets und weil die vierteiligen Garnituren wohl nur in der Birmingham Division als B Sets bezeichnet wurden, verwende ich konsequenterweise D Sets für die vierteiligen Garnituren. Bei einem D Set etwa der Chester Division wäre die Diskussion ohnehin obsolet.

Grüße
Mark


FelixM hat sich bedankt!
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hornby News 2023
Erstellt im Forum Spur OO von blackmoor_vale
18 27.04.2023 10:51
von Railcar • Zugriffe: 806
VERKAUFE HORNBY 00-Set BR Collett Suburban Coaches
Erstellt im Forum Trading Post von Phil
0 27.02.2022 08:14
von Phil • Zugriffe: 155
Hornby LNER Thompson A 2/3 class
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
1 31.07.2021 13:32
von Frank.S • Zugriffe: 358
Hornby "Rocket" train pack
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
15 15.05.2021 22:36
von FelixM • Zugriffe: 1259
Kleine Hornby Trains 0 gauge tinplate Zusammenstellung
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von haeckmaen
11 25.12.2023 13:20
von blackmoor_vale • Zugriffe: 1018
Hornby-Ankündigungen für 2015
Erstellt im Forum Spur OO von FelixM
8 29.04.2016 13:55
von FelixM • Zugriffe: 1001
Google gratuliert Frank Hornby zum 150. Geburtstag
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
2 16.05.2013 09:01
von Dieter Weißbach • Zugriffe: 524
Liste Hornby Terrier
Erstellt im Forum Spur OO von Knockando
6 23.07.2012 22:20
von FelixM • Zugriffe: 617
[Hornby] LNER Wagen in Maroon
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
2 04.11.2007 17:22
von gresley • Zugriffe: 676
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz