Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.268 mal aufgerufen
 andere Spuren (Britischer Maßstab)
stonetown Offline



Beiträge: 134

24.12.2017 16:39
009-Modellvorstellung: 0-4-0 Back/Well Tank Engine "Rheneas" von Bachmann (US) Antworten

Hallo zusammen,

wie angekündigt stelle ich euch heute die jüngste Schmalspur-Lokomotive von Bachmann (US) vor. Rheneas (58602) wird unter dem Thomas-Label angeboten und ist der sudrianische Bruder von Dolgoch, einer 0-4-0 Back/Well Tank Engine, die 1866 von Fletcher, Jennings & Co. für die Talyllyn Railway gebaut wurde.



Das Modell basiert auf einen Laser-Scan von Dolgoch. Einige neuzeitliche Modifikationen an Dolgoch wurden jedoch am Modell entfernt, um den historischen Zustand zu repräsentieren, welcher Ausgangspunkt für Rheneas war. So verfügt das Modell noch über keine Kohlegitter und über größere Splasher. Einzig die zu kleinen und zu tief positionierten Front- und Heckfenster, der zu schmale Schornstein, sowie der fehlende Kasten rechts vor dem Führerstand sind nicht Vorbildgetreu, sondern dem TV-Charakter geschuldet.



Der Detailierungsgrad wurde gegenüber Skarloey noch einmal gesteigert. So gibt es keine störende Platte mehr im Führerstand. Vielmehr findet sich dort eine stilisierte Nachbildung der Feuerkammer. Auch wurde die Innenseite vorbildgetreu zweifarbig lackiert. Details wie die Griffstange auf dem Kessel, die Pfeife oder auch die Rückleuchte und der Wasserzufluss sind einzeln angesetzte Details.



Wie schon Skarloey besteht auch Rheneas zum großen Teil aus Metall, mit ein paar lackierten Kunststoffelementen, wie das Oberteil des Führerstandes. Die Fahreigenschaften sind unter anderem aufgrund des Gewichtes ausgezeichnet.



Die Proportionen sind insgesamt sehr gut getroffen und die Drucke sind scharf. Die Verarbeitung ist gut, mit ein paar kleinen Makeln am Lack; aber das können die Hersteller der Insel auch nicht besser. Das Finish ist wie auch bei Skarloey oder den Schieferwagen ungewohnt glänzend, das mindert aber nicht die Qualität des Modells.



Für viele der größte Minuspunkt wird wohl die fehlende Schnittstelle sein.

Die UVP beträgt 149 USD, bei meinem Händler hab ich 90 GBP bezahlt. Während die UVP doch eher am oberen Ende ist, finde ich den Preis, den ich bezahlt habe, absolut fair für das Modell. So hält man mit Rheneas doch ein ausgezeichnetes Modell von Dolgoch in der Hand - nur eben in anderer Lackierung und mit CGI-Gesicht.

Und ja, das ist für mich wohl der größte Minuspunkt an dem Modell. Leider hat man sich hier wie schon bei Skarloey nicht an den Büchern, oder den klassischen Episoden orientiert, sondern das meiner Meinung nach grausige CGI-Gesicht ins Modell umgesetzt. Dem "ernsten" Modellbahner, der das Gesicht schnellstmöglich gegen eine Rauchkammertür tauscht, wird das aber nicht stören.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Modell, so ist es wohl noch deutlich besser gelungen als Skarloey!

Man darf gespannt sein, wie die nächste angekündigte Lokomotive gestaltet sein wird: Rusty, basierend auf Talyllyns Midlander, einer kleinen Ruston Diesellok. Immerhin wurde die echte Midlander inzwischen stark umgebaut und hat mit ihrer ursprünglichen Form und somit auch mit Rusty nicht mehr viel gemein. Ob Bachmann den Mehraufwand in Kauf genommen hat, eine andere Ruston Lok für den Scan aufzusuchen, die Midlanders ursprünglicher Form entspricht? Genug gibt es davon ja. Wir werden sehen...


secr777, Irish Fan, AGBM und FelixM haben sich bedankt!
secr777 Offline




Beiträge: 177

01.03.2018 21:20
#2 RE: 009-Modellvorstellung: 0-4-0 Back/Well Tank Engine "Rheneas" von Bachmann (US) Antworten

Hallo Stonetown,

vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht, das erleichtert doch sehr die Kaufentscheidung.
Bei Shapeways gibt es bereits verschiedene Umbausätze, um das Modell in "Dolgoch" der Talyllyn Railway zu verwandeln:
https://www.shapeways.com/product/DX6ST4...&li=marketplace

Und wer sich am Gesicht stört, da hat South Tyneside Models für dieses Jahr schon was angekündigt:
https://www.shapeways.com/shops/seansstu...ype+1+Faces&s=0

Greetings,

Wulf

"There are two ways of doing things: the Great Western way, or the wrong way. I'm Great Western and..."
"Don't we know it!"
(Duck and the big engines, Duck and the Diesel Engine)


FelixM und stonetown haben sich bedankt!
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Thomas the Tank engine im NRM
Erstellt im Forum Museumsbahnen und Verkehrsmuseen in Großbritannien von FelixM
1 08.04.2023 14:42
von Knockando • Zugriffe: 168
Bachmann Brassworks 12t tank Waggon
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von Gronk
9 02.09.2019 08:06
von MacRat • Zugriffe: 419
Bachmann Thomas the Tank Range
Erstellt im Forum Spur N von FelixM
5 03.02.2020 08:05
von FelixM • Zugriffe: 631
009-Modellvorstellung: War Department Wagons von Bachmann (UK)
Erstellt im Forum andere Spuren (Britischer Maßstab) von stonetown
5 27.07.2018 21:09
von McRuss • Zugriffe: 511
009-Modellvorstellung: Talyllyn Slate Wagons von Bachmann (US)
Erstellt im Forum andere Spuren (Britischer Maßstab) von stonetown
2 24.12.2017 15:15
von stonetown • Zugriffe: 523
Black Five & Pannier Tank von Big Jigs Rail
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Maddin78
1 01.04.2016 19:48
von FelixM • Zugriffe: 618
Frage zu Bachmann BLUE RIBAND
Erstellt im Forum Spur OO von LMS
4 03.01.2016 11:27
von LMS • Zugriffe: 410
Bachmann = Nightmare
Erstellt im Forum Spur OO von Markus Spandau
18 09.01.2014 00:36
von FelixM • Zugriffe: 927
Bachmann Emily
Erstellt im Forum Trading Post von secr777
10 18.01.2013 18:11
von secr777 • Zugriffe: 361
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz