Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 431 mal aufgerufen
 Britische Lokomotiven und Triebwagen
Markus Spandau Offline




Beiträge: 664

28.07.2014 20:24
DMU Mittelwagen Antworten

Hallo,

ich finde grad nichts über Mittelwagen zu DMU der 1st Generation also class 101 - 110 (sowie Umbauten daraus). Sind das im Grunde normale Mk1 Wagen mit Steuerleitung oder wie wurde das gelöst?
Wkipedia ist da keine wirkliche Quelle und Bücher zu DMU hab ich nicht.

Markus


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.099

28.07.2014 20:44
#2 RE: DMU Mittelwagen Antworten

Sie wurden in derselben Bauweise und vom selben Hersteller gebaut wie die Endwagen, also z.B. auch aus Aluminium. Sie haben die entsprechenden Steuerleitungen für die Ansteuerung der Triebwagen (Blue Square, Red Triangle, Yellow Diamond usw., siehe https://en.wikipedia.org/wiki/Multiple_w...#Multiple_units), ansonsten sind sie aber recht gewöhnlich. Wenn der Triebwagen vom Mk1 abstammt, dann tun es die Mittelwagen auch, wenn nicht, dann nicht.

Mittel- und Steuerwagen wurden v.a. in den 70ern Parcels Trains beigestellt, wenn sie zur Überholung ins Werk mussten.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Markus Spandau Offline




Beiträge: 664

28.07.2014 20:49
#3 RE: DMU Mittelwagen Antworten

Felix, danke erstmal.

Frage zur Class 108, ist das Mk1 Design? Habe mir nämlich einen in blau-grau bestellt (bei £59 konnt ich nicht nein sagen) und würde gern wissen ob ich den Zweiteiler im Modell einfach mit einem Mk1 zum Dreiteiler machen kann. Einzelne Mittelwagen wurden von Bachmann leider nie angeboten und sind auch über ebay kaum bis nicht zu bekommen.

Markus


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.099

28.07.2014 21:21
#4 RE: DMU Mittelwagen Antworten

Jein.

Ja insofern, dass der Class 108 auf den Mk1-Wagen aufbaut. Das steht nicht explizit, aber implizit in https://en.wikipedia.org/wiki/BR_Class_108:
Manufacturer British Railways, Built at Derby Works.
Nein insofern, dass die Mittelwagen laut diesem Artikel entweder TSL oder TBSL waren. Aus den Zahlen geht hervor, dass die 6 TBSL mit je einem DMCL und einem DTCL im Zugverband liefen. Ob das 3- oder 4-Wagen-Einheiten waren, lässt sich daraus nicht schließen, aber da glaube ich (prüfst du das bitte mal nach?) Bachmann einen DMBS modelliert (eben um den Motor im Guard-Abteil verstecken zu können), scheidet der TBSL aus. Es bleibt der TSL als einzige Option übrig. Es kann sein, dass du diesen mit einem Mk1 TSO "approximieren" kannst, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Türpositionen und evtl. deswegen auch die Fensterpositionen unterschiedlich sind.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Markus Spandau Offline




Beiträge: 664

28.07.2014 21:32
#5 RE: DMU Mittelwagen Antworten

Danke nochmals!

Auf der HP von Rails of Sheffield fanden sich bessere Fotos als bei Bachmann und Hattons ... mein blau-grauer wird wohl ein Zweiteiler bleiben. Es sei ich werde irgendwann mal eines einzelnen TCL habhaft den ich dann umlackieren könnte.

Markus


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.099

28.07.2014 21:37
#6 RE: DMU Mittelwagen Antworten

Ach so, eins habe ich noch vergessen:

Die First Generation DMU hatten den British Standard Wagenübergang, während die Mk1-Wagen den Pullman Type Wagenübergang hatten. Noch ein Grund für massiven Umbau bzw. es sein zu lassen.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.813

28.07.2014 22:32
#7 RE: DMU Mittelwagen Antworten

Hallo Markus,

wikipedia ist da nicht hilfreich, richtig. In meinen derzeit einzigen DMU Buch "First Generation DMU´s" (ISBN 978-0-7110-29770-5) hab ich über die Mittelwagen nur bei einen Biid auf der Seite 58 einen Kommentar zum Aufbau der Craven Units, später Class 105, gefunden.
Da steht, mal grob übersetzt: "...die Einheiten waren ein Gemisch aus mehreren Designs mit Mk1-Fenstern, Mk1-Türen und verschiedenen Zubehör..."
Also wurden nur Bauteile der Mk1 für die DMUs verwendet.

Eine weitaus bessere Quelle als Wikipedia bietet die Seite http://www.railcar.co.uk/intro.html.
Vor einiger Zeit wurde diese Seite völlig neu gestaltet, bis jetzt sind aber nicht wieder alle Klassen neu erfaßt.
Deshalb lohnt sich in jedem Fall ebenfalls eine Suche in der "alten" railcar.co.uk-Seite. Man kommt dahin über die wayback machine, siehe http://web.archive.org/web/2010111510475....railcar.co.uk/

Zu der von dir angefragten Class 108 läßt sich auf der alten railcar.co.uk-Seite folgende Information finden: http://web.archive.org/web/2010052117455...109/108desc.htm
"...Vehicle bodies and underframes were of aluminium construction (an Al-Mg-Si alloy), except for the headstocks and certain diagonal members behind the buffers. Driving cabs, inner ends and buffer beams were of mild steel and cab roof domes were fibre glass mouldings..."
Die Wagenkästen bestanden demnach aus einer Aluminium-Magnesium-Silizium-Legierung, außer den Kopfstücken und einzelne Diagonalverstrebungen, die wohl aus Stahl waren.
Mark1-Wagen sind jedoch (bis auf die Kopfenden aus Stahl) mit Blech beplankte Holzgerippe, also keine Ähnlichkeit mit der Aluminiumkonstruktion der 108er. Fenster und Türen mögen wohl aus dem BR-Mk1-Regal entnommen worden sein.
Daher fällt, wenn man es genau nimmt und wie du schon angemerkt hast, die Möglichkeit einfach nur einen Mk1 als Mittelwagen zu nehmen, aus.

Dennoch, 59 Pfund für den 108er, ein tolles Angebot. Als der Newsletter mit dem Mini-Preis kam, hab ich auch gedacht, das wäre was für Markus. Richtige Entscheidung!

Beste Grüße

Torsten


Markus Spandau Offline




Beiträge: 664

29.07.2014 17:11
#8 RE: DMU Mittelwagen Antworten

Danke Torsten für die Erklärungen und die Links.

Ich habe beim DMU 108 auch sehr lange überlegt ob ich den Dreiteiler in blau mit gelben Stirnflächen in Ep6 oder den Zweiteiler in blau-grau mit gelben Stirnflächen in Ep7 nehmen soll. Nachdem der 108 nun als grau-blauer Zweiteiler zu mir unterwegs ist, hoffe ich das Bachmann irgendwann den 101 als Dreiteiler bringt.
Falls es dann irgendwann nochmal passend zur Class 155 einen 153er von Bachmann geben würde ... *träum*

Markus


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.099

29.07.2014 18:29
#9 RE: DMU Mittelwagen Antworten

Markus,

Hornby bietet ein zeitgemäßes Modell des 153ers an. Aktuell habe ich einen auf eBay im Auge.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.099

26.08.2014 23:50
#10 RE: DMU Mittelwagen Antworten

Ich nutze den eigentlich nur mittelmäßig passenden Thread mal, um dieses Bild zu zeigen.


dmu_combo by sirbrianrobertson, on Flickr

3teiliger NSE 117er (?) mit einem "halben" 101er vorne dran.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
update Class 170 und 221
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
1 17.07.2013 11:54
von Aldwych • Zugriffe: 291
Der Zug aus meiner Signatur...Class 350 Desiro UK
Erstellt im Forum Spur N von sven1504
13 12.09.2012 08:51
von rob • Zugriffe: 675
Modellvorstellung: X Country Class 221
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
3 28.03.2012 23:35
von FelixM • Zugriffe: 349
4-Vep von Hornby
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
6 25.12.2014 13:22
von Aldwych • Zugriffe: 531
(Olivias Trains/ Heljan) Blue Pullman und Woodhead Electrics
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
39 05.04.2013 18:07
von Aldwych • Zugriffe: 2388
WSMR hat neue "Mittelwagen"
Erstellt im Forum Britische Lokomotiven und Triebwagen von Aldwych
1 12.09.2009 07:18
von class37 • Zugriffe: 272
? class 43 HST 125
Erstellt im Forum Spur OO von ic125
3 19.01.2009 23:36
von Aldwych • Zugriffe: 294
HORNBY HST125 out now!!!
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
1 20.11.2008 20:51
von Aldwych • Zugriffe: 292
London Transport Museum
Erstellt im Forum London Transport von Aldwych
4 18.01.2010 17:09
von 45669 • Zugriffe: 1432
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz