Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 604 mal aufgerufen
 Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter
Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.501

25.07.2012 19:34
(nicht ernst nehmen) das Automobil ... jedes ist gleich ... Plagiatsvorfürfe gibt es aber nicht! Antworten

Hallo,

beim Bus ist das ja so gewollt ... nennt sich VÖV ... beim Automobil hingegen hat das einer "vorgemacht" und der rest baut es nach!

Beispiele:

Türen: der großteil hat Türen die wie "Türen" aufgehen, selbst die Form ist beim großteil Identisch ...
Schiebetüren, die ja einen besseren Vorteil hätten in beengten Platz gibt es kaum selten.
Und beim alten Mercedes Flügeltürer, dessen sinn ich bis heute nicht verstehe gab es z.B. nachahmer
vom Italienischen Traktorenhersteller Lamborghini.

grundform: so jedes Automobil weißt kurios fast dieselbe Grundkonstruktion vor, Motor vorne unter einem Vorbau
und hinten ist es ähnlich, mit einer Klappe die nach oben zu öffnen geht ... aber warum??? Nachahmer???

Automatikgetriebe: ich verstehe es nicht warum man dafür einen Knüppel braucht, ich hab in verschiedene
Automatik PKW´s geschaut und der großteil wo ich gesehen hab auf dem Supermarktsparkplatz
hatte einen "Knüppel", nur Jaguar hat einen dezenten Drehschalter - dieser wird aber scheinbar nicht kopiert
und andere neuere haben immernoch den Knüppel der nach Kraftübertragung aussieht.

es gibt noch viele weitere Dinge die mir aufgefallen sind die bei verschiedenen Herstellern gleich sind oder zumindest
ähnlich!

das neueste sind diese Nebelleuchten, die bei Kurvenfahrt einseitig angehen (sieht für mich schwachsinnig aus!)
einer hat angefangen, und alle anderen ziehen nach ...

der größte Blödsinn sind ja diese LED Leisten die vorne angebracht sind, hier im Ried ist es oft neblig und duster
diese Leuchten leuchten nichts aus und sind auch nicht auffällig. Das urteilte sogar eine lokale Wochenzeitung.

gleich und von plagiatsvorwürfen ausgeschlossen sind die jungen zu 99,9% männlichen Führerscheinneulinge
die immer mit Standlicht und Nebelleuchte unterwegs sind, bzw. die Leuchten noch farblich geändert haben.
und diese die ihre Musikanlage im Heck präsentieren (ich hab das gefühl die wohnen auch da drinn!)

bei Omnibussen mit der VÖV Norm ist das ja klasse, da passt fast alles zusammen. Mercedes, MAN & Neoplan
um mal die drei großen zu nennen da passen sogar die Zündschlüssel überall und überall.
aber das schreibe ich in mein Bus bericht!

Gruß

Dennis


EVO-X Offline




Beiträge: 396

26.07.2012 11:15
#2 RE: (nicht ernst nehmen) das Automobil ... jedes ist gleich ... Plagiatsvorfürfe gibt es aber nicht! Antworten

Ähm Dennis, ...

ich hab letztens eine Cola getrunken und die war genau so eine Flüssigkeit in einer Flasche wie hundert andere Getränke und alle werden durch ein Öffnen des Verschlusses zugänglich gemacht!

Zum Schalten: Vergiss nicht, dass eine Automatik mehr Sprit braucht als eine Handschaltung (außer vlt. 7Gang von Mercedes), Automatik ist komplizierter, damit teurer und abschleppen lässt sich ein Automatikwagen auch nur mühsam bis garnicht. Ausserdem tun wir doch alle gern Knöpfchen drüggen und Hebel ziehen ...

Alles in Allem ist mir jetzt nicht ganz klar geworden was Du mit diesem Beitrag sagen möchtest.

Cheers, Andrew


CP Offline




Beiträge: 496

26.07.2012 12:09
#3 RE: (nicht ernst nehmen) das Automobil ... jedes ist gleich ... Plagiatsvorfürfe gibt es aber nicht! Antworten

Hay Autofanatiker und alle die es werden wollen:
der Knüppel des Automatikgetriebes nennt sich
auf "Fachdeutsch" Wählhebel .
Dieser dient in der Tat dazu, die bestmögliche Variante der Nutzung
der Kraftentfaltung des Fahrzeugsmotors - auszuwählen - ,
weil ja das hochintelligente aber eben nich schöpferisch denkende
moderne Kraftfahrzeug nich immer weiß, was "Herrchen" will oder brauch.

Fahre sowas seit 14 Jahren und find es toll,
mußte nur einmal -wegen Motorschadens- Huckepack genommen werden
und mit meinem Neuen Alten verbrauch ich (bzw. er) im Stadtverkehr nur 5,5 Liter.
Kann nur zuraten, denn das staatstragende Gefühl,
nich mehr schalten zu müßen, ist durch nix zu ersetzen
und ist (für manchen) nervenschonend !

Schönen Tach noch

CP - Catchpoint


Rorkes Drift Offline




Beiträge: 104

26.07.2012 17:20
#4 RE: (nicht ernst nehmen) das Automobil ... jedes ist gleich ... Plagiatsvorfürfe gibt es aber nicht! Antworten

Automatic ist dufte! Das Auto soll fahren und wieder anhalten. Wozu soll ich da im Öl rumrühren?


Class150 Offline




Beiträge: 1.750

26.07.2012 19:35
#5 RE: (nicht ernst nehmen) das Automobil ... jedes ist gleich ... Plagiatsvorfürfe gibt es aber nicht! Antworten

Ich vermisse meinen Civic Automatik auch ein Bisschen. Wobei die 1,4er Drehorgel mit Automatik nicht gerade die spritzigste Kombination war *gähn* Gibt leider auf dem Gebrauchtmarkt viel zu wenig gute Automatik-Autos, deshalb musste ich dieses Mal wieder einen Handschalter nehmen.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.501

26.07.2012 20:31
#6 RE: (nicht ernst nehmen) das Automobil ... jedes ist gleich ... Plagiatsvorfürfe gibt es aber nicht! Antworten

ich wollte eigentlich zum Thema Automatik nur wissen warum man den Wahlhebel so groß macht -> groß

und für was ist beim PKW die stellung "P" ... die gibt es beim Bus nicht, demnach müsste diese überflüssig sein!

zum Abschleppen, wenn der Bus abgestellt ist ist die Stellung (Taste) auf "N" und wenn man die Federspeicherbremse löst
so kann man die Karre wunderbar abschleppen (die Betriebs-Bremse wird vom Abschleppfahrzeug gespeist!)


Class150 Offline




Beiträge: 1.750

26.07.2012 21:51
#7 RE: (nicht ernst nehmen) das Automobil ... jedes ist gleich ... Plagiatsvorfürfe gibt es aber nicht! Antworten

So groß ist er wohl eher aus Gewohnheit. Früher war es nötig, weil man mit dem Hebel einen mechanischen Schieber verstellt hat, der Ölkanäle in einem ausgeklügelten Unterdrucksystem freigegeben oder versperrt hat. Das Getriebe hat über Druckdifferenzen im Öl geschaltet. Warum ist denn die Scheibenwischersteuerung immer noch so ein riesiger Hebel? Ginge doch auch über Sensortasten

Bei P wird das Getriebe mechanisch blockiert. Dient als zusätzlicher Schutz gegen Wegrollen. Weil man beim Bus da aber nicht nur so einen 15mm-Pinökel durch Getriebe stecken muss, sondern einen ausgewachsenen Rundstahl, gibt es P bei Nutzfahrzeugen nicht. Die haben dafür 'nen Federspeicher, der bei PKW entfällt.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


CP Offline




Beiträge: 496

27.07.2012 11:55
#8 RE: (nicht ernst nehmen) das Automobil ... jedes ist gleich ... Plagiatsvorfürfe gibt es aber nicht! Antworten

Mein FIAT hat auch kein "P" mehr, dafür ein hybridartiges Getriebe das sowohl "manuell"
als auch automatisch funktioniert.
Manuell bedeutet, daß ein kleiner E-Motor die Gänge zieht,
den "Wählhebel" muß ich dafür in "Plus" oder "Minus" drücken,
je nachdem ob ich hoch- oder runterschalten will.
Ein Kupplungspedal gibt es nicht.
Im Automatikmodus "A" entfällt das "anwählen" gänzlich.
Abgestellt wird der Wagen üblicherweise in "R" oder "N", mit Handbremse
- was bei richtigen Automaten nicht notwendig (aber vorgeschrieben) ist.

Die Größe und Form dieses "Wählhebels" soll natürlich trotzdem
an die Dynamik eines "echten" schaltbaren Wagens erinnern,
eine Reihe von Tasten wär vielleicht doch zu wenig automobilistisch.

Ich denke auch das es nie Sinn macht, Nutz- und Personenkraftfahrzeuge
miteinander zu vergleichen.


Gruß , Christian

CP - Catchpoint


Class150 Offline




Beiträge: 1.750

27.07.2012 13:52
#9 RE: (nicht ernst nehmen) das Automobil ... jedes ist gleich ... Plagiatsvorfürfe gibt es aber nicht! Antworten

Das Fiat-Teil ist vermutlich keine Automatik, sondern ein automatisiertes Schhaltgetriebe. Der Stellmotor fuer die Gangwahl stimmt dann und statt Kupplungspedal per Elektromagnetkupplung oder bei fuers Durchreissen gebautem Getriebe eine Fliehkraftkupplung

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


CP Offline




Beiträge: 496

27.07.2012 15:12
#10 RE: (nicht ernst nehmen) das Automobil ... jedes ist gleich ... Plagiatsvorfürfe gibt es aber nicht! Antworten

---------100 Punkte !-----------
Kein klassisches Wandlergetriebe.

Gruß , Christian

CP - Catchpoint


Wigan 2012 »»
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der Gegenkolbenmotor, nicht nur Napier Deltic
Erstellt im Forum Historisches Forum von Class150
0 20.11.2020 22:09
von Class150 • Zugriffe: 312
Dapol Conflat A Wagon
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von kkwup
2 17.07.2020 12:56
von kkwup • Zugriffe: 414
(Nicht ganz) neues Buch von Iain Rice
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von kkwup
0 09.09.2018 22:28
von kkwup • Zugriffe: 303
Und sie fuhren doch nicht nur im Ganzzug
Erstellt im Forum Historisches Forum von Class150
7 26.09.2015 01:10
von Class150 • Zugriffe: 659
goods yard lamps - praktisch nicht erhältlich?
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von haeckmaen
9 25.03.2012 12:12
von blackmoor_vale • Zugriffe: 745
Welche Zeitschrift nehmen?
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von Dutch
6 08.12.2009 22:37
von churnet valley • Zugriffe: 389
Infos, die nicht im Lonely Planet Wales stehen...
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von haeckmaen
12 30.09.2009 17:08
von CP • Zugriffe: 375
GB nicht nur die Heimat der Eisenbahn sondern auch des Spukes!
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von Aldwych
6 09.08.2014 05:11
von FelixM • Zugriffe: 608
Online-'Magazine' - Welche gibt es?
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von kpernau
3 24.06.2010 13:07
von kpernau • Zugriffe: 508
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz