Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 884 mal aufgerufen
 Spur N
sven1504 Offline




Beiträge: 208

18.03.2010 12:12
Wer repariert Farish Loks? / Getriebe platt Antworten

Hallo Zusammen,

ich musste gerade erschreckenderweise feststellen, dass meine Graham Farish Class 66 einen Getriebeschaden hat. Eigentlich unglaublich, die Maschine ist vier Jahre alt und echt selten gelaufen.
Wer repariert sowas? Bachmann selbst? Habt ihr auch solche Schäden an Grafar/Bachmann Modellen?

Viele Grüße
Sven

Sparen wir Zeit, wenn ich gleich verrückt werde?


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.368

18.03.2010 13:32
#2 RE: Wer repariert Farish Loks? / Getriebe platt Antworten

Hallo Sven,

das ist eine gute Adresse für Grafar-Ersatzteile:

http://www.brlines.com/

Kleines Familienunternehmen, unglaublich bemüht und hilfsbereit - schick mal ne Mail rüber BRLINES@aol.com !

Cheers, Phil


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.489

18.03.2010 13:34
#3 RE: Wer repariert Farish Loks? / Getriebe platt Antworten

ist da kein Ersatzteilblatt dabei?

wenn nicht würde ich versuchen Bachmann zu kontaktieren und denen mein Problem beschreiben, und hoffen das die ein Ersatz liefern!

solche Getriebeschäden sind Modellbahnmässig bekannt, insbesondere unter Märklinfahrer wenn diese auf Märklintypischen Steigungen (klassische Märklinloks haben Schneckenlose getriebe!) einen langen und schweren Zug mit einer AC Roco Lok die Rampe hochquälen und einen hohen Getriebeverschleiß produzieren!

Aber ich Denke das bei Dir keine ungewöhnlichen Steigungen dabei sind, und die Schnecke durch ein poröses Kunststoff hergestellt wurde!

Gruß

Dennis


sven1504 Offline




Beiträge: 208

18.03.2010 14:04
#4 RE: Wer repariert Farish Loks? / Getriebe platt Antworten

Ja, ich denke auch, ich werde mich wohl an Bachmann Deutschland wenden, von denen ist die Lok auch.
Ich ärgere mich nur total darüber, ich habe auch von Trix hier eine Reihe MaK´s stehen mit Getriebeschäden, wo ich auf neue Achsen warte. Im Nachbarforum wird über Nachhaltigkeit diskutiert und die Hersteller schaffen noch nicht mal Langlebigkeit.
Was mich an der Sache so ärgert, ist, dass die Lok ja fast neu ist, wenns hochkommt, ist sie bisher insgesamt zwanzig Minuten gefahren und das auch nur im Kreis auf dem Tisch.

Viele Grüße
Sven

Sparen wir Zeit, wenn ich gleich verrückt werde?


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.019

18.03.2010 14:57
#5 RE: Wer repariert Farish Loks? / Getriebe platt Antworten

Sven,

BRLines schickt nicht nur Ersatzteile, sondern führen dort auch Reperaturen von Farish und Dapol Modellen durch. Hatte damals meine Dapol Ivatt dort zum wiedereinsetzen des Gestänges und komplett Reinigung dorthin geschickt. Was man aber dort beachten sollte ist, das man bei BRLines keine Digitalloks normalerweise repariert, da man dort wohl keine DCC Zentrale hat. Meine haben sie dann repariert, da dies erst zur Sprache gekommen ist also die Lok schon in der Post war und ich auch sagen konnte das der Decoder analog tauglich war. Daher wenn man seine Lok einschickt, den Digitaldecoder vorher ausbauen.

Markus


sven1504 Offline




Beiträge: 208

18.03.2010 21:08
#6 RE: Wer repariert Farish Loks? / Getriebe platt Antworten

Hallo Zusammen,

so, ich habe jetzt erstmal eine Anfrage an Bachmann gestartet. Ich bin mal gespannt, was da rauskommt, werde dann wieder berichten.
Ansonsten werd ich mich wohl an BRLines wenden.
Markus, danke für den Hinweis.

Viele Grüße
Sven

Sparen wir Zeit, wenn ich gleich verrückt werde?


dixie Offline




Beiträge: 571

19.03.2010 01:00
#7 RE: Wer repariert Farish Loks? / Getriebe platt Antworten

Hey Sven und die Runde,

auch ich kann BR-Lines nur empfehlen. Da es ein kleiner Betrieb ist, kann es etwas dauern, aber die Reparaturkosten waren, zumindest in meinem Fall (Dapol-Lok, defektes Antriebsritzel), sehr human !

Gruss an alle

klaus (dixie)

Smile to the world - and the world will smile with you ! (als dixie auch bei www.nscale.org, www.mobablog.info und www.1zu160.net) - meine Homepage: http://wiltshirecounty.npage.de/


sven1504 Offline




Beiträge: 208

29.03.2010 19:16
#8 Eine Antwort von Bachmann Antworten

Hallo Zusammen,

ich habe eine Antwort von Bachmann bekommen. Allerdings habe ich mich am Freitag, nachdem ich nach einer Woche keinerlei Antwort von Bachmann Deutschland bekommen habe, direkt an Bachmann UK gewandt und siehe da...Bachmann würde mir die Getriebeteile schicken oder ich könnte die Lok einschicken und man würde sie dort vorort reparieren. Das ist doch mal eine gute Nachricht.
Etwas traurig bin ich über Bachmann Deutschland.

Viele Grüße
Sven

Sparen wir Zeit, wenn ich gleich verrückt werde?


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.489

29.03.2010 19:57
#9 RE: Eine Antwort von Bachmann Antworten

Bachmann Deutschland hat ihr Kerngeschäft mit Lilliput. Ich denke nicht das die auf UK sachen einfluss haben. Vermutlich hätten die es weitergeleitet ...


sven1504 Offline




Beiträge: 208

04.04.2010 13:38
#10 RE: Eine Antwort von Bachmann Antworten

Kerngeschäft hin oder her. Bachmann Deutschland gehört zu Bachmann US und UK und bietet alle anderen Modelle aus ihrer Produktion auch an, die Grundlage bei Mängeln ist die selbe, auch wenn man mit US oder brit. Modellen andere Umsätze macht als mit Liliput.

Noch ein kleines Update. Bachmann Deutschland hat sich nach 15 (!) Tagen gemeldet.
Wortlaut: Man ist nicht der Hersteller, und ich könnte das Modell aber an sie schicken und man würde es dann mit der nächsten Lieferung an die Serviceabteilung nach England schicken.

Da musste ich erstmal lachen, wie lange soll ich denn dann auf meine Lok warten? Ich habe ja bereits seit November eine Class 57 in Reklamation bei denen.
Da man Class 66 in anderen Farben am Lager hat, wäre es doch einfacher und schneller (für beide Seiten) mal eben ein Fahrwerk zutauschen und dann kann man die Eigene nach England schicken. Und Techniker sollten ja da im Haus sein, denn irgendwer muss ja auch die Liliput Modelle reparieren.

Viele Grüße
Sven

Sparen wir Zeit, wenn ich gleich verrückt werde?


sven1504 Offline




Beiträge: 208

15.04.2010 23:46
#11 RE: Eine Antwort von Bachmann Antworten

Heute kam dann ganz überraschend ein Brief aus England mit zwei neuen Zahnrädern.

Viele Grüße
Sven

Sparen wir Zeit, wenn ich gleich verrückt werde?


Dean Single Offline




Beiträge: 276

21.04.2010 22:43
#12 RE: Eine Antwort von Bachmann Antworten

Hallo Sven,

ich selbst hatte auch mal einen Getriebeschaden an einer 00 exGWR Mogul von Bachmann - Zahnausfall bei einem Zwischenrad! Ursache: Ein Rad hatte sich auf der Achse verdreht, deshalb klemmte das Laufwerk über das Kuppelgestänge, und schon war das Getriebe überlastet. Ich habe es gar nicht erst versucht, Ersatz zu beschaffen (mir erschien das Kunststoffzahnrad ohnehin zu schwach dimensioniert), sondern ich habe mir auf einer Modellbahnbörse bei einem Stand mit diversen Ersatzteilen ein (zufällig) passendes Metallzahnrad aus einer Trix-Lok besorgt, das nun nach einigen kleinen Anpassarbeiten (ich habe dem Rad auch eine neue Achse verpasst) seinen Dienst tut und bestimmt besser halten wird.

Was ich damit sagen will - je nachdem, wie sehr man handwerklich geschickt ist, lohnt sich auch eine Reparatur mit Fremdteilen, sofern man diese mit noch relativ einfachen Mitteln passend machen kann. Dabei hat man durchaus die Chance, zum Schluss etwas Robusteres zu erhalten.

Viele Grüße
Klaus-Dieter

And now for something completely different.


sven1504 Offline




Beiträge: 208

25.04.2010 17:42
#13 RE: Eine Antwort von Bachmann Antworten

Hallo Klaus-Dieter,

Metallzahnräder wären schon etwas Schönes, auch wenn die Lok dadurch etwas lauter werden würde. Aber wie du schon sagtest, man muss Glück haben passende Zahnräder zu finden. Letztendlich hat der Weg über Graham Farish ja gut geklappt.

Viele Grüße
Sven

Sparen wir Zeit, wenn ich gleich verrückt werde?


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bachmann/Farish/EFE Ankündigungen Herbst 2023
Erstellt im Forum Spur N von McRuss
1 06.10.2023 20:53
von Steffen1988 • Zugriffe: 210
Graham Farish LNER Peppercorn A1 Class "Tornado" - Zwickmühle wegen Kauf
Erstellt im Forum Spur N von Steffen1988
1 02.12.2018 21:34
von McRuss • Zugriffe: 424
Geschichtsstunde: Graham Farish 'GRAFAR' 00 gauge
Erstellt im Forum Spur OO von haeckmaen
16 15.09.2023 00:31
von haeckmaen • Zugriffe: 1678
Biete 2 Dampfloks von Graham Farish - Topzustand
Erstellt im Forum Trading Post von Phil
3 28.12.2016 14:55
von Phil • Zugriffe: 436
Einbau von Dapol Klauenkupplung in Farish Class 20/33/46 und Rollmaterial ohne NEM Aufnahme
Erstellt im Forum Spur N von McRuss
12 02.08.2017 21:26
von Class150 • Zugriffe: 2341
neue Next18-Schnittstellen in Bachmann-Farish-Loks
Erstellt im Forum Spur N von FelixM
1 04.01.2016 20:30
von blackmoor_vale • Zugriffe: 430
Sammlungsauflösung Spur N Teil I - Loks & Triebwagen
Erstellt im Forum Trading Post von sberkholz
0 20.05.2014 11:50
von sberkholz • Zugriffe: 344
Farish und das Ölkännchen
Erstellt im Forum Spur N von Class150
5 07.06.2012 16:41
von Class150 • Zugriffe: 450
Bekannte 'Probleme' bei Loks von GraFar u, Dapol?
Erstellt im Forum Spur N von kpernau
15 03.06.2011 18:47
von Phil • Zugriffe: 989
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz