Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 693 mal aufgerufen
 Spur OO
Rainer Semmelroth Offline



Beiträge: 6

05.03.2009 08:21
?? Diesellokmodelle von Hornby Antworten
Guten Tag,

ich betreibe eine HO-Anlage nach Vorbild der Deutschen Bundesbahn in Epoche III.
„Leider“ sind mir jetzt die Diesellokomotiven nach englischen Vorbild ins Auge gefallen – angeboten z.B. von Hattons und Rails of Sheffield.
Nun zu meinen Fragen:
Ich würde mir gern das eine oder andere (Diesellok-)Modell zulegen – wie verhält es sich mit dem unterschiedlichen Maßstäben 1:87 und hier 1:76 (OO)?
Wie sind die Fahreigenschaften von z.B. Hornby Class 31 (#R2421) bzw. Class 59 (#R2521) u.ä.?
Lassen sich diese Fahrzeuge ohne Probleme auf HO-Gleisen (Roco-Line) betreiben und wie sieht es mit dem Größenverhältnis zu Fahrzeugen nach DB-Vorbild in 1:87 aus?
Da die englischen Bahnen ja ein geringeres Lichtraumprofil als z.B. die deutschen haben, müssten sie doch trotz ihres Maßstabes 1:76 mit einer Lok der BR 218 in 1:87 größenmäßig vergleichbar sein – Richtig?
Ich möchte die englischen Lokomotiven zwar hauptsächlich für die Vitrine – trotzdem wird es sich nicht vermeiden lassen, dass sie das eine oder andere Mal auf meiner Anlage „Auslauf“ bekommen werden und dabei unweigerlich HO (1:87)-Fahrzeugen begegnen!
Ich hoffe, hier einige Antworten auf meine Fragen zu bekommen.

Für Anregungen und Hinweise wäre ich dankbar!
Vielen Dank im Voraus …

Mit freundlichen Grüßen
Rainer Semmelroth

McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.051

05.03.2009 10:01
#2 RE: ?? Diesellokmodelle von Hornby Antworten

Hallo Rainer,

der Unterschied ist schon auffällig, denn eine engl. Lok sieht neben kontinentalen immer kleiner aus, bei uns ist das am besten mit der Class 66 ersichtlich ist. Welche ja nach dem britischen Lichtraumprofil gebaut wurde.
Dagegen sieht eine engl. Lok in 00 gegenüber eine kontinentale H0 Lok gleich bzw. größer aus. In brit. N und kontinentalen N verhält es sich genauso.
Hab mal das ganze versucht mit ein paar N Loks zu verdeutlichen. Von links nach rechts, eine Graham Farish 3F Jinty in 1:148, dann eine Hobbytrains V60 in 1:160, eine Class 37 von Delprado oder ähnlich in 1:160, und eine M7 von Dapol in 1:148.
Wie Du im Vergleich zwischen der V60 und der Class 37 siehtst ist die Class 37 etwas niedriger und etwas schmäler als die V60, dagegen im Vergleich zwischen der Jinty under V60 ist diese gleich hoch oder sogar etwas höher, dabei müßte sie etwas niedriger sein.

Markus

Angefügte Bilder:
BILD0148.JPG   BILD0150.JPG   BILD0153.JPG  
Als Diashow anzeigen

Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.501

05.03.2009 11:43
#3 RE: ?? Diesellokmodelle von Hornby Antworten

Hallo,

die Hornbymodelle der aktuellsten Konstruktionen (Class 08, Class 31, Class 50, Class 56, Class 60) sind sehr gut - super Fahreigenschaften und sehr schön Detailiert.

Ich habe die Baureihe 103 (langer Führerstand) mit der Class 60 zusammen Fotografiert.

Anmerkung: der Puffer am Class 60 Modell ist nicht Abgebrochen, die ältesten Modelle der aktuellsten Generation hatten ein wenig Spiel in der "Drehung" der Puffer, aktuelle Loks haben das nicht (meine zweite Class 60 macht das nicht!)

die Class 60 ist in der Höhe etwas größer, zusammen mit der Class 50 sind es dennoch Lange Loks die Radius 1 ggf garnicht vertragen wenn dort Signale oder gar Oberleitungsmasten stehen - Radius 2 ist kein Problem!

Gruß

Dennis

Angefügte Bilder:
100_3146.JPG   100_3148.JPG   100_3149.JPG  
Als Diashow anzeigen

blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.835

05.03.2009 19:43
#4 RE: ?? Diesellokmodelle von Hornby Antworten
Erst mal noch ein Herzlich Willkommen !

Die Hornby Class 60, 56 und 31 sind allerneueste Modelle und nur wärmstens zu empfehlen. Die Class 60 hat "freien Durchblick" durch den Motorraum, bei der Class 56 dreht sich der Lüfter während der Fahrt mit und die Führerstandstüren sind zu öffnen.
Lackierung, Details, Führerstandseinrichtung, Motor mit Schwungmasse, alles vom feinsten. In echt sehen die Loks noch viel besser aus als auf den Fotos !
Bestell dir einfach mal eine, du wirst begeistert sein.
Die Hornby Class 59 ist ein überarbeites Lima-Model. Da soll der Antrieb ein wenig schwachbrüstig sein. Dafür ist sie preiswert.
Die Diesel-Modelle von Bachmann sind aber auch ganz nett. Schau die dir mal an.
Auf Roco-Line Gleis laufen Hornby- und Bachmann-Loks übrigens ohne Probleme.
Nähere Fragen können dir die Diesellok-Spezies hier im Forum beantworten...

Beste Grüße

Torsten

Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.501

05.03.2009 20:56
#5 RE: ?? Diesellokmodelle von Hornby Antworten

ja so ein Dieselspezi bin ich, in meiner Sammlung befinden Sich Modelle von Hornby, Bachmann Branchline und Heljan - muss sagen das ich bis jetzt noch nie Probleme mit den Dieselloks hatte! der großteil verfügt über NEM Schächte aber oftmals ist die Anordnung (die Höhe bzw. Abstand zum Puffer) von Modell zu Modell unterschiedlich. Bei einigen Modellen ist der NEM Schacht direkt im Drehgestell montiert. Die guten Hornbymodelle haben eine Kulissenführung.

Die Hornby Class 59 ist ausserdem ohne Beleuchtung, ein Nachrüsten ist oftmals wegen den modernen Lampen kaum möglich oder nur durch ein versierter Bastler möglich - die Loks haben nämlich Tag/ Nachtlicht was Altbauloks wie die Class 37 nicht haben! Die große Schwester die Class 66 wird von Bachmann angeboten, sie ist mit richtiger Beleuchtung ausgestattet und mit einem Schalter am Boden auf Tag bzw. Nachtlicht umstellbar! Vermeiden würde ich Modelle die bei Bachmann nicht das Blue Ribband Logo aufweissen (im Katalog komischerweisse verschwunden!) die Modelle die das nicht haben sind in der Qualität oftmals etwas hinterher, so hat z.B. die DMU´s der Class 158/159 einen Motor den man durch die (auch im Vorbild getönten) Scheiben sieht und nicht abgedeckte Getriebe. Und die Elektrik hat keine Steuerung, sprich die Lampen sind am Vorwiederstand direkt am Gleis befestigt, mit dem Fehlen der Digitalschnittstelle ist die Digitalisierung für einen Laien (ganz besonders wenn man das Spitzenlicht beibehalten will!) ein Kopfzerbrechen!

Gruß

Dennis


Rainer Semmelroth Offline



Beiträge: 6

09.03.2009 07:37
#6 RE: ?? Diesellokmodelle von Hornby Antworten

Hallo,
ich bedanke mich für die div. Einschätzungen - insbesondere für die Vergleichsbilder.
Die Unterschiede sind m.E. doch recht erheblich.
Aufgrund der Empfehlungen von "Aldwych" werde ich mir jetzt eine Class 31 von Hornby bestellen.
Mit freundlichen Grüßen
Rainer Semmelroth


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.501

09.03.2009 10:55
#7 RE: ?? Diesellokmodelle von Hornby Antworten

die Class 31 ist eine gute Wahl. Die Lok ist eine Universallok und zog vomIntercity bis zum Güterzug eigentlich alles, durch die niedrige Achslast war sie auch auf Nebenstrecken anzutreffen.

Hornby hat einige Versionen der Class 31 - einmal mit Headcode, dann die "pseudo" Headcodevariante (die Headcodes konnten nurnoch die Stellung für einen Schnellzug - alle anderen waren demontiert) dann die Variante mit 4 Digit Headcodebox über den Führerstandsfenstern und die letzte Ausführung mit dem nachgerüsteten Spitzenlicht auf der Fronttür!

Infos bei Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/Class_31

Gruß

Dennis


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hornby R 3992 , LNER Class A4 , Commonwealth Of Australia ...
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von TTR TRIX
0 11.07.2024 18:56
von TTR TRIX • Zugriffe: 58
Hornby News 2023
Erstellt im Forum Spur OO von blackmoor_vale
18 27.04.2023 10:51
von Railcar • Zugriffe: 806
Michael Foster - HORNBY DUBLO TRAINS - The Story 1938-1964 im Angebot
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von haeckmaen
0 20.01.2022 23:53
von haeckmaen • Zugriffe: 301
Hornby Neuheiten 2022
Erstellt im Forum Spur OO von blackmoor_vale
5 12.01.2022 22:00
von AGBM • Zugriffe: 479
Hornby LNER Thompson A 2/3 class
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
1 31.07.2021 13:32
von Frank.S • Zugriffe: 358
Hornby "Rocket" train pack
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
15 15.05.2021 22:36
von FelixM • Zugriffe: 1274
Interview auf www.1:160.net über Hornby International
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
0 24.02.2017 10:19
von FelixM • Zugriffe: 554
Google gratuliert Frank Hornby zum 150. Geburtstag
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
2 16.05.2013 09:01
von Dieter Weißbach • Zugriffe: 529
Liste Hornby Terrier
Erstellt im Forum Spur OO von Knockando
6 23.07.2012 22:20
von FelixM • Zugriffe: 617
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz