Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 518 mal aufgerufen
 andere Spuren (Britischer Maßstab)
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

05.11.2018 15:01
EM-Gleis von Peco Antworten

Hallo,

die EM Gauge Society hat Peco beauftragt, EM-Gleise herzustellen:
http://www.emgs.org/society-announces-re...em-gauge-track/

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


stonetown und AGBM haben sich bedankt!
AGBM Offline




Beiträge: 1.156

06.11.2018 14:27
#2 RE: EM-Gleis von Peco Antworten

Hallo Felix,

sehr interessant, bin gespannt auf den Preis. So große Stückzahlen wird das nicht geben, fahren doch nur 1,4 % der britischen Modellbahner (lt. Umfrage von Model Rail vom Sommer 2009) auf dieser eher exotischen Spurweite.

Viele Grüße
Bernhard


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

06.11.2018 14:43
#3 RE: EM-Gleis von Peco Antworten

Hallo Bernhard,

für nur 1,4% Aktive ist das Interesse an EM aber riesengroß.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


AGBM hat sich bedankt!
AGBM Offline




Beiträge: 1.156

06.11.2018 14:52
#4 RE: EM-Gleis von Peco Antworten

Hallo Felix,

kann natürlich sein, dass EM-Bahner keine ModelRail-Leser sind, insofern könnten die damals ermittelten Zahlen nicht ganz repräsentativ sein:
Marktanteile der Modellbahnnenngrößen in Großbritannien

Nichts desto trotz, lass es 3 oder 4% sein, mehr sind es auf keinen Fall.

Viele Grüße
Bernhard


FelixM hat sich bedankt!
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

06.11.2018 15:17
#5 RE: EM-Gleis von Peco Antworten

Moin Bernhard,

die Reaktionen im RMweb
http://www.rmweb.co.uk/community/index.p...outs/?p=3354684
lese ich so, dass es viele gibt, die die Idee von EM gut finden, aber bisher wegen den hohen Hürden nicht von 00 auf EM umgestiegen sind. Fahrzeuge von Bachmann und Dapol laufen aus der Schachtel wegen langen Achsen, auf denen man die Räder auseinander schieben kann, auf EM, nur Hornby- und Heljan-Fahrzeuge muss man umbauen. Wenn jetzt die Notwendigkeit zum Gleisselbstbau wegfällt, dann ist das meiner Meinung die letzte Große Hürde, und wir werden in Zukunft öfter EM-Anlagen sehen.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


blackmoor_vale und AGBM haben sich bedankt!
AGBM Offline




Beiträge: 1.156

06.11.2018 20:49
#6 RE: EM-Gleis von Peco Antworten

Hallo Felix,

das stimmt schon, aber bei einer Dampflok hört es schon auf mit auseinanderschieben ...
Ich gehe davon aus, dass der Durchschnittsmodellbahner, also die große Mehrheit, da doch lieber bei 00 bleibt. Klar, von den FineScalern und Bastlern könnten zukünftig mehr umsteigen. Aber ich glaube nicht, ja da würde ich fast gerne wetten dass das im Laufe der nächsten zehn Jahre sicher nicht mehr als 5 oder 6% sein werden.

Abgesehen davon ist ja auch EM nicht wirklich maßstäblich, wenn ich schon umsteigen würde, dann doch wegen der Maßstäblichkeit und dann müsste man auf P4 umsteigen, also 18,83 mm.

Aber schaun mer mal ...

Viele Grüße
Bernhard


wartenbes Offline



Beiträge: 343

06.11.2018 20:52
#7 RE: EM-Gleis von Peco Antworten

Hallo zusammen,

ich verstehe andererseits nicht so ganz, warum die britischen 00-Hersteller nicht schon seit langem wie bei uns "schleichend" auf den exakten H0-Maßstab umgestiegen sind.
Fertigungstechnisch war's ja irgendwann wirklich kein Problem mehr ...

So hat man jetzt die Mixtur aus 00 mit dem zu schmalen H0-Gleis, dem sehr teuren exakten H0 (ich war überrascht, dass es das gibt) und den Baugrößen EM und P4.
Es gibt übrigens (sehr schöne) 00-Anlagen, die von ihren Erbauern als FineScale bezeichnet werden. Bis auf die falsche Spurweite mag's ja stimmen .

Grüße aus Mainz,
Sebastian


AGBM und Class150 haben sich bedankt!
Class150 Offline




Beiträge: 1.733

06.11.2018 21:28
#8 RE: EM-Gleis von Peco Antworten

Hallo Sebastian,

Es hätten alle mitziehen müssen. Mit den Fahrzeugen ist es ja nicht getan. Gebäude, Figuren, Autos. Das alles hätte es über Jahrzehnte parallel in 1:76 und 1:87 geben müssen. Die Großserienhersteller haben das gescheut. Vielleicht ändert sich das jetzt mal mit Shapeways & Co, wo Du mit wenig Aufwand (eine einfache Skalierung des 3D-Modells um ein paar Prozent reichen) zwischen dermaßen dicht beieinander liegenden Maßstäben wechseln kannst. Frei tauschen kann man nur bedingt. Die Frauen in Syerston sind schon auffallend klein (weil von Preiser, die Herren der Schöpfung sind dagegen von Bachmann Branchline und P&D Marsh. Am schlimmsten sieht der Herr 1:76 Marsh aus, der sich auf sein Artitec 1:87 Fahrrad schwingen will.

Aber eins ist auch klar. Wenn ich mir anschaue, wie viel ich in 1:148 Fahrzeuge in N gesteckt habe, dann würde ich bestimmt nicht mehr wechseln auf 1:160, selbst wenn es, völlig unrealistisch, ab morgen alles zu kaufen geben würde. Denn von dem Geld der 1:148-Artikel sehe ich nur einen Bruchteil wieder. Dann lieber auf dem Irrweg bleiben. Und meine Altersklasse hat noch einige Jahrzehnte auf diesem Irrweg vor sich. Solche Kreise sind wirtschaftlich schwer zu durchbrechen, so rational sinnvoll es aussehen mag.

Viele Grüße
Mirko

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


wartenbes hat sich bedankt!
AGBM Offline




Beiträge: 1.156

06.11.2018 21:48
#9 RE: EM-Gleis von Peco Antworten

Hallo zusammen,

was Mirko sagt stimmt:

Zitat von Class150 im Beitrag #8
Solche Kreise sind wirtschaftlich schwer zu durchbrechen, so rational sinnvoll es aussehen mag.


Und mal ganz ehrlich, ich weiß nicht was an 1:87 oder 1:160 erstrebenswert sein soll. Ich für meinen Teil bin überhaupt erst durch die gänzlich anderen Maßstäbe als auf dem Kontinent zu den britischen Bahnen gekommen. Hätte es 00, EM, 000, TT3, etc. nicht gegeben, würde ich mich wohl heute noch nicht mit britischen Modellbahnen befassen.

Beim Vorbild war es das gleiche, die gänzlich anderen Lichtraumprofile und so viele andere Besonderheiten bei den Briten waren ausschlaggebend für mich bzw. weckten mein Interesse.

Viele Grüße
Bernhard


wartenbes hat sich bedankt!
wartenbes Offline



Beiträge: 343

06.11.2018 23:50
#10 RE: EM-Gleis von Peco Antworten

Hallo zusammen,

naja, andersherum könnte man sich ja auch fragen, warum nicht gleich die richtige Spurweite für den Maßstab 1:76 genommen wurde (18.irgendwas mm).
Soweit ich das beurteilen kann, hatten die Briten doch schon immer ein Faible für guten Modellbau.
Wenn man sich die Bilder von alten kontinentalen Modellen der Spurweite(!) Halb-Null ansieht, dann war das ja auch nicht alles direkt 1:87, sondern man hat sich langsam
im Rahmen der technischen Möglichkeiten von "oben" heruntergearbeitet. Gleiches gilt für den Zubehörbereich (Gebäude, Figuren, Autos), wobei Gebäude hier noch ein Thema für sich sind. Eine "Big-Bang"-Umstellung des Maßstabs von größeren Übergangsmaßstäben auf genau 1:87 hat es nicht gegeben, in sofern bestand m.E. auch das Problem des "alle müssen mitziehen" nur bedingt. Warum also ist in UK die Entwicklung etwas anders verlaufen als bei uns, sieht man einmal von Erklärung als "historisch gewachsen" ab?

Jetzt alles, was man bisher erworben und liebgewonnen hat auszurangieren und in genauem Maßstab 1:87 / 1:160 neu zu kaufen, sollte es auf einmal ein entsprechendes Angebot geben,
wäre natürlich auch Blödsinn, klar.

Nochmaliger Gruß aus Mainz,
Sebastian


AGBM und blackmoor_vale haben sich bedankt!
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Peco Spring Report 2020
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von MacRat
1 05.02.2020 20:37
von Class150 • Zugriffe: 177
009-Modellvorstellung: Glyn Valley Tramway Coaches von Peco
Erstellt im Forum andere Spuren (Britischer Maßstab) von stonetown
4 17.09.2016 16:00
von Railfun • Zugriffe: 800
OO Bullhead Track von Peco
Erstellt im Forum Spur OO von Ralf
9 11.09.2019 10:13
von Ralf • Zugriffe: 1055
Peco 124er Weichen mit durchgehender Weichenzunge?
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von Sauerländer
3 07.01.2016 21:41
von blackmoor_vale • Zugriffe: 416
Fragen zum Peco-N-Gleissystem
Erstellt im Forum Spur N von wartenbes
7 25.08.2015 23:14
von wartenbes • Zugriffe: 1153
Peco Gleis Sonderaktion bei Modellbahn Kramm
Erstellt im Forum Spur N von haeckmaen
0 26.12.2013 18:23
von haeckmaen • Zugriffe: 743
Peco Doppelweiche SL-E399F
Erstellt im Forum Spur N von Oberfranke
3 22.01.2013 09:17
von Oberfranke • Zugriffe: 645
Peco Code 55 Templates
Erstellt im Forum Spur N von MacRat
0 30.05.2012 21:24
von MacRat • Zugriffe: 302
Lieferquelle für Peco Flex-Gleis
Erstellt im Forum Spur OO von Sir Madog
8 19.06.2010 20:05
von Irish Fan • Zugriffe: 749
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz