Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 87 mal aufgerufen
 andere Spuren (Britischer Maßstab)
AGBM Offline




Beiträge: 567

14.09.2018 16:16
Britische Modelle in TT - 1:120 antworten

Hallo zusammen,

ich habe mir zwei der Corgi Rail Legends zugelegt, die Mallard und die Flying Scotsman.
Die Modelle sind exakt 1:120 (Kontinental-TT) gebaut und sehr schön detailliert. Was nicht stimmt ist leider die Spurweite, die beträgt 12,5 mm und die Modelle kann man daher leider nicht auf 12 mm TT-Gleise stellen. 13 mm ist wiederum zuviel, somit kann man auch keine WESA-Bahn-Gleise verwenden.
Mir ist eh unverständlich warum Corgi die Modelle nicht in Britisch-TT also TT3 mit 1:101,3 herstellt. Es sind die einzigen Modelle nach britischem Vorbild in 1:120.
Trotzdem, als Sammelobjekt für die Vitrine eine feine Sache.

Das ist übrigens wirklich hochwertiger Metall-Druckguss, also tatsächlich Die-Cast! Und kein Vergleich zu "einfachen" Die-Cast-Modellen von Matchbox, Tomica u.a.
(Leider kommt das auf den Fotos nicht so besonders rüber, da meine Kamera uralt ist und besch... Fotos macht. Aber die Modelle sind wirklich 1A lackiert und bedruckt.)




Ich habe bei Hornby angefragt und einige Fragen gestellt, darunter warum bei der Spurweite nicht auf Maßstäblichkeit geachtet wurde und ob und wann endlich weitere Modelle auf den Markt kommen.

Derzeit gibt es nur vier, die LNER A3 und A4 Class, die GWR Castle Class und die BR Standard Class 7. (Natürlich in den verschiedensten BigFour und BR-Liverys.)

Viele Grüße
Bernhard


AGBM Offline




Beiträge: 567

07.11.2018 12:56
#2 RE: Britische Modelle in TT - 1:120 antworten

Hallo zusammen,

kaum wartet man knapp zwei Monate, fragt alle drei Wochen nach und schon antwortet Hornby

Derzeit gibt es keinerlei Planungen für diese Produktlinie und die Produkte sind werkseitig ausverkauft, daher vom Handel nicht mehr nachbestellbar.

Auf die Frage bez. der vor vielen Jahren angekündigten "... bald auch deutsche Legenden der Schiene" heißt es:

Aufgrund verschiedener technischer Probleme wurde von einer Produktion abgesehen. Es gibt auch keine Planungen in näherer Zukunft dazu.

Und bezüglich der nicht ganz korrekten Spurweite:

An einen Einsatz auf TT-Gleisen war nicht gedacht, da immer ein „Standsockel“ im Lieferumfang enthalten war.

Zusammenfassend kann man wohl sagen, dass diese Produktlinie den erhofften Erfolg nicht brachte und hier auch nichts neues mehr kommen wird. Schade!

Viele Grüße
Bernhard


FelixM und blackmoor_vale haben sich bedankt!
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor