Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 677 mal aufgerufen
 Spur O (7mm)
McKinney Offline




Beiträge: 137

22.05.2018 14:24
Spur 0 (7 mm) Brit. Vorbild - Allgm. Modellfragen! Antworten

22.5.2018

Hallo,
ich bin seit einigen Jahrzehnten "Allround"-Modellbahner mit verschiedenen Interessenschwerpunkten und mehreren Modellbahn-Nenngrößen und diversen zugehörigen Themen.


Beschäftige mich auch sehr gerne mit Modellfotografie,
hier als Beispiel die JU 52 ("Tante Ju") im Maßstab 1:48 (gehört zu einem Fahrdiorama in Spur 0, und zwar WWII, 1940er Jahre):




Ein kleiner Blick in meine US-Szene (Nachkriegszeit, Epoche 3), abgebildet die Neuerscheinung von SUNSET, das ist die Regelspur-Diesellok Alco PA der PRR:




Hier aus meiner 0n3-Sammlung die K37 der D&RGW (1:48) - Schmalspur:




Kleines Nebenhobby bei mir ist das Patinieren; hier z. B. bei Spur-0-Loks (US - PRR):






Jüngst verstärkte sich mein Interesse auch für britische Vorbilder, und zwar als Modellbahn in Spur 0. Kenne Vorbildbahnen aus Uk und Irland.


Ich besitze u. a. eine größere Spur-0/0n3-Sammlung nach US-Vorbild (u. a. Atlas- und Sunset-Modelle, alles 2Rail, 1:48 mm, 32 mm Atlas-Gleise).

Da ich jetzt aber ein Fahrdiorama nach britischem Vorbild in Spur 0 (7 mm) bauen möchte, sind von mir zunächst einmal verschiedene Dapol-Modelle geordert worden.
Soweit ich das sehe, kann man damit nicht viel falsch machen, zumal das Preis:Leistungsverhältnis recht gut ist.

Was mich weiter interessiert:

a) Welche Hersteller in 2Rail (7 mm) mit größeren Lokmodellen und Waggons nach brit. Vorbild kann man noch empfehlen?
b) Auch suche ich typische britische Gebäude in passendem Maßstab. Möglichst Fertigmodelle.
c) Was wird für 0 an Gleisen bevorzugt, z. B. Lenz oder Peco?

Mir fehlt bisher noch der umfassende Überblick für die gesamte Spur 0 nach brit. Vorbild.

Viele Grüße!
Dario-Alessio

"Take time for your dreams, before time takes your dreams!" Dario-Alessio


hat sich bedankt!
Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 849

22.05.2018 17:25
#2 RE: Spur 0 (7 mm) Brit. Vorbild - Allgm. Modellfragen! Antworten

Welchen Zeitrahmen möchtest du denn darstellen? Falls jüngere Geschichte, dann denke ich, daß die Heljan-Modelle sehr gelungen sind.

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


McKinney Offline




Beiträge: 137

22.05.2018 18:23
#3 RE: Spur 0 (7 mm) Brit. Vorbild - Allgm. Modellfragen! Antworten

Hallo und besten Dank für die Rückmeldung zu meinem Thema.
Es soll die frühe Nachkriegsepoche (Epoche 3) sein, also 1950er/1960er Jahre.

In dieser Epoche gab´s noch eine große Eisenbahnvielfalt von Dampf über Diesel bis zum Beginn flächendeckender Elektrifizierung.

Da ich auch ein Autofan bin, lassen sich in dieser Epoche 3 einige sehr typische Straßenfahrzeuge platzieren.

Erst gestern lackierte ich wiederholt einen meiner Lieblings-Lkw (das ist der Bedford OYD - siehe folgendes Vorbildfoto) um -
siehe übernachstes Foto (das IXO-Modell ist aber noch nicht fertig; es fehlen Lackier-Feinheiten und die endgültige Patinierung).

Vorbild des Bedford OYD - Foto von Charles01. Urheberrechtlich zulässig hier abgebildet im Rahmen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation!




Das Gebäude auf dem folgenden Foto ist von Waller-Modellbau (Reliefgebäude). Figuren sind von Preiser.





Ein weiterer Bedford OYD wurde (nun als Pritschenwagen) heute gelb umlackiert - aber das Modell ist auch noch nicht komplett fertig; die Patinierung ist im ersten Stadium noch zu grob!




Zu den Gebäuden:

Voraussichtlich werde ich aber auch 0-Gebäudemodelle von Woodland Scenics einsetzen, die ursprünglich bei mir für die US-0 vorgesehen waren.

Ähnliche Bauwerke sieht man auch beim Vorbild in UK.

Beispiel aus meinem Bestand:



(die abgebildeten Metall-Automodelle in 1:43 sind hochwertige Sammlermodelle von Brooklin)

"Take time for your dreams, before time takes your dreams!" Dario-Alessio


blackmoor_vale hat sich bedankt!
McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.041

23.05.2018 09:25
#4 RE: Spur 0 (7 mm) Brit. Vorbild - Allgm. Modellfragen! Antworten

Hallo Dario,

zunächst willkommen bei uns. Ich bin nicht in Spur 0 unterwegs, sondern eher am anderen Ende (Spur N sowie SM32).
Aber schau mal beim UK Modelshop Directory nach. Bei Suppliers einfach mal unter 7mm nachschauen, da werden einige Hersteller gelistet.

http://www.ukmodelshops.co.uk/

Was das Gleis angeht, würde ich Dir empfehlen das von Peco oder wenn Du selbst bauen möchtest ein Selbstbaugleis eines britischen Anbieters zu verwenden. Soweit ich weiß gibt es das Peco Spur Null Gleis auch mit Bullhead Rail.

Wie es in Spur Null mit RtP Gebäuden aussieht kann ich Dir leider nicht beantworten.

Markus


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.099

23.05.2018 11:28
#5 RE: Spur 0 (7 mm) Brit. Vorbild - Allgm. Modellfragen! Antworten

Hallo Dario,

das sind beeindruckende Bilder, die von Modellbau- und Fotografiekenntnissen zeugen.

In UK ist der Bausatzmarkt um ein Vielfaches größer als hierzulande. Auch ich habe keine Erfahrung mit Spur 0, aber in 00 ist der Bausatzmarkt auch noch sehr groß. Es gibt viele kleine Hersteller, manche auch bloß Einmann-Unternehmen, die den Markt füllen. Die Gauge 0 Guild (GOG) wäre ein guter Anlaufpunkt für eine Marktübersicht. Forumkollege Torsten war schon mal auf der Spur-0-Messe auf der Insel und kann dir eventuell noch mehr Tipps geben.

Auf jeden Fall gibt es seit zwei, drei Jahren auch RTR-Loks in Spur 0, und ich nehme an, dass der Bausatzmarkt dadurch etwas schrumpft. In 00 ist das deutlich zu sehen, die großen Bausatzhersteller Cambrian Kits, Parkside Dundas, Coopercraft usw. haben alle aufgehört bzw. werden in Kürze aufhören, wobei im Falle von Parkside Dundas zum Glück zwei neue Eigentümer das Sortiment ohne Einschränkungen weiterführen. Ich will es trotzdem nicht unerwähnt lassen.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


McKinney Offline




Beiträge: 137

23.05.2018 14:27
#6 RE: Spur 0 (7 mm) Brit. Vorbild - Allgm. Modellfragen! Antworten

Hallo und besten Dank, liebe Kollegen, für die Rückmeldungen samt der Infos!

"Take time for your dreams, before time takes your dreams!" Dario-Alessio


kkwup Offline



Beiträge: 265

23.05.2018 15:59
#7 RE: Spur 0 (7 mm) Brit. Vorbild - Allgm. Modellfragen! Antworten

Hallo Dario,

aus Deinen Fragen und Schilderungen lese ich heraus, dass Du in erster Linie an Fertigmodellen interessiert bist und nicht so sehr an Bausätzen.
Bei den R-T-R Fahrzeugen bietet Dapol inkl. der von Lionheart übernommenen Modelle die größte Auswahl. Eine Vielzahl von Neuankündigungen sind in der Pipeline.
Heljan ist in der Spur 0 schon länger im Geschäft, aber hauptsächlich mit größeren Diesellokmodellen. Die erste Dampflok, eine „Large Prairie“, ist in Arbeit, verzögert sich aber regelmäßig.
Außerdem haben die einen gelungenen AC Railcar (Schienenbus) im Programm.
Minerva Model Railways hat ein paar kleine Dampflokomotiven und alte Wagen im Programm, In Preis und Ausführung etwa auf dem Niveau von Dapol.
Auch von Ixion gab/gibt es zwei kleine, preiswerte Lokomotiven als R-T-R.
Von der Little Loco Company gibt es eine Class 15 Diesellok, ein gelungenes Modell. Weitere Loks und auch Wagenmaterial sind in Planung.
Dann gibt es da noch den Moba Händler Hattons, der mittlerweile selbst unter die Hersteller bzw. Auftraggeber gegangen ist. Ein schöner Warwell Tiefladewagen ist bereits lieferbar.
Die berühmten A3 und A4 Schnellzuglokomotiven sind in Arbeit, zusammen mit passenden LNER Teakholz Personenwagen.
Der Vollständigkeit halber seien die zahlreichen Kleinserienhersteller erwähnt (z.B. Lee Marsh, etc.), bei denen man hochwertige Fertigmodelle in Messingbauweise erwerben kann. Preise von ca. 2000 GBP aufwärts.
Da Du außer einer groben Epochenvorgabe keine weitere Angaben zum gewählten Thema gemacht hast, fallen konkrete Hinweise schwer.
Dass man selbst in der genannten Epoche bezüglich Fahrzeug- und auch Bahnhofsgestaltung (z.B. unterschiedliche Farbschemen) auf die angepeilte Region achten sollte, ist Dir hoffentlich klar. Der Geist der "Big Four" wirkte noch lange nach Gründung von BR nach.

Bei den Gebäuden gibt es neben Woodland Scenics noch Bachmann Scenecraft Buildings, die Fertigmodelle anbieten. Darüber hinaus gibt es u.a. Gebäude von Invertrain und Skytrex. Bei Invertrain sind es Bausätze, die jedoch aus relativ wenigen Resingussteilen und wenig Kleinkram bestehen. Die Hauptaufgabe liegt in der realistischen Farbgebung. Da scheinst Du ja so einiges auf dem Kasten zu haben. Skytrex bietet auch montierte und bemalte Fertigmodelle an.

Einen guten Überblick über die in UK erhältlichen Spur 0 Produkte erhält man beim Besuch der Webseiten von Hattons und Tower Models, wobei ich erstgenanntem bezüglich Service und Kundenfreundlichkeit eindeutig den Vorzug geben würde.

Viel Spaß
Klaus


FelixM und blackmoor_vale haben sich bedankt!
McKinney Offline




Beiträge: 137

23.05.2018 17:24
#8 RE: Spur 0 (7 mm) Brit. Vorbild - Allgm. Modellfragen! Antworten

Wunderbar, Klaus - bedanke mich für die Infos!!

"Take time for your dreams, before time takes your dreams!" Dario-Alessio


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.813

23.05.2018 21:13
#9 RE: Spur 0 (7 mm) Brit. Vorbild - Allgm. Modellfragen! Antworten

Zitat von McKinney im Beitrag #1
22.5.2018


Da ich jetzt aber ein Fahrdiorama nach britischem Vorbild in Spur 0 (7 mm) bauen möchte, sind von mir zunächst einmal verschiedene Dapol-Modelle geordert worden.
Soweit ich das sehe, kann man damit nicht viel falsch machen, zumal das Preis:Leistungsverhältnis recht gut ist.

Was mich weiter interessiert:

a) Welche Hersteller in 2Rail (7 mm) mit größeren Lokmodellen und Waggons nach brit. Vorbild kann man noch empfehlen?
b) Auch suche ich typische britische Gebäude in passendem Maßstab. Möglichst Fertigmodelle.
c) Was wird für 0 an Gleisen bevorzugt, z. B. Lenz oder Peco?

Mir fehlt bisher noch der umfassende Überblick für die gesamte Spur 0 nach brit. Vorbild.


Hallo Dario-Alessio,

Zu den verschiedenen Herstellen von RTR-Modellen wurde schon einiges gesagt. Ich kann noch die Firma Darstead erwähnen.http://darstaed.com/images/MK%20I%20-%20Booklet%20Final.pdf
Diese stammt aus dem Tinplate-Bereich und macht seit etwa einem Jahr auch Finescale-Modelle. Die derzeit angebotenen MkI-Reiseezugwagen sind zwar auch nicht hundertprozentig perfekt, jedoch den MkI-Wagen von Heljan um Meilen voraus und viel preiswerter.

Es gibt auch noch einen weiteren Anbieter von Fertiggebäuden in Spur O, die Firma Townstreet. Auf der „Product“-Seite sind die Spur-O-Modelle relativ weit unten. http://www.townstreetuk.co.uk/7mm.html
Da es sich jedoch mehr oder weniger um Einzelanfertigung handelt, sind die Preise im höheren Bereich anzusetzen. Als weitere Anbieter von Fertigebäuden wären noch die Firmen Intentio und Streetscene Models zu erwähnen, die kenne ich jedoch nur von deren Webseite.

Kicke mal auf der Seite der Gauge O Guild alle Traders durch, da bekommst du einen Überblick über die Vielfalt. http://www.gauge0guild.com/traders/Traders_links.aspx

Beim Gleismaterial eindeutig Peco. Funktionssicherheit, Optik und Preiswürdigkeit, da gibt es wohl nichts besseres im Großserien-Spur-O-Bereich.

Um eine (gedruckte) Übersicht und Einführung in die britische Spur O zu bekommen, kann ich dir die aktuelle Nummer des Spur-Null-Magazins empfehlen. https://www.spurnull-magazin.de/in-eigen...uehlingsfrisch/



Auf sechs Seiten findet man ein Einführung in die britische Modellbahnwelt in Spur O, mit einen Überblick Geschichte, Regionen, Epochen, Farbgebung usw. Im nächsten Heft (erscheint im Juli) wird unter anderem auf die verschiedenen Rollmaterial-Hersteller eingegangen.

Beste Grüße, Torsten


FelixM hat sich bedankt!
McKinney Offline




Beiträge: 137

23.05.2018 23:30
#10 RE: Spur 0 (7 mm) Brit. Vorbild - Allgm. Modellfragen! Antworten

Hallo -
erstklassig, Torsten. Sehr gute weitere Infos.
Und natürlich auch das Spur-Null-Magazin kommt gerade richtig mit dem Thema britische Modellbahn in 0.

"Take time for your dreams, before time takes your dreams!" Dario-Alessio


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fahrzeugbau in Spur N mit Schneidplotter
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von Phil
3 17.12.2020 17:41
von Phil • Zugriffe: 484
ALLGM. TIPP: Metall-Fässer verwittern!
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von McKinney
1 20.06.2018 22:59
von McKinney • Zugriffe: 580
SPUR 0: Umbau DB-Vierachser von MBW in BR-Flachwagen für den Kfz-Transport (Era 5).
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von McKinney
19 18.09.2019 17:45
von Gronk • Zugriffe: 2051
SPUR 0: Modellvorstellung "catfish" - (ballast hopper) BR-Schotterwagen von Heljan!
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von McKinney
0 06.06.2018 13:00
von McKinney • Zugriffe: 934
Forengliederung? Separates Unterforum für Spur 0?
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von McKinney
10 23.05.2018 23:13
von McKinney • Zugriffe: 375
RC in Spur 0 und kleiner?
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von Sodor Mainline
14 17.01.2018 14:22
von FelixM • Zugriffe: 766
Phil hört auf und trennt sich sukzessive von Spur N Fahrzeugen...
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von Phil
4 23.09.2013 20:19
von MacRat • Zugriffe: 312
Spur IIm, Gauge 3 /G45
Erstellt im Forum andere Spuren (Britischer Maßstab) von Mc Robert
12 11.07.2011 07:38
von Mc Robert • Zugriffe: 1328
Liste der brit. ZÜGE zur Zugbildung gesucht
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von rex
9 12.08.2008 17:03
von rex • Zugriffe: 675
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz