Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 578 mal aufgerufen
 Signals and Permanent Way
FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.106

16.03.2016 22:59
Facing points to be avoided as far as possible und Ähnliches Antworten

Hallo,

oft zitiert, aber nie belegt: Die Board of Trade Requirements. Diese legten fest, wie Eisenbahnen zu bauen sind.

Das Regelwerk von 1892 enthält die Passage, dass spitz befahrene Weichen so gut es geht vermieden werden sollen. Es findet sich hier:
http://www.railwaysarchive.co.uk/documen...rements1902.pdf
Das Dokument ist tatsächlich die überarbeitete Ausgabe von 1902, die weggefallenen Stellen sind durchgestrichen, die eingefügten kursiv geschrieben. Dadurch liest es sich etwas schlechter. Die erwähnte Passage ist auf Seite 5 oben.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.821

19.03.2016 23:51
#2 RE: Facing points to be avoided as far as possible und Ähnliches Antworten

Es ist klar, daß spitz befahrene Weichen technisch problematisch sein können (das weiß auch jeder Modellbahner). Aber wie soll man z.B. ein Überhol- oder Umsetzgleis realisieren? Gab es nicht auch mal eine zusätzliche mechanische Zungenverriegelung? Siehe Bilder, aufgenommen in Oxenhope bei der Keighley & Worth Valley Railway.

Beste Grüße

Torsten




Class150 Offline




Beiträge: 1.748

20.03.2016 01:02
#3 RE: Facing points to be avoided as far as possible und Ähnliches Antworten

Klar gibt es die und sie wurde und wird verbaut. Aber wo Spitzfahrten ausgeschlossen sind, kann man sie sich schenken und ist trotzdem sicherer unterwegs. Man sollte auch bedenken, dass es zu der Zeit noch nicht unbedingt Signale und Verschlussmechanismen gab, sondern mit Befehlen, also ziemlich wörtlich "auf Zuruf" über jederzeit beliebig stellbare gefahren wurde.
So war es auch schnell möglich im Gegengleis zu laden, wenn Weichen spitz befahren wurden. bei einem stumpfen Gleiswechsel musste also bewusst der Zug über den Gleiswechsel zurücksetzen. Das konnte nicht versehentlich passieren.
Auch die aufwändigen Junctions mit Weiche in jedem Streckengleis auf die Branchline, einer festen Kreuzung durchs Gegengleis und einer Weiche auf der eingleisigen Branch sind dem geschuldet. Zwar hat man gegenüber der heutigen und schon damals deutschen Version mit Gleiswechsel und Abzweig aus dem Gegengleis eine Kreuzung mehr am Hals, aber eben nur eine spitz befahrene Weiche, nämlich die in der Branch. Bei der deutschen Lösung sind es drei und damit erst mal 2 Zungenverriegelungen mehr und dann immer noch 2 Stellen mehr, wo man versehentlich ins Gegengleis geraten kann.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


Markus Spandau Offline




Beiträge: 664

20.03.2016 11:05
#4 RE: Facing points to be avoided as far as possible und Ähnliches Antworten

Das liegt auch an der unterschiedlichen Stellwerkstechnik. Ich habe leider noch nie selber eine UK Signalbox von Innen gesehen, auf den Fotos war für mich bis jetzt jedenfalls nicht ersichtlich ob es Riegelwerke und Fahrstrassenhebel gibt, wie bei deutschen Stellwerken seit bald 100 Jahren üblich.
Diese Vorrichtungen machen es unmöglich auf Signal in eine falsche Richtung zu fahren. Seit den dreißiger Jahren ist es m.W. auch Pflicht in Deutschland spitz befahrene Weichen in Hauptgleisen mit einem Riegel zu versehen.

Markus


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Locomansound Download?
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von Sodor Mainline
4 10.11.2021 15:26
von Wolf • Zugriffe: 232
NCB-Loks in Percy Main
Erstellt im Forum Historisches Forum von FelixM
0 14.03.2021 11:45
von FelixM • Zugriffe: 157
Diskussion über die ECML (RE: Epocheneinteilung der Britischen Bahnen nun auf deutsch)
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von FelixM
10 10.04.2020 19:50
von FelixM • Zugriffe: 351
Heljan Channel Tunnel
Erstellt im Forum andere Spuren (Britischer Maßstab) von FelixM
3 07.04.2020 02:15
von FelixM • Zugriffe: 375
Brakevangeschichten aus den 70ern
Erstellt im Forum Historisches Forum von FelixM
0 18.12.2016 15:27
von FelixM • Zugriffe: 519
Duplikationen in 00 – Statement von Bachmann
Erstellt im Forum Spur OO von FelixM
0 21.08.2016 01:36
von FelixM • Zugriffe: 620
Sinnhaftigkeit dieses Trap Point?
Erstellt im Forum Signals and Permanent Way von Markus Spandau
4 16.04.2019 21:04
von FelixM • Zugriffe: 1039
Priorter Modulbau
Erstellt im Forum Spur OO von Maddin78
45 11.02.2014 19:00
von FelixM • Zugriffe: 3659
HORNBY Surface Mounted Point Motor
Erstellt im Forum Spur OO von Rorkes Drift
0 20.02.2012 17:42
von Rorkes Drift • Zugriffe: 319
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz