Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 309 mal aufgerufen
 Eisenbahn in Großbritannien
FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.097

06.03.2013 01:23
Fährbootmarkierung an Wagen Antworten

Hallo,

ich habe vorhin im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe einen Bimdz gesehen, der das Ankersymbol trug. Es waren aber nur die drei Länderkennzeichen D, A und CH in dem rechteckigen Feld daneben angebracht. Weiß einer mehr über diese Anschriften? Steht der Anker für eine generelle Fährentauglichkeit, also z.B. auch für die D-DK-Fähre, oder speziell für die Ärmelkanalfähren? Und wieso ist überhaupt ein Wagen für den Verkehr für den Deutschsprachigen Raum als Fährbootwagen gebaut?

Kurios war auch, dass der Wagen direkt hinter der Lok eingestellt und auch der einzige Wagen mit Ankersymbol im gesamten Zug war.

Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Class150 Online




Beiträge: 1.746

06.03.2013 07:19
#2 RE: Fährbootmarkierung an Wagen Antworten

Es gab eine Bodensee-Eisenbahnfähre zwischen Friedrichshafen (D) und Romanshorn (CH) bis 1976. Aber ein Bimdz hat mit der auch nix mehr zu tun...

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

06.03.2013 11:12
#3 RE: Fährbootmarkierung an Wagen Antworten

das Zeichen für Eurotunneltauglichkeit ist ein stilisiertes Tunnelprofil mit den Buchstaben CT drinn

Bild bei google gefunden:
http://www.abload.de/img/img_31967rjn.jpg

der Anker bedeutet, ist für den Schiffsfährverkehr geeignet.

Der Vt08,5 wurde ja auch im Internationalen Verkehr eingesetzt, desweiteren ging der auch schon öfters auf die Fähre.
Ein Logo mit Anker war nicht aufgebracht. Aber mit Sondergenehmigungen dürfe solange alles nach den Regelungen passt
anderswo verkehren!


churnet valley Offline




Beiträge: 421

07.03.2013 20:04
#4 RE: Fährbootmarkierung an Wagen Antworten

Alle UK tauglichen Wagen haben einen "f" ihren Kode!Siehe Bild vom Felix, zacefns, Ffs.

grüße Dominic

Angefügte Bilder:
2169.JPG  

Dieselpower Offline



Beiträge: 118

12.03.2013 09:15
#5 RE: Fährbootmarkierung an Wagen Antworten

Man darf nicht vergessen, daß das mal klassische D-Zug-Wagen waren, also solche, die sowohl nach Skandinavien als auch nicht selten bis zum Bosporus rollen durften. Durch den Einbau allen möglichen Schnickschnacks wurden diese jedoch immer begrenzter einsatzfähig. So wie dieser nur noch nach A und CH darf.
Als Lokführer staune ich immer wieder darüber, was für ein Kokolores teilweise an die Fahrzeuge gekritzelt wird. Aber da bei uns ja inzwischen so ziemlich jeder, der seinen Namen richtig schreiben kann, in den Führerstand darf, wundert mich auch bei den Werkstätten nichts mehr, die ja für die Anschriften zuständig sind.

Also ich denke mal, der Anker ist ein Symbol, das in der Fahrzeugakte nicht gecancelt worden ist, und derjenige, der die zu plotternden Symbole ausgesucht hat, weiß nicht, daß nach Österreich und in die Schweiz keine Fähren (mehr) fahren, bzw. wo A und CH überhaupt liegen...

Generell erlaubte der Anker jedoch keine Fahrt nach GB, die wären am ersten Bahnsteig hängen geblieben...hierfür eigneten sich in der Tat nur die Güterwagen mit dem "f" in der Anschrift. Beim Reisezugwagen bedeutet das "f" jedoch ganz was anderes, nämlich "Führerstand", also Steuerwagen. M.W. gab es in Deutschland auch nie GB-profilige Reisezugwagen.

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Nicht mehr aktiv...


CP Offline




Beiträge: 496

13.03.2013 11:52
#6 RE: Fährbootmarkierung an Wagen Antworten

Hay ,
also die Anschriften werden zwar in den Werkstätten gefertigt,
die Vorgaben dazu kommen aber -soweit für den grenzüberschreitenden Verkehr vorgesehen-
von internationalen Gremien.
Darf das Fahrzeug nur im Binnenverkehr fahren, sind natürlich nationale Behörden und
die Bahnverwaltung selbst für die Beschriftung der Wagen verantwortlich.
Relevante Vorgaben (z.B. Bremsen, Sicherheitstechnik)
haben sich im Laufe der Jahre mit den technischen Möglichkeiten entwickelt und
sind national z.T. sehr verschieden.
Zusammen mit den verschiedenen Bauarten und den im Fahzeugbau verwendeten Materialien
treten Änderungen in der Verwendbarkeit und im Aktionsradius auf.
Diese Änderungen vereinfachen nicht immer den Verkehr der Wagen,
gilt es doch auch auf rechtliche Bedingungen bei der Verwendbarkeit
der Wagen (z.B. Eigentümerschaft) bei den Anschriften hinzuweisen.
Auch die "politische Landkarte" und die vielen staatlichen und privaten Bahnsysteme
innerhalb Europas machen eine Vereinfachung der Anschriften eher unwahrscheinlich.

Gruß, Christian

CP - Catchpoint


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
1925 Anlieferung neuer U-Bahn-Wagen in Morden
Erstellt im Forum Historisches Forum von FelixM
0 13.11.2023 17:33
von FelixM • Zugriffe: 95
Kadee Kupplungen an Dapol Wagen
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von Sauerländer
7 03.10.2015 14:48
von Sauerländer • Zugriffe: 1189
MK3 Wagen von Hornby
Erstellt im Forum Spur OO von ic125
3 20.08.2012 08:49
von Charly • Zugriffe: 314
Airfix LMS-Wagen modifiziert (mB)
Erstellt im Forum Spur OO von LMS
1 20.10.2011 15:42
von McRuss • Zugriffe: 304
Aufkleber versiegeln-Wagen mattieren?
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von rob
4 08.11.2010 22:14
von Irish Fan • Zugriffe: 467
Gealterte Wagen (m4B)
Erstellt im Forum Spur OO von LMS
0 08.08.2010 12:45
von LMS • Zugriffe: 347
106 weitere Pendolino-Wagen für die West Coast Main Line
Erstellt im Forum Britische Lokomotiven und Triebwagen von Aldwych
0 21.09.2008 14:41
von Aldwych • Zugriffe: 310
doppelte Wagen mit selber betriebsnummer - mit mir nicht
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
1 22.07.2008 12:11
von Aldwych • Zugriffe: 308
[Hornby] LNER Wagen in Maroon
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
2 04.11.2007 17:22
von gresley • Zugriffe: 676
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz