Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 3.890 mal aufgerufen
 Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Dieter Weißbach Offline



Beiträge: 119

10.12.2012 18:31
#31 RE: 08./09.12. Great-BritN Berlin Antworten

Hallo,

die ersten Bilder gibt es bereits im Historischen Modellbahnforum:

http://maetrix.xobor.de/t147f13-So-Histo...ilmersdorf.html
Die Bilder der Veranstaltung inkl. der Spur N-Modulanlage gibt es ab Beitrag 18. Weitere Bilder werden sicher folgen, auch auf TRIXSTADT.

Viele Grüße aus Berlin, Dieter

Nächster Termin der TRIX EXPRESS Freunde Berlin (Infos unter www.trixstadt.de):
- Samstag 28.10. und Sonntag 29.10.2017: Internationale Historische Modellbahnausstellung Berlin 2017


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 3.906

10.12.2012 22:16
#32 RE: 08./09.12. Great-BritN Berlin Antworten

Hallo,

die Bilder hochzuladen war eine Nacht-und-Nebel-Aktion, weil ich mich im Moment im Freightliner-Class-66-Land Polen aufhalte. Zunächst möchte ich mich bei allen Helfern, allen Besuchern und natürlich bei Matthias für die tolle Ausstellung bedanken. Ich habe nicht wahnsinnig viele Fotos gemacht, deshalb waren das erstmal alle zeigbaren Bilder von meiner Seite.

Am Samstag haben mir und Matthias Heiko und Martin vom Fremo beim Aufbau geholfen. Heiko hat uns freundlicherweise das Digitalzeug zur Verfügung gestellt, also eine Zentrale mit Booster für Penzance und den Fiddle Yard, einen Booster für Uig sowie Loconetboxen und genügend Freds. Außerdem hatte Heiko seinen Fredprogrammierer dabei, mit dem man schnell und unkompliziert einem Fred die Adresse zuweisen kann. Nachdem wir kurz über dem Teil verzweifelt sind, weil es nicht ganz selbsterklärend funktioniert, war es dann aber doch sehr einfach, Adressen zuzuweisen. Am Samstagabend standen dann die Module, Martin und Heiko hatten zuvor die Elektrik in Betrieb gesetzt sowie die Modulübergänge passgenau ausgerichtet.

Der Sonntag begann mit dem Auspacken und Aufstellen der Fahrzeuge. Bis zum Ausstellungsbeginn um 11 hatten wir im Groben die Anlage soweit betriebsfertig. Da aber noch kein Besucher kam, habe ich dann sukzessive 00-Fahrzeuge ausgepackt und zur Schau gestellt. Dann haben wir begonnen, den Fahrplan zu fahren.

Das eigentliche Fahren nach Fahrplan war quasi narrensicher. Das Grundprinzip beruhte darauf, dass sowohl ich als auch Matthias die vollständige Kontrolle über jeweils eine Hälfte der Anlage hatten. Wenn Uig einen Zug in den Fiddle fuhr, dann blieb der samt Fred solange im Fiddle, bis Penzance den Zug annimmt. Dann schickte Penzance einen Zug zum Fiddle, der nach Uig musste. Die Zeit zwischen Abschicken und Annehmen des Zuges war dafür bestimmt, zu rangieren oder Extrazugbewegungen zwischen Fiddle und dem eigenen Bahnhof durchzuführen. Auf diese Art musste immer auf einen als Synchronisation fungierenden Zug gewartet werden.

Der erste Fahrplandurchlauf dauerte 3 Stunden, was hauptsächlich durch interessierte Besucher und die Mittagspause bedingt war. Außer einer Verwechslung zwischen zwei Zügen lief alles nach Plan.
Der zweite Fahrplandurchlauf dauerte 2 Stunden, und am Ende gab eine Western-Lok den Geist auf. Der Motor brummte zwar noch, wenn man am Fred Gas gab, aber bewegen tat sie sich nicht mehr. Dadurch wurden im dritten, nur angefangenen Fahrplan alle Light Engines gestrichen und in Uig intensiver rangiert.

Es waren eine ganze Menge Leute da. Dominic aus diesem Forum ist gekommen, und ein paar Leute aus dem Berliner Fremo. Ein Dank an Martin B für die Abbauhilfe. Ich nehme mal an, dass die nächsten Great-BritN-Treffen ein paar Teilnehmer zusätzlich haben werden.

Viele Grüße aus Poznan
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Dieter Weißbach Offline



Beiträge: 119

10.12.2012 22:59
#33 RE: 08./09.12. Great-BritN Berlin Antworten

Hallo liebe Freunde der britischen Bahnen,

hier kommt eine kleine Auswahl meiner Bilder vom Samstag 08.12.2012, dem
Weihnachtsmarkt der Lindenkirchengemeinde.



Verträumte Kinderaugen, ...



... Lokomotiven alter britischer Bahngesellschaften ...



... und britische Nahverkehrszüge im Einsatz durch den Simplon-Tunnel gab es am
Samstag in Berlin zu sehen.

Mehr Bilder gibt es hier:

http://trixstadt.de/stammtischberichte/b...nde-08-12-2012/


Die Bilder vom Sonntag folgen im nächsten Bericht.

Viele Grüße aus Berlin, Dieter

Nächster Termin der TRIX EXPRESS Freunde Berlin (Infos unter www.trixstadt.de):
- Samstag 28.10. und Sonntag 29.10.2017: Internationale Historische Modellbahnausstellung Berlin 2017


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.902

11.12.2012 00:11
#34 RE: 08./09.12. Great-BritN Berlin Antworten

Hallo Felix und Matthias,

schade zu hören das eine Western ausgefallen ist.
Möglicherweise hat sie das bekannte Zahnradproblem der
Farish Loks.

Markus


MacRat Offline




Beiträge: 1.466

11.12.2012 00:12
#35 RE: 08./09.12. Great-BritN Berlin Antworten

Danke für den Bericht, Felix.
Poznan? Da müsste doch noch zweimal am Tag 'ne OL49 rum dampfen.

Mac

Don't Panic!


haeckmaen Offline




Beiträge: 739

11.12.2012 00:55
#36 RE: 08./09.12. Great-BritN Berlin Antworten

Hallo,

erstmal muss ich mich bei Felix für die Kommunikation und Vororganisation bedanken, und dass er mir nunmehr trotz seiner Exkursion den Part mit den Bildern und der detaillierten Ausstellungsbeschreibung schon praktisch vollständig abgenommen hat. Ich schließe mich an und danke zunächst einmal der Lindenkirchgemeinde für ihren großzügigen Umgang mit der Hallenbelegung, Dieter für die Vermittlung des angenehmen Ausstellungsortes und dann insbesondere den Helfern und Besuchern von der Berliner Fremogruppe, die auch das gros unserer interessierten Gäste stellten.

Mein spätes feedback bitte ich mit dem nicht unerheblichen Logistikaufwand zu entschuldigen, der entsteht, wenn man den Großteil so einer Anlage bei erheblichem Schneefall und Minusgraden mit zwei Trabant an jeweils zwei Tagen hin- und zurückbringt. Die letzte Fuhre habe ich vor etwa drei Stunden nach Potsdam zurückgebracht. Problematisch waren nicht die Autos, sondern mehr das Wetter. Wegen der Witterung war insbesondere der Plan, alle Modulbeine und Zubehör in einem offenen Pkw-Anhänger zu transportieren und somit mit einmal Fahren auszukommen, nicht durchführbar. Ein eigenes Thema für's Pappenforum.

Gnädigerweise hat Felix ausgespart, dass mein fiddle nicht so einwandfrei funktioniert hat. Zum ersten Mal seit Jahren ist die Weichenelektrik ausgefallen , was aber aufgrund der mehrfach kritisierten Oberflurmontage der Antriebe kein betriebliches Problem war. Auf der einen Seite war der unmittelbare Übergang einer Weiche auf das 90°-Tunnelmodul problematisch, allerdings auch, weil der Bogen nicht 100% lotrecht auf den Modulkopf ausgerichtet ist. Auf der anderen Seite habe ich bei der kurzen Weichenstraße ganz persönlich einen zu knappen Gegenbogen verbaut, der sich mit dem 90°-Burgmodul zu einer etwas widerspenstigen, scharfen S-Kurve kombiniert hat. Im jetztigen Zustand ist das fiddle mithin nur in der Endbahnhofs-Variante voll betriebssicher.

Die Western habe ich noch nicht weiter analysiert. Eine kurze Suche im Netz hat aber noch kein typisches Schadensbild für das eigentlich grundsolide BachFar-Chassis ergeben. Bei Getriebschäden hilft vielleicht ein zerhacktes Deltic-Chassis, das ich noch als Teileträger habe.

Soweit für heute, Grüße,
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


LMS ( gelöscht )
Beiträge:

11.12.2012 10:11
#37 RE: 08./09.12. Great-BritN Berlin Antworten

yeah yeah yeah! Und ob da noch Ol49 fährt!

Grüße von einem dauerbegeisterten Wolsztyn-Fahrer!!

LMS


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 3.906

11.12.2012 18:54
#38 RE: 08./09.12. Great-BritN Berlin Antworten

Hallo,

die hiesige mit Plandampf befahrene Strecke werde ich nicht sehen, aber ein paar Kommilitonen werden das am Freitag tun, wenn ich schon wieder zurück in Berlin bin, und mir dann Bilder schicken.

Der ausgefallene Fiddle war mir gar nicht mehr präsent, weil ja Handbetrieb eher fremolike ist. Ich hatte aber bei der Fahrplanerstellung die nutzbare Gleislänge des Fiddles vergessen zu berücksichtigen, und der 6 Coach Train mit 2 Loks hat zum Beispiel nicht komplett zwischen beide Weichenstraßen gepasst. Zum Glück hatten wir den 7 Coach Train ganz herausgenommen, dieser hätte immer geteilt werden müssen oder den Fiddle komplett lahmgelegt.

Die Fünf-Euro-Zentrale heißt wohl so, weil sie aus Teilen besteht, die zusammengenommen nicht mehr als 5€ kosten. Heikos Anweisung waren denkbar einfach: Wenn sie nicht mehr funktionieren sollte, dann Stecker-raus-Stecker-rein. Genau das, was wir brauchten.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.665

11.12.2012 19:28
#39 RE: 08./09.12. Great-BritN Berlin Antworten

Hallo Felix und Matthias,

besten Dank und allergrößter Respekt, wie ihr das mal so schnell "zwischendurch" hin bekommen habt, denn die Vorbereitungszeit war recht knapp.
Und mit dem Wetter hattet ihr auch noch Pech. Da ist alles doppelt so schwer, wenn man nur eine "überdachte Zündkerze" aus Zwickau zur Verfügung hat.
Aber schön, ihr etwas dafür getan, dass die britische Modellbahn wieder ein wenig bekannter wurde. Nochmals danke.

Felix, gib bitte im Forum Bescheid, wann der nächste Fremo-Stammtisch in Berlin ist, damit ich ihn nicht wieder verpasse.

Auch im 1zu160-Forum ist ein guter Bildbericht drin. Leider können nur Mitglieder vom 1zu160.net die Bilder sehen (nicht alle sind so freizügig wie unser Forum, wo auch der noch unbekannte Gast alles erblicken kann), dennoch der Link dahin:
http://www.1zu160.net/scripte/forum/foru...=670390&start=2

Leider, leider war ich an dem Wochenende beruflich drei Zeitzonen weiter weg, und so konnte ich eben wieder mal nicht kommen.

Zitat

... Lokomotiven alter britischer Bahngesellschaften ...



Noch kurz zu der schicken braunen Lok von Dieter: die alte britische Bahngesellschaft ist die "North British Railway", immerhin vor 1923 die größte in Schottland und die fünftgrößte auf den britischen Inseln, siehe:
http://en.wikipedia.org/wiki/North_British_Railway

Hier sieht man bei einer erhaltenen Schwesterlok sehr schön die hellbraune Farbgebung mit den dunklen und gelben Streifen:



Foto: Ian Britton, FreeFoto.com http://www.freefoto.com/preview/906-20-7...56-Glen-Douglas

Welche Nummer hat denn die Trix-Lok auf dem Messingschild am Führerhaus? Wäre interessant zu wissen, was für eine Baureihe nachgebildet werden sollte. Die North British Railway hatte einige 0-6-0 Loks, wie z.B. die C- oder D-Class.

Beste Grüße

Torsten


Dieter Weißbach Offline



Beiträge: 119

11.12.2012 20:23
#40 RE: 08./09.12. Great-BritN Berlin Antworten

Hallo Torsten,

die NBR-Lokomotive hat zwar kein reales Vorbild, deshalb kann ich Dir auch keine Nummer nennen.
John H. hat aber wieder auf der Basis der TRIX TWIN B-Lok von 1936 ein kleines Kunstwerk geschaffen und die livery bis hin zur "brass plate" am Führerhaus gekonnt nachgebildet. Ich habe die Lok auch nur durch Zufall in der Bucht gefunden und beschlossen, dass sie gut in meine Sammlung passen würde. Und dort ist sie dann auch gut angekommen.

Viele Grüße aus Berlin, Dieter

Nächster Termin der TRIX EXPRESS Freunde Berlin (Infos unter www.trixstadt.de):
- Samstag 28.10. und Sonntag 29.10.2017: Internationale Historische Modellbahnausstellung Berlin 2017


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 3.906

13.12.2012 00:01
#41 OT: Poznan Antworten

Zitat von LMS im Beitrag #37
yeah yeah yeah! Und ob da noch Ol49 fährt!

Grüße von einem dauerbegeisterten Wolsztyn-Fahrer!!

LMS


Ich war zur richtigen Zeit am richtigen Ort, nämlich am Posener Hauptbahnhof.






Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


LMS ( gelöscht )
Beiträge:

13.12.2012 06:37
#42 RE: OT: Poznan Antworten

Guten Morgen,

danke für die Bilder der Ol49-59. Es ist doch einfach sehr gediegen,
dass so etwas mitten in der EU noch möglich ist....
Ich werde mich demnächst auch wieder paar Tage dorthin begeben.

Grüße, LMS


MacRat Offline




Beiträge: 1.466

13.12.2012 22:43
#43 RE: OT: Poznan Antworten

Sehr schön. Danke für die Bilder.

Mac

Don't Panic!


Dieter Weißbach Offline



Beiträge: 119

19.12.2012 18:20
#44 RE: OT: Poznan Antworten

Hallo,

eine Frage an die Besitzer/Ersteller der beiden Bahnhofsmodule Uig und Penzance:

Zu Penzance habe ich bereits Informationen im Netz gefunden, wobei die Bilder eine Bahnhofshalle am Ende der Gleise zeigen. Hat der Endbahnhof Uig auch ein konkretes Vorbild bzw. an welche Region ist er angelehnt ?

Viele Grüße aus Berlin, Dieter

Nächster Termin der TRIX EXPRESS Freunde Berlin (Infos unter www.trixstadt.de):
- Samstag 28.10. und Sonntag 29.10.2017: Internationale Historische Modellbahnausstellung Berlin 2017


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.902

19.12.2012 18:45
#45 RE: OT: Poznan Antworten

Hallo Dieter,

als Erbauer von Uig will ich Dir mal bezüglich Uig antworten. Den Ort Uig gibt es wirklich, er liegt auf der Isle of Skye in Schottland.
Aber es gab dort nie eine Bahn, vor allem keine Regelspurige. Aber es gab Planung Ende des 19ten Jahrhunderts dort eine Strecke zu bauen.
Auf diese Planungen habe ich damals die fiktive Geschichte der Isle of Skye Railway angelehnt.
Wie ich mittlerweile herausgefunden habe, wären die Strecken auf Skye wahrscheinlich als Schmallspurstrecken gebaut worden.
Seit September ist Uig aber in den Besitz von Felix übergegangen.

Markus


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dapol GWR 51XX "Large Prairie" class
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
3 08.01.2022 11:53
von Frank.S • Zugriffe: 322
Dampfsonderfahrten auf BR-Hauptstrecken (m. 26 Fotos)
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von Midland Mainline
11 08.09.2009 20:30
von swistrail.de • Zugriffe: 1332
50 Jahre "Peak Class" (Text + Bilder)
Erstellt im Forum Historisches Forum von Midland Mainline
15 17.06.2009 13:11
von Aldwych • Zugriffe: 772
5. Treffen der Modellbahnverrückten am 27.09.08
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von kpernau
13 01.10.2008 21:48
von Irish Fan • Zugriffe: 472
[LU] Abschiedsfahrt auf der east London Line mit historischem Zug
Erstellt im Forum London Transport von Aldwych
0 30.11.2007 22:16
von Aldwych • Zugriffe: 541
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz