Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 138 mal aufgerufen
 Literatur & Medienforum
wartenbes Offline



Beiträge: 244

06.01.2019 14:55
Number Seventeen Antworten

Hallo zusammen und frohes neues Jahr,

ich habe gestern abend auf einer Hitchcock-Sammel-DVD den Film "Number Seventeen" gesehen. Sehr verwirrend und seltsam inszeniert. Große Teile des Films bestehen aus einer Verfolgungsjagd zwischen einem Bus und einem Eil-Güterzug zwischen London und der Kanalküste. Der wird seltsamerweise von einer Schnellzuglok gezogen, die erkennbar mit einem Corridor Tender ausgestattet ist und außerdem eher LNER-Livery hat. Das sieht doch irgendwie nach einem Fehler von Alfred H. aus, oder ist irgendwelchen Sachzwängen bei der Produktion geschuldet.

Kennt jemand von euch auch diesen Film? Was haltet ihr davon?

Gruß aus Mainz,

Sebastian


blackmoor_vale hat sich bedankt!
AGBM Offline




Beiträge: 779

06.01.2019 15:27
#2 RE: Number Seventeen Antworten

Hallo Sebastian,

den Film kenne ich nicht, aber es kam die 1924 gebaute Nummer 2547 "Doncaster" (Eine A3, besser alte A1 Class) zum Einsatz.

Warum gerade die weiß ich nicht, vielleicht war die Lok halt grad verfügbar und so genau wird man das damals nicht genommen haben.

Wobei im Film auch Modelle verwendet wurden, aber welches Modell die damals verwendeten konnte ich noch nicht herausfinden.

Viele Grüße
Bernhard


wartenbes hat sich bedankt!
wartenbes Offline



Beiträge: 244

06.01.2019 16:55
#3 RE: Number Seventeen Antworten

Hallo Bernhard,

das mit den Modellen steht auch bei Wikipedia, vom Film-Gucken gestern habe ich auch noch die Nummer 25.. der Lok in Erinnerung. Dank für die Info, wo hast Du die her?
Die Aufnahmen mit der Lok sahen ziemlich echt aus, ich müsste mir die DVD noch mal ausleihen und mal schauen, welche der Zug-Aufnahmen Modelle und welche echt sind.

Und stimmt, der Film ist von 1932, da hat man es wohl wirklich nicht so genau genommen. Ein anderes Beilspiel für "nicht so genau nehmen" ist der sehr schöne "Mord im Orient-Express" von 1972 von Sidney Lumet. Da sind auch einige Klopper in Sachen Eisenbahn drin.

Gruß aus Mainz,
Sebastian


AGBM Offline




Beiträge: 779

06.01.2019 17:20
#4 RE: Number Seventeen Antworten

Hallo Sebastian,

hab da was in einem englischen Forum über alte Filme gelesen, finde das aber grad nicht mehr. Ein paar Mal, z.B. bei 58:15 und 58:50 sieht man die Nummer 2547 ganz deutlich.

Ich denke, dass die Szene ab 1:00:13 bis 1:00:24 auf jeden Fall aus Modellen besteht.
https://www.youtube.com/watch?v=oXw83DMEj4s
Auch später, wo der Zug auf die Fähre rast bzw. dann die Wagen ins Wasser stürzen. So wie ich das erkennen kann, hat die Lok die auf die Fähre rast vorne keine Nummer, also wird das auch ein Modell gewesen sein.

Das man das nicht so genau nimmt ist klar, die große Masse der Leute die so einen Film anschauen, sind ja keine Eisenbahn-Fanatiker wie wir

Viele Grüße
Bernhard


 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor