Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 882 mal aufgerufen
 Spur OO
kkwup Offline



Beiträge: 258

09.11.2016 15:54
Warwell Wagon in 0 und 00 von Hattons Antworten

Hallo zusammen,

sorry für's Doppelposting, aber es soll ja Menschen geben, die den Rubriken der anderen Spurweiten keine Aufmerksamkeit schenken. Deshalb auch für die Spur 00 Anhänger:
Die Meldung ist zwar schon ein paar Wochen alt, habe es allerdings erst jetzt “entdeckt”, Hattons kündigt eigene Modelle eines 50t Bogie Well Wagon an, und zwar für 0 und 00. Es sind vielfältige Ausführungen geplant und auch der Preis von 85 GBP erscheint recht günstig für ein Spur 0 Modell. Die Auslieferung ist für Ende 2017 anvisiert.
BTW: Frage an die erfahrenen British Railway Kenner, welche (Spur 0) Version wäre denn passend für ein Modell um ca. 1960?
Hier der Link: http://www.hattons.co.uk/NewsDetail.aspx?id=127

Viel Spaß!
Klaus


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

10.11.2016 10:28
#2 RE: Warwell Wagon in 0 und 00 von Hattons Antworten

Hallo,

das kommt ganz drauf an, ob du Signale, Kabel, Masten und Schienen transportieren willst oder Panzer, Jeeps und anderes Militärgerät. AUßerdem hat Hattons noch nicht mitgeteilt, ob die graue und braune BR-Version TOPS-Codes haben wird oder nicht (mit: Nach 1966, ohne: Vor 1966).

Für 00 habe ich mal aufgeschrieben, was ich dazu sagen kann. Im Militärbereich kenne ich mich nicht so aus, und von Militärtransportwagen (außer VEA, aber die zählen nicht) habe ich auch noch kein Foto im Einsatz gesehen, bloß Bilder von (halb) ausgemusterten Wagen bei Paul Bartlett.



Ich hoffe, das hilft dir erstmal.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


kkwup hat sich bedankt!
kkwup Offline



Beiträge: 258

10.11.2016 13:01
#3 RE: Warwell Wagon in 0 und 00 von Hattons Antworten

Hallo Felix,

vielen Dank, das ist schon mal eine gute Hilfe, um die angekündigten Varianten einzuordnen.
Mittlerweile bin ich auf den passenden Thread im RMweb gestoßen. Der hat sich innerhalb weniger Tage zu einem umgangreichen Austausch der Militärhistoriker entwickelt, enthält aber auch ein paar Informationen zum eigentlichen Subjekt des Themas
http://www.rmweb.co.uk/community/index.p...ll-bogie-wagon/
Da findet man auch eine Aufstellung von "Hatton's Dave" über die Varianten und den passenden Zeiträumen (post #5). Deckt sich ungefähr mit Deinen Angaben.

Viele Grüße
Klaus


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

10.11.2016 14:46
#4 RE: Warwell Wagon in 0 und 00 von Hattons Antworten

Die habe ich neben Goods and Not So Goods als Quelle verwendet. Bei BR Grey und Brown einfach 50er bis 80er Jahre anzugeben geht meiner Meinung gar nicht, denn dazwischen lag die Einführung der Computernummern TOPS (ähnlich im Deutschen dem Epochenwechsel von Epoche III zu Epoche IV).

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

11.11.2016 14:02
#5 RE: Warwell Wagon in 0 und 00 von Hattons Antworten

Hallo,

wer sich für MOD-Verkehr interessiert, auf der Projektseite des Revolution Trains PFA/KFA in N gibt es eine Karte mit den heutigen Verkehren von DB Schenker im Auftrag des MOD:
http://www.revolutiontrains.com/tiphook-...container-flat/

Die Karte stellt den Zustand heute dar, aber die Örtlichkeiten des Militärs werden sich in den letzten 50 Jahren nicht komplett geändert haben.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

14.06.2017 15:19
#6 RE: Warwell Wagon in 0 und 00 von Hattons Antworten

Hallo,

Hattons bekommt die Warwells in 00 noch diesen Monat. Vom Wagen H4-WW-007 hat sich die Farbe in BR Gulf Red geändert. Das ist also ein Bahndienstfahrzeug. Vom H4-WW-006 in BR grey gibt es als einzige Variante noch keine Produktbilder. Außer dem -006, dem -007 und dem -012 haben alle Wagen einen TOPS-Code. Der -013 in BR yellow hat gar keine Bedruckung.

http://www.hattons.co.uk/stocklist/SiteR...archfield=h4-ww

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 835

16.06.2017 20:20
#7 RE: Warwell Wagon in 0 und 00 von Hattons Antworten

Zitat von FelixM im Beitrag #5
Die Karte stellt den Zustand heute dar, aber die Örtlichkeiten des Militärs werden sich in den letzten 50 Jahren nicht komplett geändert haben.




Doch, die Örtlichkeiten haben sich in den letzten 50 Jahren durchaus gravierend geändert. Viele Militärbasen wurden geschlossen oder verlegt und auch die Häfen zur Verladung wurden erheblich reduziert.
Auch das MOD-Verkehrskonzept hat sich gewandelt.

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

16.06.2017 22:20
#8 RE: Warwell Wagon in 0 und 00 von Hattons Antworten

Hast du darüber mehr Informationen?

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 835

18.06.2017 21:10
#9 RE: Warwell Wagon in 0 und 00 von Hattons Antworten

Ich hätte den Satz sonst nicht gepostet - Problem ist nur, dass diese zumindest teilweise als vertraulich eingestuft sind. Trotzdem mal ein Versuch, die offensichtlichen Teile darzustellen:

Die 60er Jahre waren vor meiner Zeit - aber ab den 70ern kann ich etwas beitragen. Hier ist zunächst mal die Auseinandersetzung in Nordirland zu erwähnen, welche Teile der Royal Army beanspruchte. Später änderten sich die Aufgaben der Army wieder mehr in Richtung internationaler Einsatz, insbesondere nach dem Ende des kalten Krieges. Im Zuge dieser Änderungen wurden Regimente verlegt oder zusammengelegt und Basen entsprechend verlegt oder geschlossen, auch viele Airfields (obwohl das eisenbahnmässig eher zweitrangig ist). Schiffsverladungen finden heute nur noch in zwei Häfen statt - das waren vor zwanzig Jahren noch deutlich mehr.

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.063

18.06.2017 22:17
#10 RE: Warwell Wagon in 0 und 00 von Hattons Antworten

Bei der Gelegenheit möchte ich darauf hinweisen, dass an der TU Berlin am Montag in zwei Wochen ein Herr von der Bundeswehr einen öffentlichen Vortrag über die Optimierung der Eisenbahn aus militärischer Sicht hält:
http://www.ews.tu-berlin.de/

Vielleicht sehe ich ja den ein oder anderen.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


blackmoor_vale hat sich bedankt!
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hatton Genesis coaches GWR
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
5 25.12.2022 00:01
von FelixM • Zugriffe: 399
14 ton Anchor Mounted Tank Wagons von Dapol
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von kkwup
1 10.11.2020 21:31
von FelixM • Zugriffe: 273
Open Wagon Three Aitch Models und Peco ST-U750 Weiche
Erstellt im Forum Trading Post von Railcar
0 01.05.2020 22:55
von Railcar • Zugriffe: 257
Dapol Conflat A Wagon
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von kkwup
2 17.07.2020 12:56
von kkwup • Zugriffe: 399
Vorstellung Hattons Warwell wagon
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von blackmoor_vale
10 14.05.2019 17:44
von AGBM • Zugriffe: 729
Warwell Wagon in 0 und 00 von Hattons
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von kkwup
1 10.11.2016 20:58
von blackmoor_vale • Zugriffe: 320
Drax Biomass wagon
Erstellt im Forum Spur OO von FelixM
8 16.02.2016 16:39
von Aldwych • Zugriffe: 572
Bachmann HSA für nur £10 bei Hattons
Erstellt im Forum Spur OO von Markus Spandau
6 29.12.2016 12:03
von FelixM • Zugriffe: 526
Kurzvorstellung Dapol 6-wheel Milk Tank Wagon
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von blackmoor_vale
3 19.03.2017 00:21
von FelixM • Zugriffe: 881
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz