Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 104 mal aufgerufen
 allgemeine Modellbautipps
FelixM Online




Beiträge: 2.548

20.08.2017 17:58
Hattons Decoder antworten

Hallo,

hat jemand schon mal die Hattons Decoder in 8-, 18- oder 21-poliger Variante eingesetzt? Weiß jemand, ob diese eine OEM-Variante eines kommerziellen Decoders sind, ähnlich den Decodern aus dem Bachmann-Programm?

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Betrieb, Infrastruktur und Fotografie.



Racing Into Preston (Michael McNicholas) by neilh156, auf Flickr


Yorkshire Lad Offline



Beiträge: 115

20.08.2017 22:54
#2 RE: Hattons Decoder antworten

8- und 21-polig. Ob OEM-Ware kann ich nicht sagen, gehe aber eigentlich davon aus. Trotzdem sind die Decoder ordentlich verpackt (Pappe mit geformter Kunststoffvorderseite)

Si 'tha later!


FelixM hat sich bedankt!
FelixM Online




Beiträge: 2.548

22.08.2017 19:37
#3 RE: Hattons Decoder antworten

Hallo,

ok. Ich habe mehrere verschiedene Lokomotiven, die ich umrüsten möchte. Die hattonsschen Mengenrabatte sind schon nicht übel, und so überlege ich, gleich 5 von je den 8- und 21-poligen zu bestellen. Hast du sie in Loks verschiedener Hersteller im Einsatz? Ist dir irgendetwas an denen schon mal aufgefallen, irgendein seltsames Benehmen in einer bestimmten Situation oder so? Oder würdest du sie uneingeschränkt empfehlen?

Für 6-pol-Decoder scheint dagegen Bachmann derzeit der einzige Anbieter zu sein.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Betrieb, Infrastruktur und Fotografie.



Racing Into Preston (Michael McNicholas) by neilh156, auf Flickr


Yorkshire Lad Offline



Beiträge: 115

23.08.2017 11:17
#4 RE: Hattons Decoder antworten

Habe sie im Einsatz im Einsatz in der Hornby class 153, der Bachmann class 37 und 08, einer ollen Hornby 59/2 und im Heljan 128 müsste auch ein Hattons drin sein (hatte ich als DCC-fitted von Hattons). In anderen Loks habe ich ESU Decoder, von den Fahr- und Steuereigenschaften sind beide vergleichbar. Bisher habe ich aber nie groß an irgendwelchen CV herumspielen müssen, daher kann ich nicht sagen, wie gut die Hattons sich programmieren lassen (abseits der Lokadressen). Für mich sind die Hattons mittlerweile aber die erste Wahl (insbesondere wegen des Preises).

Die Programmierung verschiedener CV kann ich gerne die Tage mal prüfen, wenn du genaueres wissen willst.

Si 'tha later!


FelixM hat sich bedankt!
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor