Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 574 mal aufgerufen
 Modellvorstellungen
Guardian Offline



Beiträge: 103

28.04.2018 13:37
Bachmann GWR Collett Goods w/Churchward tender Antworten

Collett Goods 2251 class der G.W.R. (Bachmann)


Nach längerer Zeit hat Bachmann mal wieder eine Collett Goods der Great Western aufgelegt, dieses Mal die Maschine Nr. 2251 mit Churchward-Tender.



GWR Collett Goods no. 2251, Bachmann Branchline 32-304A

Die Collett Goods wurde 1930 als Ersatz für ältere C-Kuppler der GWR entwickelt. Um eine kleine, leistungsfähige und günstige Maschine zu erhalten, wurde der Kessel der Tenderloks der 56XX class abgeleitet (standard boiler no. 10) auf Fahrwerke von Dean Goods (also laufachslose C-Kuppler) gesetzt. Die Maschinen entsprechen dem entsprechend der Bauart C h2 mit Innensteuerung. Durch die Verwendung von Fahrwerken der Dean Goods, also ohne das Gewicht verteilende Laufachsen, wiesen die Lokomotiven zwar in Relation ausgesprochen leistungsfähig, wurden jedoch recht schwer und waren mit einer Achslast von 16 Tonnen nicht auf allen Nebenstrecken einsetzbar. Optisch fällt der sehr hoch über dem Fahrwerk liegende und über die erste Kuppelachse ragende Kessel auf. Auch die Tender wurden "recycled", diese stammten zunächst von Schnellzugmaschinen der City class, spätere Serien erhielten auch größere Hawksworth-Tender. Die Maschinen wurden vor allem in Wales auf längeren Nebenbahnen im Güter- und Personenzugdienst eingesetzt.



Profilansicht.

Insgesamt wurden zwischen 1930 und 1948 120 Maschinen gebaut. Die letzte wurde bei den British Railways im Jahre 1964 ausgemustert, nur eine blieb erhalten.



Ansicht Lokführerseite

Bachmann brachte das Modell auf Basis des älteren Mainline-Modells im Jahre 1996, in den 2000ern wurde es technisch überholt und mit einer 8-poligen Schnittstelle ausgestattet. Der Tender stammt von der City class aus dem Jahr 2011 und ist dem entsprechend konstruktiv deutlich jünger.

Die hier vorgestellte Ausführung der no. 2251 in unlined brunswick green Great Western Schriftzug entspricht der zwischen 1922 und 1934 üblichen Beschriftung und Farbgebung der Nicht-Express-Loks. Es handelt sich um die "namensgebende" erste Maschine der Baureihe, Nr. 2251. Diese wurde 1930 mit dem hier umgesetzten 3500-Gallonen Churchward-Tender ausgeliefert, was auch bildlich belegt ist.

Das Modell ist fein bedruckt und weist zierliche Handläufe und Griffstangen auf. Das Kuppelstangen sind blank, die zierlichen Räder aus Metall weisen brünierte Laufflächen auf.



Das Lokfahrwerk mit dem stehend eingebauten Motor. Der Einbauraum für den Decoder auf dem Kesselunterteil ist auch recht begrenzt. Rechts mit montiertem Zimo MX600R, der in der Rauchkammer des Modells verschwindet.

In technischer Hinsicht zeigt die Konstruktion ihr Alter und entspricht nicht den neueren Konstruktionen aus dem Hause Bachmann. Der 3-polige Motor ohne Schwungmasse ist stehend eingebaut und treibt über ein Schneckengetriebe die letzte Kuppelachse an, die die übrigen Kuppelachsen über die Kuppelstange mitnimmt. Die Geräuschentwicklung des Antriebes ist in Ordnung, das Getriebe ist jedoch für eine Güterzuglok nicht ausreichend untersetzt. Dem entsprechend fährt das Modell analog recht spontan an - dies ist aber nach meiner Erfahrung digital mit dem passenden Decoder (ESU LoPi/Zimo/D&H) in den Griff zu bekommen sein. Haftreifen sind nicht montiert und die Achsen starr im Rahmen gelagert, so dass die Zugkraft mäßig ist. Für die leichten Züge, die das Original gezogen hat, reicht es jedoch aus. Kupplungsaufnahme nach NEM 362 ohne Kulissenführung sind beidseitig vorhanden, Beleuchtung natürlich nicht.

Bei der Adaption des Tenders hätte ich mir etwas mehr konstruktiven Aufwand gewünscht: der Haken an der Lok ohne jegliche elektrische Verbindung oder gar einer Kurzkupplungskulisse ist doch ziemlich "basic". Dem tragen die Tenderachsen nicht zur Stromabnahme bei; diese erfolgt ausschließlich über die drei Kuppelachsen. Darüber hinaus weist der Kohleneinsatz eine merkwürdige Form des "Hügels" auf. Da muss ich wohl nochmal mit Echtkohle bei...

Durch den Einsatz eines harmonierenden Decoders lassen sich die Fahreigenschaften des Modells digital erheblich verbessern. Hier kommt ein Zimo MX600R zum Einsatz, für dieses Modell m.E. passend: sehr gute Motorsteuerung, wenig Schnickschnack. Der Decoder passt so eben, wenn er in die (hohle) Rauchkammer des Modell hineinragt. Es empfiehlt sich, die Modellhöchstgeschwindigkeit über die Spannungsbegrenzung (Zimo: CV57 / ESU: CV 53) drastisch zu begrenzen, so dass der Regelungsbereich erheblich erweitert wird. Dadurch verbessern sich die Langsamfahreigenschaften bereits deutlich, es zeigt sich nun, dass der Motor eigentlich keinen Anfahrruck (Rastmoment) aufweist. Verwendete CVs:

CV2=1
CV3=20
CV4=12
CV5=200
CV9=77
(CV29=38)
CV56=55 (Default)
CV57=55 (!)
CV95=90



Betrachtet man nur die Lok, fällt der hoch liegende Kessel auf.

Alles in allem ein schmuckes Modell mit ordentlichen Fahreigenschaften, dessen Konstruktion allerdings teils recht primitiv ist.




Cheers
Mark


FelixM und blackmoor_vale haben sich bedankt!
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.097

28.04.2018 15:20
#2 RE: Bachmann GWR Collett Goods w/Churchward tender Antworten

Hallo Mark,

das ist eine sehr schöne Lok in einer sehr schönen Farbgebung. Mir gefällt es sehr, dass Bachmann das Tender-Gewürfel der GWR nachbildet und die Lok mit verschiedenen Tendern anbietet. So kann man mehrere dieser Loks parallel einsetzen und doch sieht jede ein bisschen anders aus.

Die GWR hatte, so habe ich gelesen, mehr Loks als Tender. Kam eine Schlepptenderlok in die Wartung, wurde ihr Tender getrennt gewartet und danach mit einer anderen, gerade fertig gewordenen Lok gekuppelt. So kam es zu den verschiedensten Kombinationen.

Der einfache Haken am Modell ist wohl dem Alter der Lokkonstruktion geschuldet. Die City Class hat den Decoder im Tender, und wenn du den TEnder öffnest, dürftest du die Vorrichtungen dafür an deinem Tender sehen. Trotzdem ist die Lokkonstruktion damals nicht darauf vorbereitet worden, daher findet man an dieser Lok die Minimalvariante.

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Guardian Offline



Beiträge: 103

28.04.2018 16:32
#3 RE: Bachmann GWR Collett Goods w/Churchward tender Antworten

Zitat
Die City Class hat den Decoder im Tender, und wenn du den TEnder öffnest, dürftest du die Vorrichtungen dafür an deinem Tender sehen.



Ist mir auch aufgefallen. Daher müssten auch die Stromabnahmebleche der City, sofern als Ersatzteil erhältlich, gut für die Stromabnahme der Tenderachsen nutzbar sein. Dann müsste man nur noch den Tender verkabeln...und diese Primitivlösung mit dem Haken ersetzen. Optimal wäre eine Lok-Tender-KK. Darin ließen sich auch die erforderlichen 6 Pole für eine zeitgemäße Elektrik und Beleuchtung bequem unterbringen.

Ich hatte eigentlich erwartet, dass Bachmann, wenn sie nun den neueren Tender von der City adaptieren, auch die Elektrik übernehmen (Stromabnahme Tenderachsen, Decoder im Tender) und dem Modell eine anständige Lok-Tender-Kupplung spendieren.

Cheers
Mark


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bachmann LNWR Improved Precedent class
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
1 13.10.2022 12:40
von Sodor Mainline • Zugriffe: 216
Bachmann neue LNER V 2
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
2 02.04.2022 22:59
von Knockando • Zugriffe: 295
VERKAUFE: Bachmann 00-Dampflok BR "Collett Goods"
Erstellt im Forum Trading Post von Phil
2 15.11.2021 18:40
von Phil • Zugriffe: 631
Bachmann GWR Dukedog mit Sound
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
2 28.05.2020 13:04
von FelixM • Zugriffe: 395
GWR Class 2251 Collett Goods von Heljan
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von kkwup
2 29.06.2021 22:51
von FelixM • Zugriffe: 404
Oxford Rail GWR Dean Goods (Sound)
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von Guardian
0 01.06.2018 18:42
von Guardian • Zugriffe: 533
PECO stellt die Produktion der Collett Goods ein
Erstellt im Forum Spur N von MacRat
0 08.10.2011 14:08
von MacRat • Zugriffe: 406
Peco Collett Goods bei ebay Deutschland
Erstellt im Forum Spur N von blackmoor_vale
5 25.06.2010 12:47
von McRuss • Zugriffe: 618
Bachmann Neuheiten
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
1 30.01.2008 18:06
von Aldwych • Zugriffe: 810
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz