Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 1.019 mal aufgerufen
 Spur OO
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

26.08.2008 21:17
#46 RE: Ausschmückung - Tipps antworten
Auf dem vorletzten bild ist sehr gut das Gleis zu erkennen, auch eine Möglichkeit, allerdings schaut das Gleisprofil heraus!

Die Bilder sind Klasse!

hier ein Bild vom Dog Kennel Hill (Original)
http://www.londontramways.net/images/display/tram1/25023.jpg

vermutlich sollte ich es so ähnlich machen - 100% wie das original kommt man sowiso nicht ran (was mein Kopf scheinbar nie begreifen will!)

Gruß und Danke

Dennis

McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 3.298

27.08.2008 11:28
#47 RE: Ausschmückung - Tipps antworten

Hallo Dennis,

hier mal ein Bild wie die Gleise eingebettet habe.

Markus

Angefügte Bilder:
BILD0659.JPG  

Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

27.08.2008 11:39
#48 RE: Ausschmückung - Tipps antworten

wichtig sind mir die Weichen! wieder Blind losbauen will ich diesmal nicht! - und ich denke das Die Weiche wohl sehr schwer zu bauen wird!

Gruß

Dennis


stanier Offline



Beiträge: 71

27.08.2008 13:54
#49 RE: Ausschmückung - Tipps antworten

Dennis,

Was ich vermisse in deine berichte sind irgendeine erwähnung von bücher oder ähnliches. Es fällt mir ein das viele deine probleme/fragen könnte man antworten wenn du solche quellen benutzen wurdest.

Stuart


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

27.08.2008 14:42
#50 RE: Ausschmückung - Tipps antworten

habe keine Modellbaubücher, kenne auch keine mit dem Thema "London Tramways" - daher stütze ich mich vollkommen im Internet! habe nur wenig Bücher über die Londoner Strab, aber eine Modellbauhilfe sind diese nicht!

Gruß

Dennis


stanier Offline



Beiträge: 71

27.08.2008 16:09
#51 RE: Ausschmückung - Tipps antworten

Dennis,

Ich kann dir zwei bücher sehr emphelen: "Tramway Modelling in '00' Gauge" erschienen 1991, und "More Tramway Modelling in '00' Gauge"., erschienen 1997. Beide von David Voice. Kennst du auch die "Tramway and Light Railway Society" ?

Stuart


Routemaster Offline



Beiträge: 32

29.08.2008 13:54
#52 RE: Ausschmückung - Tipps antworten

Als deutschsprachige Alternative kann ich auch das Buch "Straßenbahn im Modell" von Matthias Vollstedt aus dem Alba Verlag empfehlen. Viele der da angegebenen Arbeitspraktiken lassen sich auf eine englische Bahn fraglos übertragen.


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

29.08.2008 15:48
#53 RE: Ausschmückung - Tipps antworten

das Problem ist die Conduit. Mich Interessiert wie der Erbauer von "Dog Kennel Hill" die Conduit gebaut hat!


Routemaster Offline



Beiträge: 32

29.08.2008 19:27
#54 RE: Ausschmückung - Tipps antworten

Ich habe den neuen Railway Modeller noch nicht, aber in einer älteren Ausgabe war John Howes wunderbares Kingsway Subway Layout vorgestellt, ich suche mal meine Ausgabe und sehe nach, was da zur Darstellung des Conduit geschrieben wurde. Bei einem anderen Layout in Spur 0 hatte der Erbauer im Railway Modeller geschrieben, dass er die Rückseite einer Schiene benutzt hat.


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

29.08.2008 19:50
#55 RE: Ausschmückung - Tipps antworten

das Modell der Kingsway Subway ist klasse - hatte damals schon nach einer e-Mail von John Howes gesucht aber nix gefunden!

Die Conduit ist mir wichtig, da es was Exotisches ist, eine Straßenbahn mit Oberleitung findet man doch in jeder Stadt! (und es kann (im Modell) nicht kaputtgehen (dünne Drähte, da kann man leicht drankommen)!)


Routemaster Offline



Beiträge: 32

29.08.2008 21:23
#56 RE: Ausschmückung - Tipps antworten

Tja... in dem "Railway Modeller" Artikel steht leider überhaupt nichts über die Conduit-Nachbildung. Die Flächen zwischen den Schienen sind mit Steinnachbildungen ausgekleidet (wie bei vielen Londoner Straßenbahnstrecken üblich) und da ist halt die Conduit-Schiene zwischen. Ich vermute, er hat einfach in die Plastik-Steine einen Draht oder so eingelegt. So genau kann man es leider auch auf den Bildern nicht sehen. Vielleicht steht beim "Dog Kennel Hill" Artikel mehr, aber ich warte noch auf meine RM Ausgabe.

Eine E-Mail-Adresse von John Howe habe ich leider auch nicht, nur seine Postanschrift.


Routemaster Offline



Beiträge: 32

01.09.2008 22:42
#57 RE: Ausschmückung - Tipps antworten

So. Der neue Railway Modeller ist da und damit auch der "Dog Kennel Hill"-Artikel. Die Conduit-Nachbildung sind alte Peco-Schienen, die auf der Rückseite einen schmalen Schlitz längs haben. Die wurden mittig auf die Schwellen geklebt und die Pflasterung dazwischen ist Karton mit aufgeklebter Straßenpflaster-Struktur. Die Schienen stehen etwas aus dem Pflaster hervor, um sie leichter reinigen zu können.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor