Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 422 mal aufgerufen
 Historisches Forum
FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.098

18.01.2016 23:09
Last Night Ferry 1980 Antworten

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


AGBM Offline




Beiträge: 1.159

18.01.2016 23:45
#2 RE: Last Night Ferry 1980 Antworten

Hallo Felix,

die Bilder stehen aber im Widerspruch zu diesen Bildern des letzten Night Ferry:

https://www.flickr.com/photos/tigertim1950/4973123009/
https://www.flickr.com/photos/74009/6065164136/
https://www.flickr.com/photos/tigertim1950/4973122885/
https://www.flickr.com/photos/tigertim1950/4973122715/

Hinzu kommt, dass auch andere Quellen besagen, dass beim letzten Zug britische CIWL-Wagen aus den 1930ern eingesetzt wurden. Damals waren das die ältesten noch im Einsatz befindlichen Personwagen bei BR.

Auf den farbigen Bildern sind es SNCF-Wagen ...


AGBM Offline




Beiträge: 1.159

19.01.2016 15:34
#3 RE: Last Night Ferry 1980 Antworten

Hab nochmal recherchiert, in den 1970ern wurden viele CIWL Wagen umlackiert und mit SNCF beschriftet. Allerdings nicht alle und beim letzten Nachtzug am 31.10.1980 waren Wagen in CIWL-Livery im Einsatz.

Einer von denen ist erhalten und steht bei der Bluebell Railway:

http://www.bluebell-railway.co.uk/bluebe...s/ciwl3801.html

Viele Grüße
Bernhard


secr777 Offline




Beiträge: 177

19.01.2016 17:51
#4 RE: Last Night Ferry 1980 Antworten

Hallo,

in Ausgabe Nr.107 des "LOK MAGAZIN" gibt es einen wunderbaren Reisebericht über einer der allerletzten Fahrten eines Passagieres, der den Zug recht häufig genutzt hatte.
Wenn ich mich recht erinnere, wurden alle CIWL Schlafwagen des Typ "F" (-Ferry-) in Frankreich gebaut, ebenso die zwei zweiachsigen (!) Gepäckwagen. Diese hatten das kleine Lichtraumprofil der Southern Railway.
Einige landten nach dem Krieg bei der Mitropa, andere wurden als Kurswagen von der CIWL durch ganz Europa geschickt.

Auf Inselseite war für die Verpflegung die Southern Railway bzw. die Britsh Railways zuständig. Dazu wurden zeitweise Pullmannwagen, später MK.I. Speisewagen benutzt.
Ende der Siebziger wurde laut Verfasser auf "Plastikfrühstück" (kleines Plastikgeschirr mit Plastikbesteck usw.) umgestellt, nachdem es zwischendurch noch einen "Grill-Express" gegeben hatte.
In seinem Bericht beklagt er laut das Ende des Frühstückservices mit den "Duft nach frischen Kaffee und frisch gebratenen Schinkenspeck".

In den letzten Jahren waren auf beiden Channelseiten normale Sitzwagen für die Fußpassagiere vorhanden, die dann entsprechen umsteigen mussten. Im Bericht wird erwähnt, dass ein BR MK.I. Brake First Corridor in Blue als Übergangswagen verwendet wurde, wobei sämtliche First-class-Abteile aber nur "Dienstabteile" waren.

Ebenso interessant waren die Zugloks, von Bulleid's Pacifics mit 4-4-0s als Vorspann Doppeltraktion über die Class 71 zur Class 33 "Lord of Mountbatten" hat den Zug alles gezogen, was Rang und Namen bei der SR hatte.

Beim im NRM York ist noch ein weitere Wagen des Zuges vorhanden, hier ist eine kleine Auflistung und eine sehr ausführliche ´Beschreibung des Zuges:

http://www.irps-wl.org.uk/wagon-lits/services/nightferry

historische Bilder:

http://www.semgonline.com/misc/named_09.html




Viel Spass

"There are two ways of doing things: the Great Western way, or the wrong way. I'm Great Western and..."
"Don't we know it!"
(Duck and the big engines, Duck and the Diesel Engine)


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.370

24.01.2016 18:37
#5 RE: Last Night Ferry 1980 Antworten

Hallo, zum Thema Night Ferry hatte ich mal vor Jahren schon etwas rausgesucht und im Spur N-Bereich diskutiert, hier nochmal meine Links aus 2013:

http://de.wikipedia.org/wiki/Night_Ferry

Interessant hier: "Im Zusammenhang mit der Eröffnung des Eurotunnels 1994 waren bereits Schlafwagen für den Nachtverkehr mit Kontinentaleuropa beschafft worden, die funktional dem Night Ferry gefolgt wären. Sie wurden allerdings auf der vorgesehenen Strecke nie eingesetzt, da sie sich aufgrund der Konkurrenz des weiter gewachsenen Luftverkehrs und der insbesondere vom britischen Gesetzgebers geforderten Sicherheitsbestimmungen, die eine Durchbindung über Brüssel, Paris und London hinaus praktisch unmöglich machen, nie rentiert hätten. Die Wagen wurden an VIA Rail, Kanada, verkauft."

http://www.eastbank.org.uk/ferry.htm

Galerie mit zahlreichen Fotos und kurzen Erklärungen dazu.

Grüße, Phil


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
N Gauge Society Hunslet Shunter und Ferry Vans
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von McRuss
1 31.08.2023 20:15
von McRuss • Zugriffe: 154
Link zu 1zu160.net - Neuer BR Hybar Ferry Tube Wagon von PECO in N Gauge
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von Phil
0 23.05.2019 18:26
von Phil • Zugriffe: 301
Ferry Twins von Revolutions Trains
Erstellt im Forum Spur N von McRuss
9 06.10.2018 01:00
von FelixM • Zugriffe: 757
B: Grafra 7 plank Wagon, Dapol Ferry Wagons
Erstellt im Forum Trading Post von kpernau
0 06.03.2016 11:51
von kpernau • Zugriffe: 383
VIX ferry wagon von Rail3D
Erstellt im Forum Modellvorstellungen von haeckmaen
1 08.11.2018 20:44
von haeckmaen • Zugriffe: 861
Night Ferry Boat Train London-Paris-(Brüssel) in N?
Erstellt im Forum Spur N von Phil
5 03.08.2013 13:51
von FelixM • Zugriffe: 659
WD Ferry Wagon - zum Schmunzeln!
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
1 24.10.2012 12:11
von churnet valley • Zugriffe: 367
Elephant Will Never Forget London's last tram 1952
Erstellt im Forum London Transport von Aldwych
1 06.02.2009 14:20
von Aldwych • Zugriffe: 1448
Last weekend for Hull Trains 86
Erstellt im Forum Britische Lokomotiven und Triebwagen von Aldwych
0 09.04.2008 00:59
von Aldwych • Zugriffe: 356
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz