Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 488 mal aufgerufen
 Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter
CP Offline




Beiträge: 496

11.02.2009 15:59
Modulbauweise Antworten

Hallo Dixie , eine kleine Anlage in o.g. Bauweise zu erstellen war auch mal meine Vorstellung.Bin aber aufgrund der doch recht hohen Anforderungen an die Ausführung der Module (ruckfreie Gleisübergänge an Segmentkanten u.s.w.)wieder davon abgegangen , naja bin kein Fachmann.Im Übrigen fand ich das doch recht häufige Auf-/Abbauen in einer relativ kleinen Mietwohnung nervig .Bei einer Modulgröße von 2m Seitenlänge -wie du schreibst- käme ja schon ne Menge Gewicht zusammen.Aber jede Bauweise hat Vor- und Nachteile , ich muß jedesmal zum railway modelling auf eine Stehleiter steigen und das sieht nicht immer elegant aus .

By by ,Christian

CP - Catchpoint


dixie Offline




Beiträge: 571

11.02.2009 18:05
#2 RE: Modulbauweise Antworten

Hallo Christian,
Module aneinander zu hängen ist nicht so schwer: Die aneinander liegenden Seiten werden mit je 2 Schrauben und Muttern zusammengehalten, die Gleise verbinde ich mit "Minitrix Variogleis", Art.Nr. 14975. Allerdings muss die Verbindung auf einer GERADEN sein, da es ein Variogleis nicht gebogen gibt. Die variable Länge beträgt 86,5 bis 120 mm.
Ich bin aber mit meinem Layout noch im 1. Planungsstadium. Baubeginn ist frühestens 2010, da ich zuvor noch meine Anlage "Süd-Deutschland" fertigstellen will. Die musste ich vergrössern, da einige Loks den Radius 1 zum Entgleisen nutzen.
So wird man halt nie "arbeitslos"...

Gruss

Klaus

klaus (dixie)

Smile to the world - and the world will smile with you ! (als dixie auch bei www.nscale.org, www.mobablog.info und www.1zu160.net) - meine Homepage: http://wiltshirecounty.npage.de/

Dateianlage:
WiltshireCounty_Trackplan.pdf

CP Offline




Beiträge: 496

12.02.2009 13:51
#3 RE: Modulbauweise Antworten

Hallo Klaus ,
hatte jetzt mal richtig Zeit mir deinen Plan "Wiltshire county" anzusehen ,also ich muß sagen das ich in all den Jahren selten einen besserdurchdachten,ziehmlich alle Einzelheiten hinzuziehenden Entwurf -der so vom Blatt her
machbar und realistisch erscheint- gesehen habe .Es wirkt nicht überladen und es gibt nur zwei an Plattenkanten übergehende Gleise ! Mein einziges Bedenken wären die Neigungsverhältnisse ,obwohl ich von Fahrverhalten,Zugkräften und dgl. britischer Erzeugnisse keine Ahnung habe .Ich nehme an das du einen extra Raum hast und beide Module auch länger aufgestellt bleiben können ? Auch wenn der Aufbau noch ne Weile hin ist denke ich das sie schon toll werden ohne viele Veränderungen !

By by , Christian

CP - Catchpoint


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.052

10.03.2009 10:25
#4 RE: Modulbauweise Antworten

Also ich finde die Modulbauweise sehr flexibel, dadurch kann man sowohl bei einem großen Treffen mit Gleichgesinnten Arrangements betreiben, als auch im stillen Kämmerlein ein kleines Modularrangement betreiben. Das wichtigste ist das die Stirnseiten der Module präzise gefertigt sind. Da kann ich http://www.eisenbahn-modulbau.de/catalog/default.php empfehlen.

Markus


CP Offline




Beiträge: 496

11.03.2009 18:56
#5 RE: Modulbauweise Antworten

Markus ,
ich hatte die Vorstellung Module nach japanischer Norm herzustellen (so wurden die populäre Bauweise für Module der Spurweite N in Japan mal in einem US Magazin bezeichnet) -ob`s stimmt- ? Flächenmaß:90cm x 30cm , Kastenhöhe:15cm
aus 10mm starkem Sperrholz. Der Bau selbst war gar nicht soooo schwer ; über die notwendigen Verbindungen habe ich natürlich lange gerätselt .Wahrscheinlich hätte mich mein "Un-"geschick mehrere Versuche abgenötigt aber die Vorstellung eine Anzahl dieser Kästen irgendwie unterbringen zu müssen hat mich abgeschreckt . Da ich auch eher unter die Kategorie des stillen Kämmerers falle , begnüge ich mich mit dem schnellen Vergnügen nach Feierabend und steige wie erwähnt auf eine alte Malerleiter .

By , Christian

CP - Catchpoint


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Locos für Projekt Newbridge-on Wye Railway Station
Erstellt im Forum Spur OO von xxRudi
13 27.07.2021 09:44
von Guardian • Zugriffe: 743
Mdellbahnaustellung in Brandenburg an der Havel 2./3.Februar
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von blackmoor_vale
2 14.02.2019 09:46
von blackmoor_vale • Zugriffe: 360
Das Berliner Modularrangement
Erstellt im Forum Spur OO von FelixM
1 28.05.2012 22:03
von blackmoor_vale • Zugriffe: 566
Schlicht und Einfach - wie soll ein layout sein!
Erstellt im Forum Spur OO von Aldwych
1 08.12.2008 17:44
von rex • Zugriffe: 552
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz