Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 334 mal aufgerufen
 Britische Lokomotiven und Triebwagen
Wolf Offline



Beiträge: 42

25.12.2021 13:18
Tonsignale bei Autocoaches ? Antworten

Hallo zusammen,

erst einmal wünsche ich euch schöne Weihnachtsfeiertage!

Meine Frage bezieht sich auf den Ablauf der Tonsignale im Autocoachbetrieb.
Ich habe nun diverse Artikel dazu gelesen und diverse Videos (von Heritage Railways) dazu angeschaut und es ist mir nicht so ganz klar, welche Signale nun üblich oder vorgeschrieben waren.

Bisher stellt es sich für mich so dar, dass dies zumindest bei den Museumsbahnen durchaus unterschiedlich gehandhabt wird, vielleicht hängt das auch damit zusammen, dass nicht alle Autocoaches alle Einrichtungen haben bzw. funktionsfähig haben?

Möglicher Ablauf bei Coach voraus:

1. Guard pfeift vom Bahnsteig aus ab
oder alternativ
Guard ist im Autocoach und buzzert (oder klingelt) 2x.

2. Lokführer im Coach zieht 2x an der Leine, die zur Lokpfeife führt und entlockt ihr 2 schwache Pfiffe
oder alternativ
Lokführer betätigt die Glocke am Autocoach 2x.

3. Heizer quittiert in der Lok mit 2 Pfiffen und Lokführer öffnet den Regler vom Autocoach aus.

Lok voraus:

1. Guard pfeift vom Bahnsteig aus ab
oder alternativ
Guard betätigt im Autocoach die Glocke 2x.

2. Lokführer in der Lok quittiert mit 1 oder 2 Pfiffen und öffnet den Regler.

Liege ich damit in etwa richtig oder gibt es noch andere Abläufe?

Und, wurde/wird die Glocke noch für etwas anderes eingesetzt?

Es gibt ja einige Decoderprojekte, die dafür schon eine vorgegebene Sequenz haben, aber auch da scheint es Unterschiede zu geben.
Ich würde mich freuen, wenn mir jemand nähere Informationen geben kann.

Ein frohes Fest
Wolfgang


FelixM und TheJacobite haben sich bedankt!
Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 856

25.12.2021 14:55
#2 RE: Tonsignale bei Autocoaches ? Antworten

Ich kenne die Autocoach-Procedures nicht - aber die (noch immer aktuellen) Procedures bei den Reisezügen. Grundsätzlich unterscheidet sich dabei der betriebliche Ablauf in den für die Reisenden relevanten Bereich und den betrieblichen Zugfahrbereich.

Für die Reisendenrelevanz ist es wie auch in Deutschland: Train Guard pfeift, schließt dann die Türen. Anschließend folgt die Zugbeobachtung, dass heit, er prüft, ob die Türen richtig geschlossen wurden und kein Passagier irgendwo zwischenhängt. Dann folgt Code 2 (2x kurz) - abfahrbereit. Als Driver wird das dann entsprechend 2xlang (Türen nicht öffnen) bestätigt und dann kannst du losfahren.

Das Rulebook dazu wäre GERT8000-TW1. Es ist jedoch (aus gutem Grund) eines der wenigen restriktiv gehandhabten Regelwerke, deswegen gibt es nur den Link zur entsprechenden Seite der RSSB:
https://www.rssb.co.uk/standards-catalog...000-TW1-Iss-141

Vielleicht findest du im Netz ja eine ältere Version ;)

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


blackmoor_vale und Wolf haben sich bedankt!
FelixM Online

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.106

27.12.2021 10:04
#3 RE: Tonsignale bei Autocoaches ? Antworten

Hallo,

die Wikipedia führt die Buzzer Codes unter dem Thema „Bell Codes“:
https://en.wikipedia.org/wiki/Bell_code

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


AGBM, Yorkshire Lad und Wolf haben sich bedankt!
Wolf Offline



Beiträge: 42

27.12.2021 22:44
#4 RE: Tonsignale bei Autocoaches ? Antworten

Vielen Dank euch beiden. Hätte nicht gedacht dass es so komplex ist.
Schaut man sich Videos an, erhält man irgendwie den Eindruck, dass das Personal es nicht so 100%ig genau nimmt. Oder die Heritage Railways haben ihre eigenen Vorschriften?

Interessant ist der Vergleich zwischen einigen Autocoach-Videos vom Train Simulator (anscheinend "Dienst nach Vorschrift") und Videos von realen Führerstandsmitfahrten, bei letzteren passiert deutlich weniger . . .

Gruß
Wolfgang


FelixM hat sich bedankt!
Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 856

28.12.2021 10:56
#5 RE: Tonsignale bei Autocoaches ? Antworten

Zitat von Wolf im Beitrag #4
Vielen Dank euch beiden. Hätte nicht gedacht dass es so komplex ist.
Schaut man sich Videos an, erhält man irgendwie den Eindruck, dass das Personal es nicht so 100%ig genau nimmt. Oder die Heritage Railways haben ihre eigenen Vorschriften?

Interessant ist der Vergleich zwischen einigen Autocoach-Videos vom Train Simulator (anscheinend "Dienst nach Vorschrift") und Videos von realen Führerstandsmitfahrten, bei letzteren passiert deutlich weniger . . .



Die Vorschriften sind in UK zwar pragmatisch, aber sehr streng. Die Strafen sind im Vergleich zu Deutschland drakonisch. Gehe davon aus, dass in aller Regel die Vorschriften genauestens befolgt werden.
Vor einigen Jahren hat eine auf der Mainline fahrende Heritage-Charter-Gesellschaft das etwas "leger" gehandhabt. Sie hat nach einem Vorfall sofort die Konzession verloren und musste den Betrieb einstellen. ;)
Im realen Betrieb passiert aber vieles routiniert, so dass du es bei Cab-Ride-Videos gar nicht bemerkst. Manchmal sind diese auch ohne den Originalton, dann bekommst du noch weniger mit. Der Sim dagegen ist manchmal etwas ungewohnt in der Bedienung - selbst für gestandene Lokführer ;)

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


Wolf, blackmoor_vale, FelixM und AGBM haben sich bedankt!
Wolf Offline



Beiträge: 42

28.12.2021 14:57
#6 RE: Tonsignale bei Autocoaches ? Antworten

Stimmt, wahrscheinlich muss man da auch differenzieren zwischen den "üblichen" vorgeschriebenen Bahnsignalen und den "internen" Klingelcodes wie z.B. "Steuerung verstellen", denn letzteres wird ein erfahrener Heizer auch ohne Klingelsignal hinbekommen. Danke für den Hinweis.

Gruß
Wolfgang


Yorkshire Lad Offline




Beiträge: 856

28.12.2021 21:51
#7 RE: Tonsignale bei Autocoaches ? Antworten

Ich habe aus Interesse mal ein bisschen herumgesucht und dies hier gefunden:

https://steamcdn-a.akamaihd.net/steam/ap...df?t=1418922368

Auf Seite 42 und 43 sind die Driving Procedures gut beschrieben, über mehrere Schritte hinweg vermutlich direkt einem GWR-Rulebook entnommen.

Si 'tha later!
--------------
My UK Railway Pictures


FelixM und blackmoor_vale haben sich bedankt!
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
VERKAUFE 00-Set DJ-MODELS 14xx & BACHMANN WR Autocoach
Erstellt im Forum Trading Post von Phil
0 27.02.2022 08:21
von Phil • Zugriffe: 164
Dapol Autocoach 37
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von wgura
17 31.07.2023 22:37
von Railcar • Zugriffe: 877
GWR Autocoach mit Pannier Tank Loco - Setangebot!
Erstellt im Forum Trading Post von Phil
2 12.11.2017 10:55
von Phil • Zugriffe: 579
Neuauflage der Lionheart Autocoaches und GWR 45xx Small Prairie
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von kkwup
62 20.04.2023 13:22
von Wolf • Zugriffe: 4412
Fahrzeuge der BR Western Region in 00
Erstellt im Forum Trading Post von Phil
3 04.11.2012 11:52
von Phil • Zugriffe: 355
GWR Syphon G und AUTOCOACH abzugeben
Erstellt im Forum Trading Post von Phil
4 08.02.2010 19:10
von Phil • Zugriffe: 539
Hornby Autocoach zu tauschen
Erstellt im Forum Trading Post von Irish Fan
9 05.07.2009 20:31
von Irish Fan • Zugriffe: 737
Bilder vom Autocoach (auch Bild vom Führerstand!)
Erstellt im Forum Britische Lokomotiven und Triebwagen von Aldwych
0 19.05.2008 13:33
von Aldwych • Zugriffe: 524
Comet Models
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von Aldwych
6 19.02.2008 22:28
von Aldwych • Zugriffe: 393
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz