Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.428 mal aufgerufen
 Spur O (7mm)
Seiten 1 | 2
blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.836

03.11.2019 23:24
Dapol Class 66 Neuankündigung Antworten

Dapol hat am Wochenende die Entwicklung eines O gauge Modelles der Class 66 bekannt gegeben: https://www.dapol.co.uk/O-Gauge-Class-66

Eine ausgezeichnete Vorbildwahl, wird bestimmt ein Verkaufsrenner. Hoffentlich folgen dann auch moderne Güterwagen in O gauge, da gibt es bisher in RTR nicht so viel.

Gleichzeitig hat Rails Of Sheffield das passende Exclusiv-Modell dazu angekündigt, die 66779 "Evening Star".

Beste Grüße, Torsten


Knockando, 43xx und wgura haben sich bedankt!
Nora Offline




Beiträge: 133

02.04.2020 16:41
#2 RE: Dapol Class 66 Neuankündigung Antworten

Hallo
zum Überfluss gibts dann auch noch diese Lok bei Hattons

Gaugemaster Collection
Class 66 66009 in DB Cargo UK red - Limited Edition 288,-pfd
siehe dort
https://www.hattons.co.uk/502471/gaugema...tockdetail.aspx


viele Grüße
Nora


FelixM, Stereohans und Railcar haben sich bedankt!
Stereohans Offline



Beiträge: 62

17.08.2020 22:51
#3 RE: Dapol Class 66 Neuankündigung Antworten

Was auf jeden Fall hinter die 66 passen sollte, ist der Fährbootwagen von Heljan. Leider gibt es wirklich nicht viel moderne Bahn in british O scale, will mir scheinen...

Gruß vom Hans


FelixM hat sich bedankt!
Stereohans Offline



Beiträge: 62

18.08.2020 20:42
#4 RE: Dapol Class 66 Neuankündigung Antworten

Zitat von Nora im Beitrag #2
Gaugemaster CollectionClass 66 66009 in DB Cargo UK red - Limited Edition


So, genau diese habe ich mir jetzt bei Hattons vorbestellt und dafür die blaue BR "Railfreight" wieder storniert. Nachdem die besagten Heljan-Fährbootwagen bis dato praktisch alle bei der DB als [P] wie Privatwagen und mit deutschen Standorten eingereiht sind, passt die Schenker-Lok wohl am besten dazu. Was ich allerdings wieder gekippt habe, ist der Sounddecoder ab Werk, das wäre ein 18-poliger "Imperium" von Dapol gewesen. Bei mir wird es aufgrund guter Erfahrungen mit Zimo wahrscheinlich ein solcher. Hoffentlich kommt zeitnah zur Lok der passende Paul-Chetter-Sound heraus. Wie hier im Forum schon geschrieben, macht die Sache mit der "Bremstaste" die Zimos besonders realistisch, was das Fahrgefühl angeht. Und die Chetter-Soundfiles sind sowieso eine einsame Klasse für sich...

Gruß vom Hans

P.S. Nachdem in meiner Sammlung auch noch eine Kiss-"Ludmilla" lärmt, hält so langsam die ganz moderne Bahn bei mir Einzug


Stereohans Offline



Beiträge: 62

18.08.2020 20:47
#5 RE: Dapol Class 66 Neuankündigung Antworten

Noch eine Nachfrage, weil es hier ganz gut zum Thema passt: Hat hier im Forum jemand ausgedehntere Erfahrungen mit dem ESU Loksound 5? Der soll sich ja im Gegensatz zum Vorgänger das Brummen beziehungsweise Knurren abgewöhnt haben, das zwar von einem lauten Diesel-Soundfile locker übertönt wird - aber manchmal will man auch ohne Sound fahren. Der wäre aus meiner Sicht eine Alternative zum Zimo, sofern die Class 66 nicht genau so seltsam verdrahtet ist wie die Class 08. Dann würde es wieder seltsame Licht-Konfigurationen geben. Aus der 08 schmeiße ich bei nächster Gelegenheit den ESU hinaus und baue einen Chetter-Zimo ein, weil ich keine Lust zum Umverdrahten habe.

Gruß vom Hans


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.836

18.08.2020 21:27
#6 RE: Dapol Class 66 Neuankündigung Antworten

Hallo Hans, auch von mir ein herzliches Willkommen.

Zum Esu-Decoder. Du hast dir die Antwort eigentlich schon selber gegeben. Ich hatte zu OO-Zeiten alles Esu Sound Decoder, damals noch Loksound 4. Meine ersten beiden O gauge Loks hatte dann auch einen Esu Loksound 4 bekommen, und mit dem war ich nicht so richtig glücklich, sowohl von den Fahreigenschaften als auch vom Sound. Dann bekam ich zwei Loks mit Zimo und Chetter Sound. Seitdem nur noch Zimo, die beiden ersten Loks habe ich inzwischen umgerüstet. Sounds von Paul Chetter kann man fast ungehört kaufen, das ist meine subjektive Meinung.
Aber es gibt auch andere gute Sound Designer, wie zum Beispiel youchoos (John Gymer) oder Mr.Soundguy. Ich werde in jedem Fall für jede neue O gauge Lok bei Zimo bleiben. Falls mal etwas schief geht und der "magische Rauch" aufsteigt, der Service von Zimo ist ebenfalls sehr gut. Imperium Decoder, muss meiner Meinung nach nicht sein. Als einfacher Fahrdecoder möglicherweise, mit Sound? Eher nicht.

Ich denke, nach der modernen Class 66 werden mit passenden Güterwagen in 7 mm nicht lange auf sich warten lassen. Die Nachfrage ist auf jeden Fall vorhanden, wie Beiträge im Forum der Gauge O Guild zeigen. Accurascale hat dazu auch schon Umfragen veranstaltet, um den gefragtesten Typen zu evaluieren.

Beste Grüße, Torsten


Stereohans hat sich bedankt!
Railcar Offline



Beiträge: 401

19.08.2020 10:38
#7 RE: Dapol Class 66 Neuankündigung Antworten

Hallo,
interessant wäre es, wenn die 66 auch in deutschen Farbgebungen kommen würde!
Ansonsten kündigt Dapol viel an, aber...
Ich warte noch auf 45xx, 57xx neu, Bubbelcars, MK1.
VG
Joachim


Class150 Offline




Beiträge: 1.750

19.08.2020 13:11
#8 RE: Dapol Class 66 Neuankündigung Antworten

Im Ankündigen war Dapol schon immer gut. 2010 bin ich diesem Forum beigetreten und ungefähr zu der Zeit wurden die Pacer in N angekündigt. 2017 oder so kamen sie...

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


FelixM hat sich bedankt!
Stereohans Offline



Beiträge: 62

20.08.2020 18:11
#9 RE: Dapol Class 66 Neuankündigung Antworten

Ja, bei Dapol braucht man einen langen Atem. Das ist aber bei US-Spur Null genauso. Wenn jetzt noch MTH aufhört, wird es noch schlimmer, weil dann der Konkurrenzdruck entfällt... Die hatten übrigens auch immer mal wieder englische Vorbilder im Programm. Wird traurig, wenn MTH verschwindet.

Gruß vom Hans


Stereohans Offline



Beiträge: 62

26.06.2021 00:50
#10 RE: Dapol Class 66 Neuankündigung Antworten

Heute gab es eine Mail von Hattons: "Dapol have revealed initial "first shot" engineering samples for their forthcoming newly tooled Class 66 in O gauge. This exciting new model will be available in 6 different guises at launch covering usage by EWS, Freightliner, GBRf and DRS. We expect them to arrive by Summer 2022." Wie befürchtet, dauert es deutlich länger als gedacht mit der 66...


Stereohans Offline



Beiträge: 62

26.06.2021 00:57
#11 RE: Dapol Class 66 Neuankündigung Antworten

Ergänzung: Dafür wird der Re-Run der Class 60 von Heljan September oder Oktober fertig. Da gibt es dann wenigstens eine Lok in DB-Rot...

Gruß vom Hans, der momentan wieder kontinentaleuropäisch unterwegs ist und auf eine BR 94 von Lenz wartet.


Stereohans Offline



Beiträge: 62

11.08.2021 15:06
#12 RE: Dapol Class 66 Neuankündigung Antworten

Nachdem es die ersten Pre-Production-Samples der 66er gibt, bin ich optimistisch, dass die Lok zumindest Klauenkupplungs-Dummies bekommt: Unter diesem Link https://www.hattons.co.uk/hattonshelp/ve...C-6ZY%3D.JGQeXh findet sich der Hinweis auf "buck eye couplers". Und wenn die als funktionslose Steckteile in die Pufferbohle passen, kriegt man wohl auch richtige Kadees hinein, dann wäre das (wie anderswo in diesem Forum als erlaubt geklärte) Kuppeln mit den Dapol Mak 1 "a breeze". Hoffentlich kommt das auch so.

Gruß vom Hans


blackmoor_vale hat sich bedankt!
blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.836

24.10.2021 21:37
#13 RE: Dapol Class 66 Neuankündigung Antworten

Zitat von Railcar im Beitrag #7
Hallo,
interessant wäre es, wenn die 66 auch in deutschen Farbgebungen kommen würde!
VG
Joachim


Hallo, eine Class 66 in deutscher Farbgebung wäre meiner Ansicht nach durchaus realisierbar. Die bekannteste Farbgebung ist die der Häfen und Güterverkehr Köln (HGK). Im Modell gibt es sie in G von Aristocraft, in H0 von Märklin, Trix und Mehano sowie in N von Kato. Also recht häufig. Diese Firmen hätten die Modelle nicht auf dem Markt gebracht, wenn sie keinen Absatz erwartet hätten.


Urheber: Qualle CC BY 2.5 wikimedia commons

Mir persönlich wäre jodoch eine Farbgebung aus meiner Heimatregion lieber. Hier in Mitteldeutschland und Brandenburg ist die Class 66 in Freigthliner PL Farben öfters zu sehen, sie kommt aber aktuell bis nach Saarbrücken, siehe https://de.freightliner.eu/de/nachrichte...hrung-pl-de-uk/


Urheber: PaulT CC BY-SA 3.0 wikimedia commons

Auf dem europäische Kontinent sind sie zugelassen in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Polen, Frankreich, Norwegen und Rumänien. 40 Stück wurden auch nach Ägypten geliefert, und zwei Loks fahren in Gabun.
Übrigens ist die Class 66 keine US-amerikanische Produktion, wie oft angenommen, sondern sie kommt aus London, Ontario, in Kanada.

Noch ist die Lackieranlage in China nicht angeworfen. Wer Interesse hat, sollte eine Mail an sales@dapol.co.uk schicken. Am besten, gleich mit den passenden Bildern. Die obigen Fotos können dazu verwendet werden, sie sind gemeinfrei. Wenn genug Anfragen da sind, wird Dapol es sicher wirtschaftlich finden, auch eine deutsche Variante zu machen.

Beste Grüße, Torsten


Knockando und FelixM haben sich bedankt!
haeckmaen Offline




Beiträge: 759

26.10.2021 21:33
#14 RE: Dapol Class 66 Neuankündigung Antworten

Hallo,

zwischen Hannover und Hamburg, d.h. auf dem OHE-Netz, ist durchaus regelmäßig die Farbvariante der aktuellen Freightliner-Lackierung zu sehen. Habe ich gelegentlich beobachtet, jedoch nicht selbst angemessen fotografiert, kann man sich aber hier ansehen: https://www.kdtroeger.de/ohe0575.htm.

Der Bahnhof Winsen Süd ist ohnehin ein guter Punkt für's spotting, da hier lange Züge nach Niedermarschacht oder über die Luhebahn mit Sägefahrt quasi über den Bahnhofsvorplatz geteilt werden müssen. Neben class 66 gibt's hier NE-EVU aller Art hautnah, u.a. Voith Maxima, Eurodual, EVB DB V100. Kann man übrigens mit dem Kauf von Modulprofilen bei Harald Brosch verbinden, er betreibt sein Gewerbe fußläufig zu diesem Bahnhof.

Viele Grüße
Matthias

my railway related photos: https://www.flickr.com/photos/152365019@N04/albums


Knockando, blackmoor_vale, Railcar und FelixM haben sich bedankt!
FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.121

28.10.2021 16:47
#15 RE: Dapol Class 66 Neuankündigung Antworten

Hallo,

dann möchte ich dieses eigene Foto vom Juni nachreichen. Es zeigt eine Class 66 von Freightliner PL nahe Berlin, aber mit den Aufsätzen auf den Auspuffen, welche die nicht für die Wiederkehr nach UK vorgesehenen Exemplare bekommen haben.


9251 3650 004-6 PL-FPL at Königs Wusterhausen by – FelixM –, auf Flickr

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Knockando, Yorkshire Lad, blackmoor_vale und Railcar haben sich bedankt!
Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dapol Class 66 deutsche Versionen bei MU
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von wgura
4 09.04.2023 10:09
von Railcar • Zugriffe: 157
Dapol Class 156 Stromübertagungsproblem beheben.
Erstellt im Forum Spur N von McRuss
0 11.09.2017 14:42
von McRuss • Zugriffe: 292
Dapol Class 68
Erstellt im Forum Spur OO von FelixM
1 17.03.2016 22:34
von Jubilee • Zugriffe: 508
Dapol Class 86 Network Rail Pärchen
Erstellt im Forum Spur N von sven1504
0 01.11.2012 12:26
von sven1504 • Zugriffe: 315
Dapol Class 56
Erstellt im Forum Spur N von sven1504
0 22.08.2012 21:00
von sven1504 • Zugriffe: 365
Dapol Class 67 der DBS
Erstellt im Forum Spur N von sven1504
4 10.07.2011 18:53
von churnet valley • Zugriffe: 793
Dapol Class 58
Erstellt im Forum Spur N von sven1504
21 23.08.2010 22:01
von churnet valley • Zugriffe: 1875
Dapol class 66 - 66181
Erstellt im Forum Spur N von MacRat
3 05.06.2010 21:10
von sven1504 • Zugriffe: 612
[b] Dapol Class 66 Freightliner #66566
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von kpernau
0 13.03.2008 18:26
von kpernau • Zugriffe: 446
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz