Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.219 mal aufgerufen
 Modellvorstellungen
Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

16.03.2012 16:46
Heljan British Railways Railbusses Antworten

Hallo,

die Tage ist der Maggon & Maschinenbau Schienenbus der BR Eastern Region angekommen, wenn man das Ding auspackt kommt es zum Aha erlebnis, denn die Konstruktion erinnert sehr an die Deutsche Schwesterbaureihe, und dessen Vorbild bin ich schon oft begegnet!

Zum Modell ... hatte Rails of Sheffield gebeten mal nachzuschauen ... als Antwort kam das danach geschaut wird ... naja, das Modell kam dennoch ungeprüft zu mir, das Modell fährt und einzigster Mangel ist das fehlen eines Gewinde im Guss so das eine Schraube nicht hält (theoretisch einfach reparierbar, wenn man das Gussteil (ist direkt unterm Dach!) durchbohrt und die Schraube durch ein längeres Exemplar ersetzt und mit einer Mutter/ Sprengring zusammenschraubt.
Heljans Konstrukteure haben dem Modell aus zwei Gehäusehälften zusammengesetzt, die obere besteht aus Durchsichtigen und Bedruckten Kunststoff wie die alten LIMA Wagen, innen - damit nichts durchscheint ist alles schön Schwarz. Die Innenbeleuchtung ist da, doch kurios ein Kabel liegt offen da und wurde vergessen anzulöten, daher geht die Innenbeleuchtung nicht. Die Spitzenbeleuchtung aus jeweils 4 Markerlights (die Funktion/ Nutzen macht einem verrückt!) ein Schlusslicht ist nicht dabei. Und das Zuglaufschild ist beleuchtet.
Der Wagenboden ist mit filigranen Teilen bestückt die leider leicht abbrechen (musste schon was kleben, weil ich zulange draufgeschaut hatte!)
Kupplungen für einen Güterwagen etc anzukuppeln gibt es nicht. Muss aber dazuschreiben das ich das Vorbild nicht wirklich gut kenne.

Angekündigt ist ja das AC Cars Modell, man därf hoffen das die kleinen Fehler ausgemerzt sind, insbesonders die Schraube das die obere hälfte mit der unteren verbindet, die übrigens beim W&M Railbus unter den Thyphonen versteckt ist.


zeigen tu ich den Wagen von seiner Schokoladenseite, die andere seite ist NOCH nicht "fertig"
das Oberleitungs Warnzeichen kommt daher das der Triebwagen auch unter der Strippe der
Great Eastern Mainline gefahren ist, wie an der Endstation Witham


Maldon war der Endpunkt der Nebenbahn von Witham nach Maldon http://en.wikipedia.org/wiki/Witham-Maldon_branch_line


Der Führerstand ist durch eine Kabinenwand abgetrennt, der Fahrgast konnte somit ohne den Fahrer zu stören die
Strecke beobachten, beim Modell liegt der Motor zimlich tief, ich denke es dürfte der selbe sein wie
bei der Class 17, denn die Sitze sind wirklich gut dargestellt.


hier sieht man den Spalt, ich hab alle beiden Schrauben entfernt so das es etwas harmonischer aussieht.
Das Original hatte nur eine Angetriebene Achse (die auf dem Bild) und es ist die einzigste
mit Sandfallrohre, das innere hab ich durch einen Klebstofftropfen retten müssen.


absolut Filigran ist das Typhon, die Schalltrichter brechen sehr leicht ab, dadrunter ist die Schraube (Serienmässig,
ich hab sie entfernt!) - schön das Detailierte Dach, das auch die selben Elemente der Deutschen Version aufweist
(halt in anderer Reihenfolge/ aufteilung)

Gruß

Dennis


Knockando Offline



Beiträge: 415

16.03.2012 17:30
#2 RE: Heljan W&M Railbus Antworten

Hi Dennis,

klingt so als ob ich noch ein wenig warte, bis die "Kinderkrankheiten" aus der Produktion sind.
Filigran birgt aber immer Gefahren.

Guck mal ESU BR 151..viel Elektronik und Schnickschnack...daher mußten alle AC Versionen die auf Märklin C Gleis liefen zurück.
Alle entgleist und am Rumpeln,weil der Radkranz nicht stimmte.
Dann die parallel Frage zu Heljan, was amchen die bei der Kontrolle ?
Antwort zu ESU..Test nur DC und K Gleis...daher Probleme bei C Gleis.Bei Märklin selber testen die jede Lokomotive in einem Kreis
(der hat die Größe eines Kreises der Startpackung mini).Anders gesagt ..was soll da auch passeiren nicht eine Weiche durchfährt ne Lok in der Proberunde eine Bogenweiche gleich gar nicht usw.
Die Endkontrolle macht der Kunde. Das stört mich auch öfters in unserer Konsumwelt.Alle(viele) wollen nur verkaufen, statt erst einmal die
Qualität ganz nach vorne zu stellen.Nachhaltigkeit ist nur in der Werbung TRUMPF.
Best wishes
Knockando


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.106

16.03.2012 20:00
#3 RE: Heljan W&M Railbus Antworten

Hallo Dennis,

sieht das lose Kabel so aus? http://www.rmweb.co.uk/community/index.p...post__p__637099

Zum Schlusslicht: Das elektrische Schlusslicht wurde i.A. nicht verwendet, da die Regel, dass Petroleum-Schlusslampen angebracht werden müssen erst nach dem Abgang des letzten WMD Railbus fiel. Technisch waren sie darauf vorbereitet, ein rotes Licht zu zeigen, indem man eine rote Linse auf das mittlere Licht aufgebracht wurde. Dass das Modell alle 4 Lichter vorne zeigt wird dadurch allerdings auch nicht richtiger.

Das Vorbild hat nie irgendeinen Güterwagen gezogen. Dafür waren sie zu schwach motorisiert. Die Kupplung diente beim Vorbild dem Gezogen Werden. Im RMweb schrieb jemand, dass die golden-ochre-farbene Class 31 einen WMD Railbus gezogen haben soll. Interessantes Pärchen m.M.!

Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

30.03.2013 19:06
#4 RE: Heljan W&M Railbus (2013 update) Antworten

Hallo,

als Langeweile hab ich mich nochmals dem Heljan Railbus beschäftigt, er steht schon seit einiger zeit unberührt in der Vitrine und wenn ich ihn seh tut er mir leid, insbesonders das das Oberteil nicht verschraubt werden kann (der Gussträger drunter hat kein gewinde mehr - schon seit Lieferung!) und vorne und hinten klafft halt ein 0,5mm großer Spalt!

Aus der Class 22 hab ich jedoch den Decoder wieder ausgebaut (war vom Blue Pullman) und ihn in den Railbus eingebaut ... das rote Drähtchen hab ich abisoliert und die verbindung zur Innenbeleuchtung auch, und hab die Drähte verzurrt ... die Innenbeleuchtung funktioniert!

mit der Frontbeleuchtung ... da wollt ich dann doch nix dran ändern! Wäre zuviel Arbeit gewesen, insbesonders hätte ich die Lichtleiter durchbrechen müssen! und mindestens die LED für das obere Licht runter verlegen müssen!


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

01.01.2014 23:06
#5 RE: Heljan W&M Railbus (2014 update) / AC Railbus Antworten

nochmals zum Railbus ...

am Tag wo mich Torsten besuchte, und ich ihm mein Railbus vorführte habe ich mit meinen Wurstfingern eines der Typhone am Dachhorn abgebrochen, dank Teppich(der alles verschlingt was runterfällt!) hab ich es nie wieder gefunden, bei Howes hab ich heute das entsprechende Ersatzteil (sind 2 stück drinne!) bestellt!

da Hattons den Railbus inzwischen als Bargain anbietet, war ich so frei und hab folgendes Modell http://www.oliviastrains.com/trains/mode...weathered-8704/ bestellt, es ist ein Modell aus der 2. Produktion und die Fehler vom ersten sind hoffentlich nicht so "ausgeprägt" (ähnlich machte es Heljan auch mit der 58er, wo die zweite Version ein überarbeiteter Lichtleiter bekam!) - diesen möchte ich ggf mit einem Sounddecoder ausstatten, der ja den selben Markanten Sound hat wie der Deutsche "Bruder"

und bei Rails of Sheffield den putzigen AC Railbus http://www.oliviastrains.com/trains/mode...speed-whiskers/ hier in der frühen Version mit Speed Wisker. Ich bin mal gespannt wie Heljan den verarbeitet hat ...

die Schienenbusse brauch ich für mein Schwerpunkt gar nicht, aber dank Zulage des Busunternehmens (hab weniger als 2 Wochen krank gemacht!) werde ich mir dieses gönnen. Insbesondere die W&M Schienenbusse kommen hierzuland gut an ... und auf dem (deutschlastigen) Eisenbahner Stammtisch auch!

weiteres mehr wenn da ;-)

Gruß

Dennis


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

12.01.2014 11:45
#6 RE: Heljan W&M Railbus (2014 update) / AC Railbus Antworten

so der AC Railbus ist da, der ist nochmals kleiner als der W&M Bus ;-)

Heljan verzichtete bei dieser Version auf die Dachschrauben und das
Zweigeteilte Gehäuse ist hier nur geclipst, die Türgriffstangen sind
vermutlich auch dazu da die beiden Teile zusammenzuhalten!

An der Spitzenbeleuchtung hat Heljan nichts neues, sondern alle
Lampen (4 Stück je seite) leuchten mit der Fahrtrichtung weiß
die Lampe in der Mitte hätte das Schlusslicht sein können
(einen anderen Sinn erkenne ich nicht!) aber dann macht
auch das mittlere unten keinen Sinn mehr ...

Die Inneneinrichtung ist identisch mit dem W&M, beleuchtet
pro Abteil von einer LED.

Bilder gibt es ja schon im RMweb Forum

zu meinem alten W&M Bus dessen Dachhorn abgebrochen ist, hab ich
bei Howes Models ersatz geordert, der Spritzling mit weiteren
Ersatzteilen ist jedoch Schwarz, mit Farbe (Acryl) hab ich
versucht an die Originalfarbe heranzukommen, aber das ist
fast unmöglich ... aber ich denke das das Original auch
nicht exakt die Selbe Dachfarbe hatte wie das Horn ...

Gruß

Dennis







wer bessere Bilder, bzw Detailbilder möchte; kann ich machen!


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

18.01.2014 10:53
#7 RE: Heljan W&M Railbus (2014 update) / AC Railbus Antworten

so der AC Railbus ist digitalisiert! Das öffnen des Busses geht einfacher, einfach die Griffstangen abbauen und die Clipse befinden sich am unteren ende der Türen.

Die "Spange" wo die Platine fixiert ist weist allerdings auf beiden seiten ein defektes Gewinde auf (wie beim ersten Schienenbus die Gehäusehalterung)
ist jedoch nicht weiter Tragisch, da die Spange kein wichtiges teil ist und die Schrauben hab ich einfach wieder hineingedrückt!

mit f0 schaltet man das Spitzenlicht (5 frontlampen im Wechsel) und mit f1 die Innenbeleuchtung, die authentisch funzelig ist!

den Bus hab ich nicht weiter demontiert ...


secr777 Offline




Beiträge: 177

18.02.2014 11:53
#8 RE: Heljan W&M Railbus (2014 update) / AC Railbus Antworten

Morning Aldwych!
Gratulation zu diesem sehr schönen Modell!
Allerdings drängt sich hier für mich eine Frage auf: War der AC Railbus das Vorbild für den Dapol Railbus Bausatz? Die fensterordnung unterscheidete sich ja irgendwie... Kann mich bitte jemand aufklären?

Greetings, Wulf

"There are two ways of doing things: the Great Western way, or the wrong way. I'm Great Western and..."
"Don't we know it!"
(Duck and the big engines, Duck and the Diesel Engine)


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

18.02.2014 19:19
#9 RE: Heljan W&M Railbus (2014 update) / AC Railbus Antworten

Hallo Wulf,

der Dapol ist ein "Park Royal" Schienenbus ... der hat Heljan auch seinerzeit angekündigt zusammen mit den W&M und AC Railbusses!

weiteres schau mal hier:
http://en.wikipedia.org/wiki/British_Rail_railbuses

Gruß Dennis aka Aldwych


FelixM Offline

BBF- und BBF-Wiki-Admin


Beiträge: 4.106

13.03.2014 00:44
#10 RE: Heljan W&M Railbus (2014 update) / AC Railbus Antworten

Hallo,

erste Bilder des Heljan Park Royal Railbus': http://www.hornbymagazine.com/view_article.asp?ID=7639

Der Threadtitel könnte angepasst werden, da ja jetzt alle Railbusse hier vorkommen. Danke.

Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

10.04.2015 13:54
#11 RE: Heljan British Railways Railbusses Antworten

Hallo,

hab nun Probleme mit dem W&M Schienenbus ... das Zahnrad auf den jeweiligen Antriebsrädern haben kein "Halt" und drehen durch, folglich fährt der Wagen nicht.
Also hab ich die unterseitige Getriebedeckel abmontiert und nachgeschaut, das Zahnrad dreht sich lose auf der Achse, mit etwas Klebstoff fixiert, zusammengebaut und jetzt mault das
Getriebe. Als würde was nicht "passen" jedoch passt optisch alles und das Antriebsrad dreht sich nach entfernung des benachbarten Zahnrades einwandfrei ...

den zweiten W&M Bus jedoch macht keine Probleme ...

Gruß

Dennis


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

07.05.2016 22:54
#12 RE: Heljan British Railways Railbusses Antworten

das Zahnrad ist geplatzt ... hab nun vom anderen Schienenbus jein Rad entnommen und gegen das defekte getauscht, so sind beide Schienenbusse "vorbildlich" nur auf einer Achse angetrieben
das reicht aus da der Triebwagen nichts zu ziehen hat.


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fotos vom Doncaster Festival of British Railway Modelling
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von FelixM
1 24.02.2016 16:15
von EWS/DBS • Zugriffe: 423
British Railway DMU's in Colour
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von Markus Spandau
0 01.08.2014 20:51
von Markus Spandau • Zugriffe: 338
Zeitschrift "British Railway Modelling" Mai 2012
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von blackmoor_vale
3 16.04.2012 22:40
von blackmoor_vale • Zugriffe: 379
Suche "British Railway Modelling"
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von stefan
3 24.05.2011 22:58
von churnet valley • Zugriffe: 477
Great British Railway Journeys auf Youtube
Erstellt im Forum Literatur & Medienforum von McRuss
0 17.06.2010 09:51
von McRuss • Zugriffe: 319
Welche Farbe für einen LNER CCT bei British Railways
Erstellt im Forum Historisches Forum von McRuss
2 23.02.2010 21:09
von McRuss • Zugriffe: 428
British Railways font
Erstellt im Forum allgemeine Modellbautipps von Aldwych
0 08.04.2008 19:39
von Aldwych • Zugriffe: 538
Headlampcodes bei British Railways
Erstellt im Forum Britische Lokomotiven und Triebwagen von blackmoor_vale
10 23.01.2010 18:47
von Charly • Zugriffe: 1048
die "Tiere" der British Railways
Erstellt im Forum Britische Lokomotiven und Triebwagen von Aldwych
6 19.01.2008 13:33
von Aldwych • Zugriffe: 1464
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz