Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 336 mal aufgerufen
 Spur N
churnet valley Offline




Beiträge: 421

07.03.2012 22:24
Loxley Antworten

Hallo Alle,

Loxley ist meine neue Spur N Anlage. Die habe ich für Ausstellungen gebaut.Ich habe die Anlage kurz vor der Ausstellung in Hellersdorf( Berlin) fertig gebaut.Die Signale, Straßenlampen und Bahnhofslampen waren alle nicht angeschlossen! Es ist keinem aufgefallen. Bei eine Ausstellungsanlage ist es wichtig das die Züge fahren. Das Publikum hatte keine Ahnung was fährt, Hauptsache da gibts was zu sehen. Wenn nichts fährt, laufen sie einfach weiter. Wenn ein Zug fährt bleiben sie stehen und gucken die Anlage an. Aufgefallen sind die typischen englischen Reihenhäuser, die Feuerwache und der Bauenhof mit den Tieren. Rote Telefonzellen und rote Briefkästen wurden dann auch gefunden.
Die Anlage ist 1,50m breit und 1,00m tief, ich habe sie so gebaut das sie in den Kofferraum eines mittelgroßen Autos passt.
Die Platte besteht aus Palleten Deckplatten, leider sehr hart aber sehr stabil. Die ganze Platte habe ich mit Kork Fussboden Fliesen geklebt( Angebot). Gleise sind vom Peco (code 80) und Roco (Kreise 3 und 3a), leider war nicht genug Platz für eien nützlichen Schattenbahnhof. Womit Felix und ich zu kämpfen hatten. Auch wenn die meisten Zuschauer englische Eisenbahn nicht so interesant gefunden haben, sind viele geblieben und haben zugeguckt.

Hier ein Paar Infos:-
Weichen sind vom Peco code 80, medium radius, beide electrofrog und insulfrog.

Bauernhof Gebäude sind vom Kestrel, Traktoren etc. vom Wiking (Angebote bei Karstadt).
Die Feuerwache ist auch vom Kestrel, leider zu klein für die beiden Hong Kong Feuerwehr LKW (ein andere Geschichte).
Die Haüser, Geschäfte, Kneipe und Bahnsteige sind vom Metcalfe. Die umgebauten Fabrik ist vom Piko. Das Bahnhofsgebäude ist vom Peco und war ein Geschenk vom Jochen.
Unter die Hügel ist fester Isolierschaum(reste vom Baustellen)
Die Strassen sind aus eine Unterlegpappe.
Die "dry stone walls" typisch für North Staffordshire und Derbyshire sind aus langen Streifen aus dieser Pappe, auf allen Seiten mit Holzkleber bedeckt und dann in grauen Schotter rein gedrückt. Als diese trocken waren habe ich festgestellt das sie sich biegen lassen.
Oberleitungsmasten sind vom dapol und sehen sehr schön aus.
Ein Gaugemaster Model D ist für den Analog Strom zuständig.
Peco Weichenmotoren sind auch in Einsatz.
Schöne Grüße aus Berlin

Dominic

Angefügte Bilder:
DSCN0005.jpg   DSCN0006.jpg   DSCN0007.jpg   DSCN0009.jpg  
Als Diashow anzeigen

Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ausstellung in Berlin Alt_Marzahn 2./3.März
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von churnet valley
3 03.03.2019 07:39
von blackmoor_vale • Zugriffe: 338
20.Berliner ausstellung in Marzahn- Hellersdorf
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von churnet valley
0 13.02.2014 20:33
von churnet valley • Zugriffe: 320
Ausstellung in Postbahnhof 1.11 - 3.11
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von churnet valley
3 05.11.2013 07:50
von churnet valley • Zugriffe: 367
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz