Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 651 mal aufgerufen
 Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter
Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

07.06.2009 13:26
Händler "Trains on Time" Antworten

Hallo,

den Händler kann man in zukunft vergessen, nicht das ich dort was Bestellt habe bzw. hatte!

doch die Homepage sagt:

In Antwort auf:

We regret to inform our customers that we have taken the decision to no longer ship internationally.
Apologies for any inconvenience caused.


hoffentlich findet das keine Nachahmer! Was die sich wohl dabei denken? (Umständlicher als Nationale Post kann es ja nicht sein!)

Gruß

Dennis


class37 Offline




Beiträge: 522

07.06.2009 19:21
#2 RE: Händler "Trains on Time" Antworten

Hallo Dennis,

das nicht, aber wenn den Händlern die Lager aus dem Ausland leer gekauft werden bei einem schlechten Pfund Kurs, dann kann so eine Entscheidung betriebwirtschaftlich schon begründet sein.

Gruß
Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

08.06.2009 23:29
#3 RE: Händler "Trains on Time" Antworten

wieso, könnte ich mir nicht vorstellen! Wäre doch vom Vorteil wenn man mehr Kunden hat. Aber ich denke es ist eher Faulheit ...


class37 Offline




Beiträge: 522

09.06.2009 16:11
#4 RE: Händler "Trains on Time" Antworten

Nein, nerechne mal.
Der Händler kauf z.B ne Flm 70 zum EK, Wechselkurs 1 Euro = 1,50 Pfund im Herbst 2008 ein.
Er ordert 100 Stück
Dann kommt der Chrash. Der Pfundkurs rauscht ab.
Die Lok wird aber in Pfund nicht teurer.
Jetzt kommt ein German man und kauft diese Lok für einen Pfundkurs für 1 zu 1.

Das ist voll fett Verlust für den Händler!

Und wenn 70 German man kommen, dann voll krass fett Verlust ey.

Ja so geschehen!
Und nein die Gewinnmarge für den Modellbahnbereich ist eng!

Fazit: Kein Versand mehr nach Euroland.

Kann ich irgendwie verstehen und hat für mich nix mit Faulheit zu tun.

Gruß
Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


MacRat Offline




Beiträge: 1.466

09.06.2009 20:56
#5 RE: Händler "Trains on Time" Antworten

Sorry Andreas,
ich denke im Herbst war der Pfundkurs 1,50 EUR : 1,00 Pfund Sterling. Das würde bedeuten, dass eine Lok von 150 EUR etwa 100 Pfund Sterling entsprach. Aber könnte es dem Händler nicht egal sein, ob er seine 100 Pfund von einem Engländer, Waliser, Schotten bekommt oder von einem Germanen? Viel gravierender sehe ich das Problem der Nachbestellungen. Alles was der Händler heute nachordert, muss er zum heutigen Kurs bezahlen also für 150 EUR muss der Händler jetzt ca. 150 Pfund Sterling ausgeben. Diesen Preisanstieg kann der Händler seinen UK Kunden, die deutsch bauen, sicher nicht vermitteln. Und der gemeine Germane wird für diesen Preis dann auch nicht mehr in UK bestellen. Anders ist das bei den "british outlined" Produkten. Wenn er etwas für 100 Pfund verkaufen will und bekommt seine 100 Pfund und auch noch die Versandkosten, dann sollte es im Recht sein. Vielleicht war aber der gemeine Germane zu mäkelig und hat alles wieder zurückgeschickt und auf Ersatz oder Geld-Zurück bestanden?

Also ich hoffe, wenn ein Brite im Herbst'08 für 100 Pfund breakfast rolls gekauft hat, sollte er jetzt june'09 für 100 Pfund in etwa die gleiche Menge rolls bekommen.

Grüße
Mac

Mac

Don't Panic!


class37 Offline




Beiträge: 522

09.06.2009 21:44
#6 RE: Händler "Trains on Time" Antworten

Danke Mac Rat
so wird ein Schuh draus.
1,50 Euro = 1 Pfund



Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


class37 Offline




Beiträge: 522

09.06.2009 21:53
#7 RE: Händler "Trains on Time" Antworten

Naja,
zu den Überlegungen

Herbst 2008 geordert z.B Lok x Kostet den Händler im EK 150 Euro
da hat er im Herbst 100 Pfund für bezahlen müsssen.
Er setzt die Lok auf seine Webside mit 110 Pfund .
Jetzt kommt der Crash.
1 Pfund = 1 Euro
Er verkauft die Lok aber er kann sie nicht zu dem Wert Nachordern, denn
wollte er die Lok nachordern (um seine Lieferbarkeit zu halten ) so muß er nun für die gleiche Lok 150 Pfund bezahlen. Er hat Sie aber auf seiner webside oder im schlechtesten Falle schon als Order von einem Kunden für 110 Pfund. Somit macht der Händler 40 Pfund Verlust je Lok.

Und somit hast Du Recht Mac, die von mir eben unterschlagene Wiederbeschaffung ist das Problem.

Wenn das wie z.B bei Flm Produkten oder sehr beliebt Liliput by Bachmann geschieht sieht der Händler echt blöd aus.

Die Rechnung haben halt einige Händler denen die Kontinentaleuropäer die Lager leer gekauft haben aufgemacht.

Gruß
Andreas


Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

09.06.2009 22:14
#8 RE: Händler "Trains on Time" Antworten

das Kapier ich jetzt nicht (musst wissen ich habe Diskalkulie!)

Die Firma z.B. Bachmann Europe ordert die Sache bei Mr. Wu (Sandakan) zwischen dem und Bachmann Europe fliesst Geld - der Kurs dürfte genauso "schwanken". Bachmann Europe (sitzt doch in UK oder!) verteilt das ganze in gant Europa (Lilliput, Mehano, Branch Line etc.) - demnach auch nach Deutschland und wenn Bachmann UK das Zeug nach Deutschland schickt ist es ja ähnlich wie UK ...




class37 Offline




Beiträge: 522

09.06.2009 22:22
#9 RE: Händler "Trains on Time" Antworten

Hallo Dennis,

nein keine Rechenschwäche.
Die einzelnen Teile einer Firma, z.B von Bachmann sind selbstständige Geschäftszweige die nach der jeweiligen Landeswährung bzw USD abrechnen.
Bei den angesprochenen Deutschen Herstellen wie M***** oder FLM ist das halt dann wieder was anderes , da muß über den Deutschen Hersteller bestellt werden und dann kommt es zu dem Umrechnungsproblem. Kommt noch hinzu, das bei bestimmten Geschäften dann noch mit Zwischenhändler gearbeitet wird .................Ein Graus.
Habe mich lange darüber bei der GCR mit einem Händler unterhalten.
Es macht keinen Spaß für die Jungs .

Gruß
Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.500

09.06.2009 22:48
#10 RE: Händler "Trains on Time" Antworten

aber augenblick - es dürfte doch Wurscht sein

ob der Brite 50 Pfund bezahlt oder der Deutsche die 50 Pfund bezahlt - er bekommt so oder so das Geld ...

jetzt versteh ich nix mehr!


class37 Offline




Beiträge: 522

09.06.2009 23:01
#11 RE: Händler "Trains on Time" Antworten

Nein,
nicht bei einer Preisvorgabe auf einer Internetseite und gleichzeitiger Wiederbeschaffung zu höherem Preis durch verschobenen Wechselkurs.

vgl. auch das Posting von MacRat

Und ja, man kann über so was auch Klausuren schreiben und zum Schluss kannst Du keinen klaren Gedanken mehr fassen.
Nennt sich dann Internationales Finanzmanagement und kann sehr wenig Spaß machen
Gruß und gute Nacht

Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.252

09.06.2009 23:08
#12 RE: Händler "Trains on Time" Antworten

Muss ich mir Gedanken machen und schnell noch Hattons lehr kaufen?

de Hunsricker


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.811

09.06.2009 23:09
#13 RE: Händler "Trains on Time" Antworten
Lieber Andreas,

deine äußerst umfangreichen betriebswirtschaftlichen Äußerungen, besonders zum Im- und Exportgeschäft, zu den verschiedenen Wechselkursen und zur hohen Kunst der Kalkulation haben sehr zu unserer Weiterbildung beigetragen.
(Wie sagte schon Lenin: lernen, lernen, nochmals lernen !)

Die Beispiele zu Fleischmann, Liliput und M**** sind durchaus anschaulich, aber wie ein Blick in den Online-Shop verrät: "Trains on time" handelt nicht mit diesen Edelmarken, sondern hat nur schnödes Plastik aus dem Häusern BachFarHornHelDapGaugeland... Etwas Kontinentales, was mit für ihn mit hartem Euro zu löhnen ist, konnte ich nicht entdecken.
Also scheint Dennis` Vermutung nicht ganz daneben zu liegen. Aber jetzt hat der Händler Urlaub bis zum 24.Juni. Gönnen wir es ihm, und tragen unser Geld bis dahin und auch später zu seinen Kollegen. Er wird es überleben.

Gruß

Torsten

«« Avatar
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ACE Trains
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von Knockando
0 19.12.2020 20:11
von Knockando • Zugriffe: 171
Rapido Trains - class 28 - N Gauge
Erstellt im Forum Spur N von MacRat
1 14.12.2022 10:15
von McRuss • Zugriffe: 251
Revolution Trains - Drax Biomass Hopper - N gauge
Erstellt im Forum Spur N von MacRat
0 01.12.2020 21:05
von MacRat • Zugriffe: 151
Parliamentary Trains - Spur 0 in Era 1
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von AGBM
2 22.11.2020 22:06
von FelixM • Zugriffe: 236
22 T Presflo von Ellis Clark Trains
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von kkwup
18 27.06.2022 13:31
von kkwup • Zugriffe: 1214
Revolution Trains - "Caroline" Inspection Saloon - Spur 00
Erstellt im Forum Spur OO von MacRat
1 29.05.2020 22:15
von Yorkshire Lad • Zugriffe: 217
Revolution Trains - HOA Hopper - Spur 00
Erstellt im Forum Spur OO von MacRat
0 29.05.2020 19:21
von MacRat • Zugriffe: 186
Revolution Trains / Accurascale - class 89 - Spur N
Erstellt im Forum Spur N von MacRat
0 29.05.2020 19:19
von MacRat • Zugriffe: 191
Revolution Trains - MMA/JNA - Spur N
Erstellt im Forum Spur N von MacRat
3 24.02.2021 19:24
von MacRat • Zugriffe: 326
Revolution Trains / Heljan - limted run DRS class 37/4 - Spur 0
Erstellt im Forum Spur O (7mm) von MacRat
1 30.05.2020 21:32
von blackmoor_vale • Zugriffe: 218
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz