Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 401 mal aufgerufen
 Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter
McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.042

14.06.2014 01:45
Bahnbilder von meiner Hochzeitsreise Antworten

Hallo,

ich melde mich nach 10 Tagen in Schottland zurück.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten, wurde es dann doch noch eine schöne Hochzeitsreise.
Was ich aus dieser Reise gelernt habe zuächst als erstes:
A) In Glasgow Airport ist man echt verloren, wenn das Gepäck irgendwo auf der Strecke verloren geht.
Bei uns wie es sich im Nachhinein herausgestellt hatte, verließ der Koffer meiner Frau bei Hinreise den
Frankfurter Flughafen nicht. In Glasgow meinte man dann ja er sei dort nicht auffindbar und man solle ggf.
mal am nächsten Tag nachfragen. In Frankfurt kam auf eine Mail lapidar die Antwort, sie seien nur für verlorenes
Gepäch zuständig von Flügen die in Frankfurt ankommen. Dank Frank Janson und eines Freundes von ihm konnte das ganze
am ersten Tag noch geklärt werden. Aber es dauerte trotzdem fast 48 Stunden bis der Koffer meiner Frau bei uns im Hotel
war, und Lufthansa wird deswegen noch eine Rechnung bekommen.
B) Britische Autoverleihe akzeptieren keine Prepaid Kreditkarten.
Wie ich leider festellen mußte werden diese Karten dort nicht akzeptiert, auch wenn mehr als genügend Geld auf der Karte ist,
desweiteren nehmen die meisten auch keine EC/Maestro Karte.
Letztendlich konnten wir dann bei Arnold Clarke einen Wagen mieten, dort sind die Autos zwar teurer als bei Enterprise,
dafür aber kommt einen aber die zusätzliche Versicherung zur Verminderung der Selbstbeteiligung im Schadensfall günstiger
als bei Enterprise, so das ich trotzdem günstiger weggekommen bin.
C) Auch ein B&B das in den Bewertungen recht gut ist muß nicht unbedingt einem zuträglich sein.
Wir hatten uns für unseren Aufenthalt in Inverness im dortigen Park Guest House eingemietet. Die meisten
Bewertungen lobten diese B&B, aber wenn dort steht das es seine besten Zeiten hintersich habe, und dies den Charme ausmache,
sollte man hellhörig werden. V.a. wenn man im Eingangsbereich dann noch jedemenge fromme Sprüche lesen kann.
Ich vermute mal wenn wir nicht verheiratet gewesen wären, hätten wir wohl kein Doppelzimmer bekommen.
D) Preistechnisch hat sich beim neuen Modelzone nicht wirklich was geändert.
E) Wenn es vermeidbar ist keine Flüge bei den man umsteigen muß.

Natürlch waren neben Landschaft und Eisenbahn im Orginal auch der Besuch von einigen Modellbahnläden.
Am Anreisetag habe ich schnell beim Scottish Garden Railway Centre in Stirling ein paar Weichen
die ich dort vorbestellt hatte abgeholt, anschließend da es auf den Weg lag habe ich
Houston Gate Locomotive Works kurz besucht, dort hatte ich mir für meine Ragleth einen Summerland Chuffer mitgenommen,
und einen Summer Coach für meine Gartenbahn erstanden.
In Edinburgh habe ich dann Harburn Hobbies besucht. Die Preise dort sind dort zumindest was das Rollmaterial betrifft im
Regelfall höher als bei den bekannten Versendern, aber ich habe dort von Graham Farish die Newspaper Express Startpackung
für 89 Pfund entdeckt, diese ist zumindest bei Hattons und Rails nicht mehr gelistet, und auch bei Farish nicht.
Der Preis war nur minimal höherr als bei den üblichen Versendern, so habe ich mich entschlossen diesen mitzunehmen.
Dort gab es zum Zeitpunkt meines Kaufes noch mindestens einen weiteren Newspaper Express. Ebenfalls hatte man eine
gebrauchte Class 24 in 00 von Bachmann, und eine Class 04 von Farish im Bereich von ca. 45 Pfund. Und Versand nach D ist möglich.
Als dort mal nachfragen, wenn man daran Interesse hat.
In Glasgow habe ich dann Wadell Model Railways in der Bell Street besucht. Ein typischer britischer Modellbahnladen.
Die Auswahl ist jetzt nicht die üpigste, aber man kann fündig werden. Es gibt dort einiges an gebrauchten rollenden
Material, v.a. in 00. Ich habe mir dort eine Hornby Class 29 sowie ein Mk1 von Hornby Railroad und einen Mk1 aus der
Your Model Railway Village Reihe sowie zwei Dapol Stanier 57ft Coaches als Bausatz zugelget. Auch erwarb ich dort
zwei Autos für 00. Der Besitzer war freundlich und hilfsbereit.
Bei Modelzone war die Auswahl leider nicht überragend, und die Preise leider aus meiner Sicht zumindest für das
Rollmaterial zu hoch.

So nun zu den Bildern:



Die weiteren Bilder findet ihr hier:

https://picasaweb.google.com/10746507445...CP_358qG1_S8rAE


Markus


MacRat Offline




Beiträge: 1.466

14.06.2014 19:30
#2 RE: Bahnbilder von meiner Hochzeitsreise Antworten

Das war ja eine lehrreiche Reise für Euch.
War auch etwas für die Dame im Programm?

Alles Gute zur Hochzeit.

Mac

Don't Panic!


Dieselpower Offline



Beiträge: 118

14.06.2014 23:57
#3 RE: Bahnbilder von meiner Hochzeitsreise Antworten

Da haben wir uns in Inverness ja nur um 2 Tage verpaßt...als wir losgefahren sind, war noch alles grau in grau...

Alles Gute zur Hochzeit!

PS: So ne schöne InterCity-37 haben wir nicht gesehen, dafür aber den Royal Scotsman ein paar mal - mit zwei WCRC-37ern.

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Nicht mehr aktiv...


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.042

15.06.2014 14:03
#4 RE: Bahnbilder von meiner Hochzeitsreise Antworten

Natürlich war auch was für meine Frau im Programm.
Zunächst in Edinburgh zwangsweises Shopping, damit sie
überhaupt wieder was zu Anziehen für die zwei Tage hatte, und
später in Edinburgh und Glasgow Shopping, und unterwegs
Touristenneppes kaufen.

Markus


McRuss Offline

IoS Chief Mechanical Engineer


Beiträge: 4.042

15.06.2014 22:02
#5 RE: Bahnbilder von meiner Hochzeitsreise Antworten

So nun mal ein paar Bilder von meinen Errungenschaften.





Mein neue Class 24 mit den Fullbrake in blue/grey und dem GUV in blau, aus dem Newspaper Express Set von Farish.





Die Hornby Class 29, dahinter der Hornby Railroad Mk1 und dahinter der Mk1 Coach aus der Hachette Reihe Your Modelrailway Village.

Markus


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bahnbilder Edinburgh und Umgebung
Erstellt im Forum Eisenbahn in Großbritannien von Jubilee
2 28.09.2015 22:11
von Jubilee • Zugriffe: 414
Und wieder ein YouTube-Video
Erstellt im Forum Britische Lokomotiven und Triebwagen von Dieselpower
0 16.02.2014 16:24
von Dieselpower • Zugriffe: 407
Freightliner
Erstellt im Forum Aktuelle Termine, Hinweise, Grüße, Off-Topic und so weiter von MacRat
4 13.08.2009 10:34
von ElectroPhil • Zugriffe: 335
Class 66 in Forbach
Erstellt im Forum Britische Lokomotiven und Triebwagen von class37
2 28.08.2008 07:58
von kpernau • Zugriffe: 340
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz