Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 406 mal aufgerufen
 Eisenbahn in Großbritannien
class37 Offline




Beiträge: 520

28.12.2007 12:35
Railway Herald antworten
Hallo,

anbei ein Link zu einer wöchentlich erscheinenden englischen Eisenbahnzeitung im pdf Format

http://www.railwayherald.co.uk/

was mich auch intessieren würde: Welche Zeitungen werden denn hier so im Forum gelesen ?

Ich habe das Railway Magazine regelmäßig und die Modell Rail unregelmäßig (je nach dem was drin ist)

Liebe Grüße
Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

28.12.2007 16:23
#2 RE: Railway Herald antworten

ich lese den Railway Herald schon seit langem!

sonst lese ich nichts!


Hier wo ich her komme gibt es diese Magazine nicht!

Gruß

Dennis


seidi Offline



Beiträge: 58

28.12.2007 23:13
#3 RE: Railway Herald antworten
Railway Magazine
Model Rail
Railway Herald

die drei regelmässig.

den grossen Rest sehr unregelmässig dh. wenn ich auf der Insel weile und es gibt was interresantes greif ich zu.

class37 Offline




Beiträge: 520

04.01.2008 15:06
#4 RE: Railway Herald Kalender 2008 antworten

Hallo und ein happy new year!

Im railway herald gibt es einen Kalender für 2008, kostenlos zum downloaden und evtl. ausdrucken.

Gruß
Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.036

04.01.2008 19:07
#5 Zeitschriften antworten

Ich lese regelmäßig die "Model Rail" (hab ich abonniert, ist meiner Meinung nach die beste Zeitschrift für den Modeller).

Wenn ich auf der Insel bin oder anderweitig ran komme, das "Hornby Magazine", die "British Railway Modelling" und den "Railway Modeller" (Beliebtheit in dieser Reihenfolge).

Das "Hornby Magazine" ist noch neu, hat aber eine große Zukunft vor sich. Seit kurzem erscheint es auch monatlich.

Aus dem Vorbildbereich sind es die "Heritage Railway" oder die "Steam Railway", je nach Inhalt.

Ja und an Buchläden kann ich ganz schwer vorbeigehen, da hats sich in den letzten Jahren einiges an Büchern angesammelt, vieles über die Eisenbahn in Irland und noch mehr über die GWR/Western Region. Dazu noch diverse Führer zu Museumsbahnen...

Eigentlich habe ich viel zu viel, wenn jemand mal ein Heft zum Probelesen will, schickt mir eine Mail mit eurer Adresse, dann sende ich euch ein Heft (gewünschten Titel angeben). Die Portokosten spendiere ich.

Beste Grüße

Torsten


class37 Offline




Beiträge: 520

04.01.2008 20:31
#6 RE: Zeitschriften antworten

Hallo Thorsten,

stimmt Modell Rail ist schon echt ein Hammer. Leider aber in Deutschland nur über Abo zu beziehen. Die einzige Zeitung die der Großhändler in D bezieht ist die Railway Modeller von Peco. Mein Zeitungsstapel war irgendwann so groß, das eine Zeitung abbestellt werden mußte.
Was die Bücher angeht, so beklage ich das wegfallende Abfahren in Waterloo mit Eurostar ganz extrem! Was konnte man vorher noch gut in den Bargain Bookshops einkaufen und bei Ian Allen erst!
Ich habe eine ganze Menge meiner Eisenbahnbücher über die Suche in den Bargain Shops gefunden
So Ende der 90er war ich aber auch pro Jahr 3-4 mal in London
Mein nächster Lieblingsladen ist Motor Books und natürlich der Rest der Charing Cross Road........................

Eine echte Schwierigkeit ist nach Wegfall von WH Ltd. der fehlende Modellbahnladen in Central London!
Nur eine Fiale von Beaties bietet etwas ........

Aber "Die Welt ist im Wandel" J.R.A.Tolkien

Schließlich haben wir ja schon den Umzug von Collectors Corner hinnehmen müssen.

Und was war das für ne Fabrikhalle............

Somit genug "geleidet".............oder wars gelitten ?

Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

12.01.2008 14:28
#7 RE: Railway Herald antworten

In der Aktuellen Ausgabe des Railway Herald ist ein schönes Bild eines dreiteiligen GWR Autocoach Zuges auf der West Somerset Railway! (Schade das Hornby die Modelle die Lok und den passenden Wagen nicht ordendlich (wie z.B. die Class 08 oder die Pullmanwagen) aufarbeitet!)

Und ein Bericht über das erste Anfeuern der Peppercorn A1 "Tornado" - im RMweb Forum gibt es noch weitere Bilder - ich musste mich fast Übergeben als ich das Kessel-Fabrikschild sah -> DB AG Dampflokwerk

Gruß

Dennis


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.036

12.01.2008 18:32
#8 Übergeben??? antworten
So schlimm ist das doch gar nicht, daß der Kessel in Deutschland gebaut wurde.
Wir sollten froh (und auch ein wenig stolz) sein, daß wir in Deutschland solche Fachleute noch haben.

Die "Tornado" Erbauer werden sich das sicher gut überlegt haben und Preis-Leistung, Zuverlässigkeit und Termintreue mit osteuropäischen Anbietern abgewogen haben.

Leider gehört das Dampflokwerk zur Deutschen Bahn, und wie die mit ihrem historischen Erbe umgeht (ich sage nur - Nürnberg Gostenhof) ist ganz und gar nicht verantwortungsvoll. Wobei British Rail in den 60er und 70er Jahren auch nicht besser war. Ich erinnere nur daran, daß die 4472 "Flying Scotsman" von einem Privatmann gekauft und somit vor dem Schneidbrenner gerettet würde. Und wie viele Baureihen wurden so einfach ohne Nachzudenken verschrottet.

Beste Grüße

Torsten

Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

12.01.2008 18:40
#9 RE: Übergeben??? antworten

stimmt, nun die hatten Glück das ein "Denkender" Schrotti namens Barry wohl gehortet hat!

Gruß

Dennis


FelixM Offline




Beiträge: 2.472

09.04.2015 00:02
#10 Re: Railway Herald antworten

Hallo,

das Railway-Herald-Magazin hat sich zum 1. April einen Scherz erlaubt und die quasi-Rückkehr von LNER Cinema Coaches in heutiger Form, Fitnessstudios in Virgin-Zügen beschrieben: http://railwayherald.com/uknews/virgin_t...oard_experience

Viele Grüße
Felix

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Betrieb, Infrastruktur und Fotografie.



Racing Into Preston (Michael McNicholas) by neilh156, auf Flickr


Class150 Offline




Beiträge: 1.211

09.04.2015 01:36
#11 RE: Re: Railway Herald antworten

Das "schlimme" ist, dass man es glauben könnte.

Hier ist übrigens die (hinterher als Aprilscherz aufgelöste) offizielle Pressemeldung von Virgin zum 1. April, wiedergegeben auf einer seriösen Seite http://money.cnn.com/2015/03/31/news/bra...rank/index.html
Da merkt man schon, dass man am 1. April bei Virgin mit allem rechnen muss, aber nicht alles glauben sollte. Und am Ende des Artikels kommen noch zwei Beweise aus früheren Jahren.

Viele Grüße
Mirko

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


AGBM Offline




Beiträge: 386

09.04.2015 10:32
#12 RE: Re: Railway Herald antworten

Hallo zusammen,

eigentlich schade, dass es keine Cinema Coaches mehr gibt. Also nicht als Fitnessstudio, sondern eben als Kino.
Soweit ich weiß wurden diese in UK ja nur stationär betrieben, aber in den USA wurden die in Fernzügen mitgeführt. Auch in D plante man sowas in den 1950ern, aber daraus wurde leider nichts.
Ich fände es Klasse im Kinowagen von München nach Berlin einen Film anschauen zu können. Auch auf kurzen Strecken ab 30 Minuten, fände ich es toll wenn dann eben Kurzfilme laufen würden. Da würde ich glatt wieder zum DB-Nutzer werden.

Viele Grüße
Bernhard


Markus Spandau Offline



Beiträge: 601

09.04.2015 14:44
#13 RE: Re: Railway Herald antworten

Zitat von AGBM im Beitrag #12

Ich fände es Klasse im Kinowagen von München nach Berlin einen Film anschauen zu können. Auch auf kurzen Strecken ab 30 Minuten, fände ich es toll wenn dann eben Kurzfilme laufen würden. Da würde ich glatt wieder zum DB-Nutzer werden.



Mit Notebook oder iPad im Gepäck geht das wunderbar und man kann sich sogar das Program selber aussuchen ;-)

Markus


AGBM Offline




Beiträge: 386

09.04.2015 15:53
#14 RE: Re: Railway Herald antworten

Hallo Markus,

Zitat von Markus Spandau im Beitrag #13

Mit Notebook oder iPad im Gepäck geht das wunderbar und man kann sich sogar das Program selber aussuchen ;-)


Das mag sein, aber trotzdem ist es dann hell im Wagen und die Geräuschkulisse doch lauter. Ich will lieber im abgedunkelten Kinowagen sitzen, wo alle schön ruhig dem Film lauschen. Zumal die Sitze im ICE-Kinowagen sicher bequemer wären.

Gruß
Bernhard


 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor