Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 235 mal aufgerufen
 Eisenbahn in Großbritannien
rex Offline



Beiträge: 120

10.08.2008 15:46
Dining-cars/Speisewagen antworten
Werte Britainfreunde,

bei meiner Suche nach dem Thema DINING-CAR der brit. Eisenbahnen bin ich auf eine weitere "Erfindung" der Briten gestossen.

1879 gab es den ersten vollwertigen Speisewagen bei der GREAT NORTHERN Rwy. mit Namen "Prince of Wales", umgebaut aus dem Pullman-car "Ohio".
1891 gab es bei der GREAT EASTERN Rwy speisewagen für alle (Klassen)! Die dining-cars hatten alle clerestory roofs.
1904 baute die MIDLAND Rwy. ihre 6achs. Speisewagen, alle aber NUR 1. Klasse!
1905 hatte die LONDON and NORTH WESTERN Rwy ebenfalls 6achs. Speisewagen n u r 1. Klasse auf der Strecke London - Glasgow/Edinburgh.

Nun ein interessanter Aspekt: die Reisenden im dining-car blieben dort die ganze Reise über sitzen, zeitunglesend, Bridgespielend, lunchend, dinierend, fernsehend ( aus dem Fenster), Nickerchenmachend! Es wurden nach Wunsch Tische aufgestellt, serviert, ab- und weggeräumt. DAS waren noch Zeiten...

rex.

"The Continentals have sex life,
"The British have hot water bottles"
Englisch Seminar, Uni von Bristol, 1964.


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

10.08.2008 15:55
#2 RE: Dining-cars/Speisewagen antworten

Interesannt auch das die Metropolitan Railway zwei Pullman Wagen besaß die MAYFLOWER und die GALATEA beide 1910 in Dienst gestellt und waren bis 1939 im Dienst - es waren die ersten Pullmanwagen die in Europa von einer Elektrolokomotive gezogen wurden. Gefahren sind die Pullmanzüge von Bakerstreet nach Verney Junction, Amersham und sogar Chesham. Gezogen von den Metro-Vick (Bo-Bo) E-Loks von denen es heute noch zwei gibt! die Pullmanwagen gingen leider auf dem Schrott!

die LNER hatte sogar Gelenkspeisewagen die dreiteilige Garnitur ruhte auf 2 normalen Drehgestellen und zwei Jacobs Drehgestelle. Die äussersten Teile waren die Speisewagen und der mittlerste Teil war der Küchenwagen.


stanier Offline



Beiträge: 71

10.08.2008 16:48
#3 RE: Dining-cars/Speisewagen antworten

Dennis,

Die "gelenkspeisewagen" der LNER war entwickelt von (Sir) Nigel Gresley für bestimmte einsätze/strecken. Die waren nicht für "general" einsätze.

gresley


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

10.08.2008 18:05
#4 RE: Dining-cars/Speisewagen antworten

... demnach gab es bestimmt nicht so viel? Ich vermute für die großen Non-Stop Züge oder?


stanier Offline



Beiträge: 71

10.08.2008 19:37
#5 RE: Dining-cars/Speisewagen antworten

Dennis,

Was meinst du mit "großen non-stop zügen" ? Die sogenante "non-stop zügen" war nur die "Flying Scotsman", später als "The Capitals Limited" und dann, letzendlich, ungenannt als "The Elizabethan". Natürlich gab es andere "non-stop" zügen, aber nicht auf so eine lange strecke. Zum beispiel, es gabs "The Mancunian" der von Manchester (London Road) nach London (Euston) ohne zwischen stop führ, aber solche waren mehr oder weniger als fast "normale" schnellzüge unterwegs. Es gab auch die "Red Rose" von Liverpool (Lime Street) nach London (Euston) und andere auch.
In den frühere jahre waren meistens eine spezial garnitur für solche züge gebaut, aber auch für andere strecken.

gresley


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

10.08.2008 19:45
#6 RE: Dining-cars/Speisewagen antworten

genau die meine ich!


stanier Offline



Beiträge: 71

10.08.2008 22:00
#7 RE: Dining-cars/Speisewagen antworten

Dennis,

Ich kann einige infos geben, aber nicht heute.

gresley


rex Offline



Beiträge: 120

11.08.2008 20:13
#8 RE: Dining-cars/Speisewagen antworten

HM, articulated dining cars - !
Warum war die Küche in der Mitte? Doch nicht etwa, damit die Kellner nicht so weit zu laufen hatten, oder?
Vielleicht weil links die Erste-, rechts die Dritte Klasse-Fahrgäste speisten?
Gibts Pläne, Fotos, Brgündungen?
danke.

rex

"The Continentals have sex life,
"The British have hot water bottles"
Englisch Seminar, Uni von Bristol, 1964.


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.056

11.08.2008 20:55
#9 RE: Dining-cars/Speisewagen antworten


Viele, viele Fragen !

Ich selber bin wieder mal unterwegs und hab deswegen kein Zugang zu passender Literatur.
Aber ich denke, nach einiger Zeit werden wir die Anwort bekommen. Bis jetzt wurde auf (fast) jede Frage hier im Forum eine Antwort gegeben. Dauert nur manchmal ein wenig länger.
Also, rex, bitte nicht ungeduldig werden

Wie immer mit besten Gruessen

Torsten


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

11.08.2008 23:33
#10 RE: Dining-cars/Speisewagen antworten
genau die Articulated LNER Wagen hatten zwei getrennte und einzeln klassifizierte Speiseräume! So war der Koch zentral in der Mitte.

stanier Offline



Beiträge: 71

19.08.2008 11:13
#11 RE: Dining-cars/Speisewagen antworten

Dennis,

Die Articulated LNER Wagen waren speziel für die "Flying Scotsman" garnitur entwickelt und gebaut. Es gab andere, die nur aus 2 wagen teile bestand, aber die 3-teilige war eine "einmalige" obwohl 3 sets gebaut wurde. Jeden tag eine set in jede richtung, (die fahrt dauert über 8 stunden), und der dritte als reserve.

gresley


stanier Offline



Beiträge: 71

19.08.2008 11:15
#12 RE: Dining-cars/Speisewagen antworten

ubrigens,

mann muss ein unterschied machen wenn mann von den "Flying cotsman" spricht. Es gab nämlich ein zug, aber auch eine lok, die diese name trug.

gresley


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.056

11.03.2014 17:31
#13 RE: Dining-cars/Speisewagen antworten

Hallo liebe Mitleser,
ich habe etwas schönes zum Thema Speisewagen/Dining-cars gefunden.

Die Zeitschrift "Fern-Express" hat in ihrer letzten Nummer IV/2013 http://www.fern-express.de/wp/2013/12/heft-iv2013/ einen dreiseitigen Bericht über die Speisewagenkultur bei den britischen Bahnen einst und jetzt veröffentlicht.
Sehr lesenswert, die pdf-Version siehe hier: http://www.fern-express.de/wp/wp-content...13_Winelist.pdf

Das Magazin "Fern-Express" ist auch sonst für jeden zu empfehlen, der sich für Eisenbahn abseits des deutschsprachigen Raumes interessiert. Es gab auch schon mehrere Themenhefte zum Bahnbetrieb auf den britischen Inseln.
Die Hefte sind:
Nr. 55 - 3/97 England und Wales
Nr. 83 - 3/04 Irland und die Isle of Man
Nr. 106 - 2/10 England und Wales Teil II
Alle Hefte sind noch direkt beim Verlag erhältlich. Bestellung und Versand sind problemlos, hab ich schon mehrmals genutzt.

Beste Grüße

Torsten


 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor