Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 580 mal aufgerufen
 Spur OO
Seiten 1 | 2
Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

02.07.2008 09:29
#16 RE: Interessante Bilder von meiner Sammlung! antworten

ja, kaufe oft Bargains von verschiedenen Herstellern (sofern es kein Limitiertes Modell ist!) - um so besser ist es wenn ein Produkt unter 50 Pfund (besser unter 45 Pfund) angeboten wird!

Gruß

Dennis


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

28.07.2011 16:46
#17 RE: Interessante Bilder von meiner Sammlung! antworten

nun hier mal neue Bilder:

der erste ist der erwähnte "Master Cutler" ... es fehlt lediglich ein paar Feinheiten (Schilder etc.) als Anmerkung, der Original Zug hatte als vorletzten Wagen einen dritten Küchenwagen, den jedoch habe ausgetauscht, so das alle 4 Mk1 Pullmans in verwendung sind. Es ist der "Master Cutler" ab King´s Cross (nicht der frühere wo ab Marylebone abfuhr!)

edit:
zu den Pullmanwagen, die Hornby und Bachmann haben in der tat unterschiedliche braunstiche, wie weit das vorbildlich ist kann ich nicht sagen, aber es stört mich nicht ... da die Mk1 Wagen ja neuerem Datums sind, und die Pullman Brake Wagen damals noch für die Mk1er verwendet wurden (es gab ja keine Mk1 Pullman Brakes) ... somit könnte man meinen die Farbänderung kommt vom Alter ...

dann muss ich sagen, ich bin begeistert von der Class 71 von Silverfox, eigentlich wollte ich ja keine dieser Modelle mehr holen, doch dan tat ich es doch, die Gravuren des neuesten Lokmodells dieser "ein Mann Firma" ist um weiten besser als die älteren Formen, so sind die Lüftergitter professioneller gestaltet, an den anderen Loks die ich habe erkennt man schon das an den Lüftergittern mit "freier" Hand gearbeitet wurde!

Der Pantograph ist aus Metall, und sehr filigran, er lässt sich bewegen und durch Federn bleibt er auch oben, da der Panto verschraubt ist (durch Wagenkasten) lässt dieser sich auch Funktionsfähig machen ... der Stromabnehmer war aber nicht für die bekannten Oberleitungsstrecken der BR gedacht (die Lok würde mit sicherheit anfangen zu kokeln!) sondern einige Güterbahnhöfe und Rangierharfen waren mit einer vereinfachten Oberleitung (ähnlich Tram) ausgestattet, damit die Rangierer nicht mit der Stromschiene in berührung kommen konnte, vermutlich gab es diese Oberleitungen zu zeiten des Vorbildes nicht mehr, vermutlich auch der Umbau einiger Loks zu Diesel-Elektrischen Loks.

und zuletzt, meine neueste Dampflok, von TMC geordert, sie ist lightly weathered und hat 150 Pfund gekostet, die Farbarbeit ist klasse wiedergegeben, und um weiteres besser als die "factory weathered" Modelle die es regulär zu kaufen gibt. Angehängt ist mein erstes Crimson/Cream Wagenset, dort stimmt die Garniturnummer und die Wagennummern gehören auch exakt zum Verband, die Southern E-Group hat ja eine Online Liste mit allen Nummern ... so habe ich schon drei Maunsell Coach-Sets (davon leider einen "halben") ...

nun weitere Bilder werden kommen!

Gruß

Dennis

Angefügte Bilder:
mastercutler8.jpg   mastercutler7.jpg   mastercutler5.jpg   71 3.jpg   71 2.jpg   southern 5.jpg   southern.jpg   southern 4.jpg  

Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

11.02.2012 14:43
#18 RE: Interessante Bilder von meiner Sammlung! antworten

hier neue Bilder zu meinen neuen Dingen die ich aus Zeitgründen erst heute Fotografiert hatte.

mein 3. Bachmann 2EPB ist dieser in NSE Lackierung, zusammen mit dem anderen mit NSE Sticker ist das eine schöne Traktion.

der Silverlink Class 150 hab ich mir nur wegen der lackierung zugelegt, ärgerlich am Modell ist der Bekannte Spur N Inneneinrichtung des Motorwagens - genau, es ist keine Vorhanden und es wirkt als hätte man die CAD Dateien eines Spur N Fahrzeuges auf OO Aufgeblasen ... ist schon schrecklich aber zum Glück kam Bachmann nicht auf die Idee im Verbleibenden Wagen eine Innenbeleuchtung einzubauen. (das ist eines der Gründe warum ich solche Fuzzel-Spurweiten wie N nicht mag!)

und zuletzt die Class 57 in der GWR Lackierung, die Lüftergitter sind aus dünnem Blech, nur doof das es keine passenden Night-Riviera Sleeper gibt ... dennoch eine schöne Lok zum 175. Jubiläum der GWR ...

Gruß

Dennis

Angefügte Bilder:
DSC02912.JPG   DSC02913.JPG   DSC02914.JPG   DSC02915.JPG   DSC02916.JPG   DSC02917.JPG   DSC02918.JPG   DSC02920.JPG   DSC02921.JPG  

Class150 Offline




Beiträge: 1.226

11.02.2012 22:05
#19 RE: Interessante Bilder von meiner Sammlung! antworten

Als Besitzer zweier Bachmann-Farish 150 kann ich Dir sagen, dass der in N sehr wohl eine Inneneinrichtung hat. Der angetriebene zugegebenerweise nur eine halbe. Und sobald man seine Bahn nicht auf dem Teppich (die armen Antriebe...), sondern auf einer Anlage betreiben will, merkt man, dass die "Fuzzel-Spurweite" nur die halbe Ausdehnung hat. 00 heißt für mich wahlweise "weniger Zug je Platz" oder "mehr Zimmer je Zug" Vitrinensammler wäre ich allerdings auch eher in 00, da sind die zahlreicheren Details dann mehr Wert als die geringe Fahrzeuggröße.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

12.02.2012 12:31
#20 RE: Interessante Bilder von meiner Sammlung! antworten

dann ist es um so kurioser das die N Variante nur einen halben Platz verbraucht ... einzig Positive im gegensatz anderer Bachmann DMU´s der Zug hat eine Beschleunigung wie ein Allradbetriebener Triebwagen (London Underground 1992 Tube Stock als Vergleich).


Class150 Offline




Beiträge: 1.226

12.02.2012 13:59
#21 RE: Interessante Bilder von meiner Sammlung! antworten

Der Farish hat nur zwei angetriebene Achsen, nämlich an einem Wagen das Drehgestell am inneren Ende. Wenn der in 00 vier hat, erklärt das wenigstens warum er auf ganzer Länge zugebaut ist. Wobei man in 00 nun wirklich inzwischen einen Antrieb so flach bauen können dürfte, dass die nicht mehr auf ganzer Höhe in den Innenraum ragen. Zumal so ein 150 jetzt nicht so viel Anhängelast mit sich rum fährt, allenfalls noch einen Dummy. Da muss man keinen Antrieb reinballern wie in eine Class 66, die einen halben Berg zerbröselt und in Schüttgutwagen hinter sich her schleppen kann.

-----------------------------------------------------------------------
Darganfyddwch Sir Frycheiniog ag Reilfford Dyffryn Wysg
Discover Brecknockshire on the Usk Valley Line


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.461

12.02.2012 18:12
#22 RE: Interessante Bilder von meiner Sammlung! antworten

och, meine Class 150 kann das auch, das Modell hat vermutlich genausoviel Power wie die 66 vom selben Hersteller, das merkt man auch vom Gewicht, der Motorlose hingegen ist ein Fliegengewicht ... was sich Bachmann dabei dachte weiß wohl nur Bachmann selbst, denn nachfolgende Modelle wie die Class 105 oder der Ur-BR-DMU hat wieder das was auch die Class 108 hat, ein angetriebenes Drehgestell. Gekauft hab ich ihn nur wegen der Silverlink Livery, die es bis dato bei keinem Anderen Modell gibt. Ein Wunsch nach einem 2System EMU wie damals auf der North London Line den hätt ich eigentlich als Silverlink Fahrzeug ... naja ...


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor