Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 277 mal aufgerufen
 Literatur & Medienforum
class37 Offline




Beiträge: 520

01.03.2009 18:25
Wir sind Titelthema antworten
Die aktuelle DS zeigt..........
na??????????????????????????
http://www.drehscheibe-online.de/tagesbi...s214.jpg&heft=1
die von Dennis so geliebte DB Schenker Class 66 .
Somit ist GB auf der Titelseite der DS gelandet. wenn das mal kein Quantensprung ist.
Demnächst kriegen wir dann die 121er Umlaufe wahrscheinlich in gedruckter Form als Beilage

Schönen Sonntag noch

Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.477

01.03.2009 19:58
#2 RE: Wir sind Titelthema antworten

nun eher ist das randläufig! Class 66 ist ja nix Britisches sondern eher Amerikanisch!

Das das DSO Magazin (habe ich übrigens noch nie in den Händen gehalten - gibt es bei uns nicht in der Bahnhofshandlung!) Qualitativ Britisches (u.a. Bahnkultur) bringt könnte ich mir nicht vorstellen. Da der "Normalsterbliche Deutsche Eisenbahner" in UK eben nur die Class 66 kennt. Die BR Version, also die Class 60 (die Lokreihe hat flair, stil und Phantasie!) dürfte wohl in D keiner kennen.

Wenn das Heft von der kompletten exEWS berichtet hätte wäre es was anderes, aber nur eine Class 66 die in (fast) ganz Europa heimisch ist, das wäre für mich kein Kaufgrund!

Ich warte noch immer das ein bekannter Deutscher Bahnverlag mal was ordentliches zum Thema UK bringt (oder eben UK/ Irland)

Gruß

Dennis


CP Offline




Beiträge: 485

02.03.2009 17:04
#3 RE: Wir sind Titelthema antworten

Hallo ,
kriege noch nicht mal ein Hornby Magazin beim Bahnhofsbuchhandel (bzw. bei Kaufland) , DSO liegt da wie sauer Bier
und von rotfarbigen (DB)-Triebfahrzeugen krieg ich langsam Augenschmerzen !

By , Christian

CP - Catchpoint


Phil Offline

Philtown-Branch


Beiträge: 1.182

02.03.2009 18:12
#4 RE: Wir sind Titelthema antworten

Geht halt nix über die original britischen Zeitschriften direkt von der Insel! Bei mir kommen sie am Umschlag mit 7 oder 8 Royal Mail-Marken vollgekleistert an - das hat Stil! Very british eben

Grüße, Phil


class37 Offline




Beiträge: 520

02.03.2009 19:09
#5 RE: Wir sind Titelthema antworten
Ohhhhhhhhhh Dennis,

immer langsam, es gab vor einigen Ausgaben einen sehr guten Reisebericht über GB in der DS.
Was die Class 66 angeht so würde ich eher sagen, dass es eine Europäische Lok ist. In den USA läuft keine,
ausser auf dem Weg zum Hafen.

Gruß
Andreas
P.S Der normalsterbliche DB Mitarbeiter (DB Schenker) in GB ist übrigens zum großen Teil der normalsterbliche ex EWS Mitarbeiter und die kennen doch sicher ne Class 60

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.477

02.03.2009 20:09
#6 RE: Wir sind Titelthema antworten

mit Amerika meine ich ja nur das es ein Amerikanisches Produkt! mit DB Mitarbeiter meine ich den Ur-DB Bahn AG Mitarbeiter aus Deutschland. Umgekehrt der DB ex EWS Mitarbeiter hat von Mehdorn (ich frag mich immer wer der eigentlich ist?) noch nie was gehört.

wie gesagt DS ist ein Exot und nicht überall zu kaufen - ich meine die großen Zeitschriftenfirmen die es an jeder Ecke zu kaufen gibt wie der EK Verlag z.B.

Gruß

Dennis


class37 Offline




Beiträge: 520

02.03.2009 20:47
#7 RE: Wir sind Titelthema antworten

Hallo Dennis

laut einer Umfrag ist die DS kein Exot sondern nach dem EK und EM die Auflagen stärkste, von einem Prvatverein produzierte deutsche Eisenbahnzeitschrift. Die Online Präsenz DSOnline zählt zu den am meisten besuchten Deutschen Internetforen.

Gruß
Andreas

Menschen hören nicht auf zu spielen weil Sie alt werden. Sie werden alt weil Sie aufhören zu spielen.
J.Korth


Irish Fan Offline




Beiträge: 1.229

02.03.2009 20:52
#8 RE: Wir sind Titelthema antworten

Die class 66 ist doch wohl ein typisch amerikanisches low tech Großserienprodukt. Trotzdem würde ich gerne mal eine sehen und hören. Das Magazin DS habe ich übrigens vorher noch nie gesehen, wobei ich aber sagen muss das ich seit Jahren keine deutschen Eisenbahnmagazine mehr gelesen oder gekauft habe und früher auch nur nach den typischen Modellbahn Heften gekuckt habe.

de Hunsricker


CP Offline




Beiträge: 485

03.03.2009 16:10
#9 RE: Wir sind Titelthema antworten

hallo Mitglieder , kann nicht viel zur class 66 sagen außer das sie von einigen Lokführern als gar nicht so übel bezeichnet wird (außer das Linkssitzen vielleicht) ,der Sound toll ist ,naja und sie ein gutlauffendes Modell mit Motorisierung von GM ist -sonst hätte man europaweit nicht so viele verkauft .

By by , Christian

CP - Catchpoint


Charly Offline



Beiträge: 310

30.03.2009 13:05
#10 RE: Wir sind Titelthema antworten

Hallo, Habe mal bei der letzten Innotrans in einer 66 dringesessen! Einfach nur geil! Gut, sie ist nichts für lange Leute wie ich -schlecht zum stehen - (1,97m)aber man sitzt bequem wie aufm Klo!Da könnte ich stundenlang durch die Gegend fahren, während ich auf dem Gestühl der Berliner S-Bahn Kreuzschmerzen bekomme (außer aufm Toaster).Auch die anderen neuen Loks aller gegenwärtigen Hersteller bauen nur was für kleine Leute!
Jochen


Aldwych Offline

the Rolling Bullett


Beiträge: 3.477

30.03.2009 14:43
#11 RE: Wir sind Titelthema antworten

so ähnlich ergeht es lange Zugfahrer in der Tube, gerade im Sommer wenn die Fahrer in den altbau Triebwagen (geht ja in den Zügen ab Baujahr 1990 nicht mehr so "Bequem" (Sitz lässt sich nicht hochklappen!)) mit offener Führerstandstür und vorm Steuerstand stehen da müssen sich einige auch Bücken um etwas zu sehen (gut zu sehen beim Video 125 Central Line Drivers Eye view) - die erste U-Bahn der Welt hatte Dampfloks mit offenem Führerstand - muss schon komisch sein wenn der Dicke Rauch nach dem auflegen neuer Kohle die Sicht im Tunnel fast unmöglich machte ...

der schönste Führerstand in London ist die DLR - da man sich ganz vorne hinsetzen kann - oder wenn der Zug mit Fahrer fährt (der hat kein eigenen Sitz!) hat man alles im überblick (und könnte - vorrausgesetzt man hätte ein Schlüssel - selbst die DLR fahren!)

ich mag eher Dieselloks mit richtig Altmodischer oder semi-altmodischer Technik wie die Class 37 oder die komplizierte Class 60 die eine sehr lange Vorschmierzeit hat und ein etwas komplizierter Anlassvorgang (es heisst 1. Fehler und der Motor könnte schaden nehmen (Motor ist eine Hawker-Siddeley/ Mirrlees konstruktion!) - da ich mich mit sowas nicht auskenne, kann ich da nicht groß mitreden!)

Gruß

Dennis


 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor