Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 450 mal aufgerufen
 Eisenbahn in Großbritannien
CP Offline




Beiträge: 496

08.11.2010 09:32
Militärtransporte Antworten

Hallo Teilnehmer ,
gibt es in UK in jetziger Zeit noch Militärtransporte auf der Schiene ?
Bilder zu diesem Thema hab ich nämlich noch nie entdecken können .

Auf einem Tauschmarkt am Wochenende sah ich einen Sherman Panzer einer Royal Wiltshire Yeomanry-Einheit
von Dragon Armor .
Natürlich nicht zur Nachbildung im modern image geeignet aber -
ein Veteran , der vielleicht mit der Bahn zum Austellungsort befördert werden könnte ??

Mit Gruß , Christian

CP - Catchpoint


Belfast & County Down Offline




Beiträge: 55

09.11.2010 13:41
#2 RE: Militärtransporte Antworten

Klar gibt es die noch, sogar auf der Mid-Norfolk Railway. Leider finde ich die "Blastpipe"-Ausgabe nicht mehr, in der davon berichtet wurde.
Ansonsten kenne ich auf der Webseite der British Army noch ein paar interessante Seiten:

www.army.mod.uk/rlc/career/742.aspx
www.army.mod.uk/rlc/regiments/19138.aspx
http://webarchive.nationalarchives.gov.u...Specialists.htm

Gruß
Jürg


churnet valley Offline




Beiträge: 421

12.11.2010 21:19
#3 RE: Militärtransporte Antworten

Hi Christian,
Militärtransporte finden immer noch statt,manche Enterprise Züge sind von den MoD gesponsert.Militär Fahrzeuge werden auch ab und zu mal nach Dareham, Redmire,Haverfordwest, MoD Ashchurch und den Militärhafen Marchwood. Aber keinen "Challenger" da die für das Lademaß in UK zu groß sind."Warriors" werden auf "Warwells"und andere großen auch. Kleinere Fahrzeuge Werden auf "Warflats" transportiert.Diese Wagens gehören den Army, die Züge werden vom DBS gezogen,ausser auf Privatbahnen, da bleibt der 66 hintern drauf um den leeren Zug weg zu bringen. Modellbausätzen in N gibts vom Parkwood für die Warwells und Warflats, in OO gibt Bausätzen vom Genesis. Andere Wagen werden für andere Ladegut benützt:OCA´s, VGA´s,KFA Flats mit MoD Container, die Container in N gibts bei C- Rail Intermodal.
Den Sherman werde normalerweise auf ein Tieflader transportiert, damals aber auf ein Warwell wenn es nicht zu groß war.
Moderne Militärfahrzeuge in N gibts bei "PG Models",die müssen aber lackiert werden und meine waren auf Isle of Skye in Potsdam zu sehen.
Grüße

Dominic


CP Offline




Beiträge: 496

15.11.2010 15:54
#4 RE: Militärtransporte Antworten

Hallo Ihr beiden ,
danke für Eure Antworten ! Bilder vom modernen und historischen Militärtransport auf der Schiene sind nicht so oft wie mir scheint .
Auch bei You Tube gibt`s nicht so viel .
Eine modeling page mit interessanten Detailfotos hab ich gefunden :
http://henk.fox3000.com/mhill.htm
Wie man auf den Fotos sehen kann eignen sich auch 1/72 Fahrzeuge für den 00-transport .
Ich denke das ein MoD train ein eyecatcher ist .Eine solche Beladung ist sehr "strukturiert"
und lenkt ein wenig von den meist einheitlichen Flächen der modernen Bahnfahrzeuge etwas ab .
"Es muß nicht immer Kohle sein" hat mal jemand gesagt .

Bye , Christian

CP - Catchpoint


CP Offline




Beiträge: 496

16.11.2010 17:20
#5 RE: Militärtransporte Antworten

Heute zum Thema gefunden :
http://www.youtube.com/watch?v=zne61lc6Rws&feature=related

(auch die Vintage diesels des Kameramanns sind sehr schön)

Schönen Abend ...

CP - Catchpoint


blackmoor_vale Offline

Administrator


Beiträge: 2.835

17.11.2010 19:26
#6 RE: Militärtransporte Antworten

Schaut euch mal diesen Link nochmals genau an und vor allem lest ihn euch durch!

http://webarchive.nationalarchives.gov.u...Specialists.htm
(war schon im zweiten Beitrag oben drin)

Das ist Marketing vom allerfeinsten, was die Great Central Railway dort macht. Kein Wunder, das die britischen Museumsbahnen und die Steam Scene in der Öffentlichkeit -Stichwort "Tornado"- ein sehr hohes Ansehen genießen.

Das sollten sich die deutschen Museumsbahnen mal hinter den Spiegel stecken. Aber ich glaube, hier in Deutschland ist es eh zu spät. Man zehrt noch von der Substanz, die immer weniger wird. Und bald ist es ganz vorbei. Dann wird es nur noch den "Adler", sächsische Schmalspurbahnen und Reko-52er geben.
Den Trend gibt diese Meldung wieder:

http://www.1zu160.net/scripte/forum/foru...=504641&start=1

Zum Glück gibt es die britische Eisenbahn. Stellt euch mal die Bahnhofshalle in York ohne Dampfzüge vor? Geht nicht.

Beste Grüße

Torsten


churnet valley Offline




Beiträge: 421

19.11.2010 16:49
#7 RE: Militärtransporte Antworten

Hallo Christian,
Militärtransport Züge stehen in nicht im Fahrplan,aus sicherheits gründen werden auch nicht vorher bekannt gegeben.Die laufen unter ein X Code, (extra) und mann müß jemand kennen ,ein Link zum TOPS haben oder einfach an der richtige im richtige Moment sein. Wie der einen Flim zeigt müssen die Züge gar nicht so lang sein.Alle Fotos oder Filme das ich bis jetzt gesehen habe ,ist ein VGA(VKA) an eine Ende vom Zug.
Grüße

Dominic


CP Offline




Beiträge: 496

23.11.2010 12:04
#8 RE: Militärtransporte Antworten

Hay Dominic ,
der Kameramann der You Tube videos wohnt an den Gleisen irgendwo in Wales (mit schönem Garten)
und muß "nur" die Kamera griffbereit haben .
Es sind oft class 66 zu sehen .

Grüße , Christian

CP - Catchpoint


 Sprung  
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz